mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
12.05.2019 - 17:21
Android 9

Android-Verteilung im Mai: Pie schafft über 10 Prozent

Entwicklung ist bislang ernüchternd

Es gibt sie doch noch – die Über­sicht der Android-Vertei­lung. Google hat nach satten sieben Monaten eine aktua­li­sierte Statistik heraus­ge­bracht. Mehr als ein halbes Jahr später profi­tieren nur 10,4 Prozent der Smart­phone-Nutzer von dem aktu­ellsten finalen Android mit der Versi­ons­nummer 9.0. Die Anzahl der mit Android 8.0 / 8.1 Oreo betrie­benen Smart­phones nahm synchron bedingt durch zahl­reiche Pie-Updates ab. Immerhin verfügen jetzt knapp 58 Prozent der Google-Tele­fone über ein halb­wegs aktu­elles OS (ab 7.0  Nougat).

Android-Vertei­lung Mai für ist online

Die Übersicht der Android-Distributionen feiert ihr Comeback

Die Übersicht der Android-Distributionen feiert ihr Comeback
Google

Google verab­schie­dete sich nach dem Oktober 2018 aus unbe­kannten Gründen von der monat­li­chen Veröf­fent­li­chung der Statistik über die Android-Distri­bu­tionen. Auf den ersten Blick sehen die jetzt publi­zierten Zahlen ordent­lich aus – wäre da nicht die riesige Lücke von sieben vergan­genen Monaten. So wirken dann die von unter 0,1 Prozent (Oktober 2018) auf 10,4 Prozent ange­stie­genen Pie-Instal­la­tionen nicht allzu beein­dru­ckend. Positiv ist der Rück­gang veral­teter Betriebs­sys­teme. Im Herbst letzten Jahres durften weniger als die Hälfte (49,7 Prozent) von Android 7.0 Nougat oder neuer Gebrauch machen. Jetzt sind es 57,9 Prozent. Oreo (8.0 / 8.1) macht mit 28,3 Prozent der Instal­la­tionen nach wie vor den Löwen­an­teil aus. Die rest­li­chen 41,8 Prozent entfallen auf bedenk­liche Android-Versionen in der Form von 6.0 Marsh­mallow oder älter.

Googles bedankt sich für die Unter­stüt­zung

Android ist auf 2,5 Milliarden Smartphones heimisch

Android ist auf 2,5 Milliarden Smartphones heimisch
Google

Einen Meilen­stein bezüg­lich der Android-Vertei­lung verkün­dete das Entwick­ler­studio im Rahmen der Google I/O 2019 auf dem Mikro­blog­ging-Dienst Twitter: Nach zehn Jahren zählt Google über 2,5 Milli­arden aktive Smart­phones mit dem Betriebs­system Android. Derzeit leben rund 7,7 Milli­arden Menschen auf der Erde, ein Groß­teil der Handy-Besitzer darunter haben ein Mobil­gerät auf Android-Basis. Bei den inner­halb der Erhe­bung berück­sich­tigten Smart­phones handelt es sich um monat­lich aktive Exem­plare. Von den genannten 2,5 Milli­arden Android-Handys besitzen momentan laut Statistik circa 1,44 Milli­arden eine Soft­ware-Platt­form mit vertret­barer Aktua­lität. Wir sind gespannt, wie lange Android Q nach der Heraus­gabe der finalen Version braucht, um erst­mals in der Versi­ons­ver­tei­lung aufzu­tau­chen. Die Frag­men­tie­rung der OS-Distri­bu­tion ist trotz Project Treble weiterhin ein großes Problem.

Welche Soft­ware-Neue­rungen Google zum Auftakt der I/O 2019 im Gepäck hatte, lesen Sie in einer weiteren Meldung.


Mehr zum Thema Google Android

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]