mobil.teltarif.de
Meldung Tipps & Info Tarifrechner 23.11.14
26.11.2012 - 14:46
Mobiles Büro

Office-Apps für iPhone und Android in der Übersicht

Gute Kompatibilität und Bearbeitungsmöglichkeiten meist nicht gratis

Inhaltsverzeichnis:

  1. Office-Apps: Oft Gratis-Viewer plus Bezahl-Office
  2. Tipps zur Auswahl, Apps bei Google Play und Softmaker Office
  3. Office auf iPhone und iPad und neue Initiativen bei Microsoft

Textverarbeitung mit Softmaker Office Textmaker

Textverarbeitung mit Softmaker Office Textmaker
Screenshot: teltarif.de

Der Vorwurf, dass mobile Android- und iOS-Geräte eher für Multimedia und weniger zum ernsthaften Arbeiten taugen, stimmt nur zum Teil: Mittlerweile gibt es eine beachtliche Anzahl von Office-Apps für beide Systeme, von denen wir in diesem Artikel einige ausgewählte vorstellen.

Die Ansprüche an ein mobiles Betriebssystem sind recht unterschiedlich: Mail, Messaging, Kontakteverwaltung und ein Kalender gehören heutzutage zur Basisausstattung jedes Smartphone-Systems. Doch bei der Nutzung regulärer Office-Programme lassen sich die Smartphone-Nutzer grob in zwei "Schubladen" einsortieren. Vielen Anwendern genügt es, am Arbeitsplatz oder am heimischen PC die fertigen Office-Dokumente auf das Smartphone zu kopieren, um diese unterwegs abrufen, lesen oder in einem Meeting präsentieren zu können. Auch mit dem Umweg über diverse Cloud-Anbieter ist das heute kein größeres Problem mehr.

Doch immer mehr Anwender verlangen von einem Smartphone oder Tablet eine vollwertige Office-Kompatibilität. Dazu haben insbesondere die Hardware-Hersteller mit ihren innovativen Tastatur- und Convertible-Konzepten beigetragen. Ein 10-Zoll-Tablet mit echter Hardware-Docking-Tastatur reicht mittlerweile vielen Anwendern, die für die Arbeit unterwegs bisher auf ein Windows-Subnotebook oder ein Macbook vertrauten.

Doch die Software auf einem Android-Tablet oder iPad muss dann auch diesen Ansprüchen genügen - und mittlerweile ist Windows auf dem Tablet angekommen. Darum verfolgen nicht nur Microsoft, sondern auch die Medien und Branchenbeobachter den Erfolg von Windows 8, Windows RT und Windows Phone 8 im Business-Umfeld mit besonderem Interesse.

Mobile Office-Apps für Android: Oft Gratis-Viewer plus Bezahl-Office

Bei den Office-Viewern unter Android gehören Kingsoft Office, Documents To Go, Thinkfree Office, OfficeSuite Viewer und Smart Office Lite [Link auf https://play.google.com/store/apps/details?id=com.picsel.tgv.app.smartofficelite entfernt, da Seite nicht mehr erreichbar] zur Basisausstattung. Unsere Links auf die in der Regel kostenlosen Viewer dürfen aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass viele dieser Softwareanbieter mittlerweile auch kostenpflichtige Varianten ihrer Apps anbieten, die zum Teil umfangreiche Bearbeitungen von Office-Dokumenten erlauben. Mit einem Klick auf "Mehr vom Entwickler" im Play Store werden alle verfügbaren App-Versionen angezeigt.

Dieser Blick auf die restlichen Apps desselben Entwicklers ist auch darum sinnvoll weil manche Programmierer einige Zusatzfeatures gar nicht mehr in das komplette (kostenpflichtige) Office-Paket integrieren, sondern als separaten Download bereitstellen. Dazu gehören beispielsweise zusätzliche Schriftart-Pakete. Auch für Tablets optimierte App-Varianten haben einige Entwickler mittlerweile im Portfolio - manche Programmierer versehen diese dann mit der Zusatzbezeichnung "HD" und verlangen einen Aufpreis. Die kostenpflichtigen Office-Pakete liegen preislich in der Regel zwischen 8 und 20 Euro.

Auf der nächsten Seite geben wir Tipps zur Auswahl des richtigen Office-Pakets unter Android, erwähnen einige schlanke Text-Editoren und befassen uns mit dem Sonderfall von Softmaker Office für Android.

1 2 3 >>

nächste Seite: Tipps zur Auswahl, Apps bei Google Play und Softmaker Office

Anzeige:
vorherige Meldung   nächste Meldung
[Newsübersicht] RSS [Newsversand]