mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
08.12.2018 - 18:10
Vergleich

Alt gegen Neu: Amazons neuer Echo Show & Dot im Test

Jetzt umsteigen oder lieber Schnäppchen machen?

Inhaltsverzeichnis:

  1. Treffen der Generationen
  2. Neue Funktionen
  3. Überarbeitetes Klangerlebnis
  4. Neu kaufen oder Schnäppchen machen?
  5. Alles auf einer Seite lesen

Die Preissenkungen im Sommer haben es wie die Spatzen vom Dächern gepfiffen. Der Sprachassistent Alexa von Amazon hat Nachwuchs bekommen: Amazon hat seinen smarten Lautsprechern „Echo Show“ und „Echo Dot“ eine Modellpflege verpasst. Lohnt sich der Neukauf oder sollte man jetzt lieber ein Schnäppchen machen und noch eines der günstigeren Vorgängermodelle kaufen? Wir haben alt gegen neu getestet.

120 Euro versus 230 Euro ist schon ein Preisunterschied, bei dem sich ein genauer Blick lohnt. Soviel kosten die Modelle Echo Show 1. Generation und Echo Show 2. Generation derzeit bei Amazon. Wer also mit dem Kauf eines Sprachassistenten liebäugelt oder seine Ausstattung vergrößern möchte, sollte sich gut überlegen, ob es unbedingt das neueste Modell sein muss oder auch die alte Variante genügt.

Auch bei dem kleinen Echo Dot ist ein Preisunterschied von Regulär rund 20 Euro für die veraltete 2. Generation und die neue 3. Generation eine Überlegung wert.

Äußeres Erscheinungsbild

Der neue Amazon Echo Show und Echo Dot in weiß

Mit den neuen Modellen legt Amazon das Klotz-Image der Vorgänger ab. Der neue Echo Show und Echo Dot sind Möbelstücke geworden.
Foto: Dennis Knake

Fangen wir mit Oberflächlichkeiten an: Die neuen Geräte wirken edler. Amazon streift mit der neuen Gerätegeneration endgültig das Klotz-Image ab und eifert seinem Widersacher Google nach, der schon von Beginn an ein edles Design für seinen smarten Lautsprecher im Angebot hatte. Die neuen Geräte sind insgesamt runder und verfügen jetzt ebenfalls über einen Stoffbezug an den Seiten. Damit wirken die neuen Geräte bereits rein äußerlich hochwertiger.

Der neue Echo Show ist dabei ein gutes Drittel größer geworden als die Vorgängerversion. Mit 10 Zoll (25,4 cm) Bildschirmdiagonale hat Amazon dem Gerät auch gleich 3 Zoll (7,62 cm) mehr spendiert. Während die erste Generation in seiner Form noch ein bisschen an einen alten Rückprojektions-Fernseher im Handtaschenformat erinnerte, steht die komplette Front nun für den Bildschirm zur Verfügung. Wie beim neuen Echo Dot sind auch hier die Seitenelemente mit einem Stoffüberzug versehen. Die Lautsprecher im neuen Echo Show strahlen auch nicht mehr nur nach vorne raus, sondern verteilen den Klang über die Rück- und Seitenwände.

Rückseite Echo Show neue und alte Generation

Der neue Echo Show mit Stoffbezug wirkt insgesamt edler und kaschiert leichter jeden Fingerabdruck. In der Küche aber schlechter zu reinigen.
Foto: Dennis Knake

Der Echo Show ist wie das Vorgängermodell in den Farben schwarz und weiß erhältlich, wobei die Front immer in Schwarz gehalten ist. Der Echo Dot ist in den Farben anthrazit, hellgrau und Sandstein zu haben. Nur die Sandstein-Version ist mit dabei mit einer weißen Oberseite versehen. Beim herkömmlichen Echo mit großem Lautsprecher ist die Farbauswahl nach wie vor etwas größer.

Auf der folgenden Seite erfahren Sie mehr über die Funktionen der neuen Echo Modelle.

1 2 3 4

nächste Seite: Neue Funktionen


[Newsübersicht] RSS [Newsversand]