mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
26.05.2019 - 12:19
Öffentlich-Rechtliche

Ein Portal für alles: 3sat.de und 3satMediathek fusionieren

Neue Website bietet vor allem Video-on-Demand

Ab sofort bietet 3sat, das Gemein­schafts­programm der öffent­lich-recht­lichen Sender ZDF, ORF, SRG und ARD, seinen Nutzern einen neuen Online­auftritt: Unter dieser Adresse sind jetzt die Ange­bote der bishe­rigen Website und 3satMediathek in einem gemein­samen bewegt­bild­basierten Angebot, der neuen 3satMediathek, abrufbar, das auch das Angebot einer App für Android und iOS sowie das Angebot von hbbtv umfasst.

Auf der Start­seite gibt es unter anderem Aufma­cher-Videos sowie die Rubrik "Neu in der Media­thek". Weiter­führende Infos zum Sender, etwa eine Programm­vorschau, gibt es ab sofort unter dem Menü­punkt "Programm". Neu hierbei sind Video-Trailer zu den Sendungen.

Natalie Müller-Elmau, 3sat-Koor­dina­torin beim 3sat-Feder­führer ZDF erklärt den Relaunch: "Seit 35 Jahren steht unser Claim 'anders fern­sehen' für unseren Anspruch: bestes Programm aus drei Ländern und von vier Sendern. Die neue Media­thek macht es unseren Zuschaue­rinnen und Zuschauern zukünftig leichter, 'anders Fern­sehen' auf allen Wegen auch online zu erleben."

Fokus­sioe­rung auf Bewegt­bild

Neue 3satMediathek unter 3sat.de

Neue 3satMediathek unter 3sat.de
Screenshot: Michael Fuhr

Mit dem Relaunch der 3satMediathek setzt 3sat seinen schon seit Längerem einge­schla­genen Weg konse­quent fort. Die Fokus­sierung auf Bewegt­bild habe das Programm­portal 3sat.de und die bishe­rige 3satMediathek immer enger zusam­menge­führt. Die Fusion beider Portale im neuen 3sat-Design sei also ein logi­scher nächster Schritt. Dr. Eckart Gaddum, Leiter der ZDF-Haupt­redak­tion Neue Medien: "Die neue moderne 3satMediathek ist ein weiterer Baustein im Aufbau eines nonlinearen, in diesem Fall länder­über­grei­fenden Netz­werks. Sie bietet die Möglich­keit, 3sat-Inhalte von ZDF, ORF, SRF und ARD zusam­menzu­führen und die Media­theken der einzelnen Sender intel­ligent mitein­ander zu verknüpfen."

Zum Einstieg bietet die Home­page in Zukunft dem User drei Aufma­cher mit High­lights des 3sat-Programms mit einem direkten Link auf die Streams. Darüber hinaus werden die Nutzer unter anderem mit thema­tischen Verknüp­fungen einge­laden, ihr Wissen über unter­schied­lichste Themen mit Doku­menta­tionen, Repor­tagen oder anderen Formaten zu vertiefen. Über den Punkt Programm sind zudem zentral alle verfüg­baren VoD-Inhalte zu errei­chen, von der Programm­vorschau über das Live-Programm hin zu verpassten Sendungen.

Die Wünsche und Bedürf­nisse der Zuschauer wurden durch soge­nannte Onsite-Befra­gungen ermit­telt und flossen laut Sender­angaben in die Gestal­tung der neuen 3satMediathek ein.


Mehr zum Thema Streaming

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]