mobil.teltarif.de
zum Galaxy S10 Plus Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
09.01.2019 - 16:20
Einsteiger

Ausprobiert: Neue Alcatel-Smart­pho­nes ab 80 Euro

Neue Versionen von Alcatel 1x und 1c auf der CES

Die TCL-Marke Alcatel hat auf der Consumer Elec­tro­nics Show (CES) in Las Vegas zwei neue Smart­phones für Einsteiger vorge­stellt. Wir hatten die Möglich­keit, die Neuauf­lage des Alcatel 1x auf der Messe kurz auszu­pro­bieren. Das Gerät soll noch im ersten Quartal für 130 Euro auf den deut­schen Markt kommen.

Das Alcatel 1x soll neben dem güns­tigen Verkaufs­preis vor allem mit dem Design punkten. In der Tat wirkt das Gerät höher­wer­tiger, als es eigent­lich ist. Sogar eine Dual-Kamera wurde auf der Rück­seite verbaut, was in der Einsteiger-Klasse keine Selbst­ver­ständ­lich­keit ist. Bei der Nutzung wird indes schnell klar, dass man es mit einem vergleichs­weise güns­tigen Gerät zu tun hat.

Veral­tete Android-Version ohne Aussage zu Updates

Alcatel 1x (2019) im Hands-On

Alcatel 1x (2019) im Hands-On
Foto: teltarif.de

Der MT6739-Prozessor von Media­Thek sorgt in Verbin­dung mit 2 GB Arbeits­spei­cher nicht gerade für eine sehr flüs­sige Benut­zer­füh­rung. Unver­ständ­lich ist aber auch, dass Alcatel das Gerät mit Android 8.1 auslie­fert und nicht einmal sagen kann, ob und wann es ein Update auf Android Pie geben wird.

Das Display ist 5,5 Zoll groß und bietet ein Seiten­ver­hältnis von 18:9. Der vergleichs­weise kleine Touch­screen sorgt dafür, dass das Handy gut in der Hand liegt. Die Darstel­lung von Fotos oder Apps ist in Ordnung und der Preis­klasse entspre­chend. Die Dual-Kamera auf der Rück­seite bietet eine Auflö­sung von 13 bzw. 2 Mega­pixel und soll einen Echt­zeit-Bokeh-Effekt bieten.

Auch soft­ware­seitig hat der Hersteller einen Schwer­punkt auf die Kamera gelegt - etwa durch neue Aufnah­me­modi für Portrait-Aufnahmen. Das zusätz­liche Tiefen­mess-Objektiv soll es zusammen mit einer Bear­bei­tungs-Soft­ware ermög­li­chen, Fotos nach der Aufnahme neu zu fokus­sieren.

Finger­ab­druck­sensor nicht für alle

Das Alcatel 1x wirkt durchaus wertig

Das Alcatel 1x wirkt durchaus wertig
Foto: teltarif.de

Eben­falls auf der Rück­seite hat Alcatel einen Finger­ab­druck­sensor verbaut. Dieser soll aller­dings nicht in allen Märkten zur Verfü­gung stehen. Am Messe­stand konnten wir das Alcatel 1x sowohl mit als auch ohne den Sensor in Augen­schein nehmen. Alter­nativ steht auch "Face Key", wie sich bei Alcatel die Gesichts­er­ken­nung zum Entsperren des Hand­helds nennt, zur Verfü­gung.

Das Alcatel 1x wird in den Farben Pebble Black und Pebble Blue ange­boten. Das Preis-/Leis­tungs­ver­hältnis stimmt, "Wunder" sollte man beim Preis­punkt von 130 Euro, der nach Verkaufs­start noch nach unten gehen dürfte, aber nicht erwarten.

Alcatel 1c soll für 80 Euro verkauft werden

Das Alcatel 1c (2019) soll nur 80 Euro kosten

Das Alcatel 1c (2019) soll nur 80 Euro kosten
Foto: teltarif.de

Auch das Alcatel 1c wurde in einer neuen Version auf der CES 2019 vorge­stellt. Das Gerät basiert auf Android 8.1 in der Go-Edition und soll schon für 80 Euro ange­boten werden. Dafür müssen die Inter­es­senten aber sogar auf die Nutzung der LTE-Netze verzichten. Nur GSM und UMTS stehen zur Verfü­gung. Ziel­gruppe sind vor allem Kunden in Schwel­len­län­dern.

Das Display hat eine Diago­nale von 5 Zoll im Seiten­ver­hältnis von 18:9. Das Gerät ist zudem mit einer rutsch­festen Ober­fläche in den Farben Vulkan­schwarz, Email­le­blau und Blush Pink erhält­lich. Die Haupt­ka­mera auf der Rück­seite bietet eine Auflö­sung von 8 Mega­pixel, bei der Front­ka­mera sind es 5 Mega­pixel. Bei 1­GB Arbeits­spei­cher sollte man keine Wunder hinsicht­lich der Perfor­mance erwarten.

Intern stehen nur 8 GB Spei­cher­platz für Betriebs­system, Anwen­dungen und Daten zur Verfü­gung. Das ist selbst unter Berück­sich­ti­gung des güns­tigen Verkaufs­preises nicht mehr zeit­gemäß. Selbst Einstei­gern kann man das neue Alcatel 1c wohl nur als Zweit­gerät - etwa für den Einsatz im Freibad im Sommer - empfehlen.


Mehr zum Thema Alcatel

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]