mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
15.07.2019 - 18:00
Schnäppchen-Check

Prime Day im Check: Honor, OnePlus und Nokia günstig?

Es gibt Schnäppchen, aber auch Langweiler

Der Amazon Prime Day ist gestartet und nicht nur Amazon, sondern auch zahl­reiche Hersteller bewerben nun ihre mit Rabatt auf Amazon ange­botenen Produkte. Der Prime Day umfasst in diesem Jahr zwei Kalen­dertage - die Rabatt­schlacht endet also nicht mit dem heutigen Montag­abend, sondern erst am Diens­tagabend.

Wer sich als Prime-Mitglied auf die Akti­onsseiten zum Prime Day mit rabat­tierten Produkten gibt, sollte dabei immer im Auge haben, wie lange der güns­tige Preis gilt. Denn mitunter vermischt Amazon hier bunt die Amazon-Blitz­ange­bote, die meist nur wenige Stunden dauern, mit den Prime-Day-Ange­boten, die über die kompletten beiden Kalen­dertage reichen.

Wir haben uns einmal bei Smart­phone-Ange­boten auf die Suche nach Schnäpp­chen gemacht.

OnePlus, Moto­rola und Nokia

Zum Prime Day: Ein rosafarbenes Smartphone von Nokia gefällig?

Zum Prime Day: Ein rosafarbenes Smartphone von Nokia gefällig?
Bikd: Nokia / Amazon

Ein Top-Hersteller, der aktiv am Prime Day mitmacht, ist OnePlus - zum Leid­wesen vieler Fans aller­dings nicht mit den aktu­ellen Top-Modellen der OnePlus-7-Serie. Der Hersteller nutzt den Prime Day offenbar für einen Abver­kauf des OnePlus 6 mit 128 GB/8 GB RAM (ohne "T"). Zum Prime Day kostet das bereits im Mai 2018 vorge­stellte Gerät 349 Euro. Das ist tatsäch­lich günstig, in anderen Shops kostet das Modell noch um die 450 Euro. Das OnePlus 6 wird laut dem Hersteller mit der neuesten Version von OxygenOS auf Basis von Android 9 ausge­liefert und soll für zwei weitere Jahre Sicher­heits­updates erhalten.

Moto­rola betei­ligt sich mit zwei Geräten der Moto-G7-Serie am Prime Day. Das im Februar vorge­stellte Moto G7 mit 64 GB/4 GB RAM wird an den Akti­onstagen für 179 Euro ange­boten. Das liegt immerhin 30 Euro unter dem güns­tigsten Preis von 209 Euro, der andern­orts für dieses Smart­phone aufge­rufen wird. Das Moto G7 Plus mit 64 GB/4 GB RAM gibts zum Prime Day für 225 Euro, was eben­falls der aktuell güns­tigste Preis ist. Bei anderen Händ­lern haben wir es ab 240 Euro gesehen, viele verkaufen es noch für 269 Euro.

Mit nur einem Gerät betei­ligt sich Nokia an der Rabatt­schlacht: Das Nokia 4.2 mit 32 GB/3 GB RAM wird in der Farbe Rosa zusammen mit einer nicht näher spezi­fizierten Power­bank für 149 Euro verkauft. Andere Händler offe­rieren das Gerät mit dieser Spei­cher­ausstat­tung ab 186 Euro.

Huawei

Huawei kombi­niert zum Prime Day einige seiner Smart­phones mit weiterer Hard­ware, was den direkten Preis­vergleich für unbe­darfte Kunden etwas erschwert. Das Mate20 Pro mit 128 GB/6 GB RAM kostet zusammen mit einem USB-Typ-C-Adapter 499 Euro, was aller­dings selbst inklu­sive Adapter ein guter Preis ist, denn bei anderen Händ­lern kostet das Smart­phone mindes­tens 25 Euro mehr.

Das Huawei P30 lite mit 128 GB/4 GB RAM gibt es mit zwei Mini-Blue­tooth-Spea­kern für 289 Euro. Das wäre für das Smart­phone allein kein beson­deres Schnäpp­chen, da andere Händler das Smart­phone ohne Zubehör bereits ab 287 Euro führen. Aller­dings kostet norma­lerweise schon einer der Huawei Blue­tooth MiniSpeaker CM510 35 Euro, was das Bundle insge­samt dann doch wieder zu einem Schnäpp­chen macht.

Mit einem dieser Laut­spre­cher gebün­delt wird auch das Huawei P20 lite für 179 Euro ange­boten. Auch hier gilt: Wer nur das Smart­phone möchte, erhält dies exakt zum selben Preis alleine auch bei anderen Herstel­lern, zusammen mit dem Laut­spre­cher spart man aber rund 35 Euro.

Honor

Das Honor 10 mit 128 GB/4 GB RAM verkauft Amazon an den Akti­onstagen für 269 Euro, was ein ordent­licher Preis ist, anderswo kostet das Smart­phone mindes­tens 319 Euro.

Noch nicht lieferbar ist das Honor 20 Pro mit 256 GB, das sich aber zum Prime Day für 599,90 Euro vorbe­stellen lässt, was der unver­bind­lichen Preis­empfeh­lung entspricht. In diesem Preis sind ein Micro-USB-zu-Typ-C-Adapter sowie ein Echo-Laut­spre­cher (2. Gen.) enthalten. Wer die Zugaben nicht benö­tigt, kann auch den Markt­start abwarten und darauf hoffen, dass das Smart­phone nach zwei bis drei Monaten bereits im Preis fällt.

In einer sepa­raten Meldung haben wir bereits die Smart­phone-Ange­bote von Samsung und Apple zum Prime Day gecheckt.


Mehr zum Thema Amazon

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]