mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
19.06.2019 - 12:15
IMDb TV

Amazon bringt kostenlosen Streaming-Dienst nach Europa

IMDb TV tritt in Konkurrenz zur Plattform Joyn

Der US-Konzern Amazon will seinen kosten­losen, werbe­finan­zierten Strea­ming-Dienst IMDb TV auch in Europa starten. Mark Eamer, Vice Presi­dent von IMDb TV, kündigte laut einem Bericht des Medi­enma­gazins "DWDL" den Start noch in diesem Jahr an. In welchen Ländern der Dienst konkret an den Start gehen wird und ob Deutsch­land dazu gehöre, lasse Amazon bisher aller­dings noch offen. Da Deutsch­land für Amazon einer der wich­tigsten Märkte ist, dürfte es aber eher eine Frage des Wann als des Ob sein, hieß es.

In den USA bereits erfolg­reich gestartet

Amazon startet kostenloses Streaming-Angebot

Amazon startet kostenloses Streaming-Angebot
Foto: Amazon

Der Name des neuen Strea­ming-Ange­bots kommt ursprüng­lich von dem Amazon-Dienst "Internet Movie Data­base" (IMDb). Hierbei handelt es sich um eine umfang­reiche Daten­bank mit Infos über Filme und Serien. Unter dem Namen "IMDb Free­dive" star­tete der Amazon-Konzern Anfang des Jahres einen kosten­freien Strea­ming-Dienst - zunächst in den USA. Nach wenigen Monaten habe Amazon jetzt nicht nur die Umbe­nennung in "IMDb TV" ange­kündigt, sondern auch einen deut­lichen Ausbau der verfüg­baren Inhalte. Gleich­zeitig wolle man die inter­natio­nale Expan­sion starten und das Angebot nach Europa bringen.

Für das US-Angebot hat der Konzern bereits Deals mit Warner Bros., Sony Pictures Enter­tain­ment und den MGM Studios geschlossen, um mit attrak­tiveren Inhalten noch mehr Nutzer zum eigenen Angebot zu ziehen. Als einer der Block­buster wird ab Juli das Oscar-prämierte Angebot "La La Land" zu sehen sein.

Konkur­renz zu Joyn

Noch auf der Fach­messe Anga Com versprach Christoph Schneider, Geschäftsführer von Amazon Prime Video Deutschland, dass Amazon Prime werbe­frei bleibe. Fach­besu­cher werteten dies als Indiz, dass das werbe­finan­zierte Strea­ming-Angebot nicht nach Deutsch­land komme. Da Amazon das Produkt jedoch außer­halb von Amazon Prime unter der Marke IMDb TV - auch für Nicht-Mitglieder - anbieten will, dürfte der Start in Deutsch­land fix sein.

IMDb TV würde damit auch in Konkur­renz zur neuen Strea­ming-Platt­form Joyn treten. Die Funk­tionen des neuen Ange­bots haben wir bereits auspro­biert, der Test­bericht ist hierabrufbar.


Mehr zum Thema Amazon

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]