mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Schnell-Infos

Wichtige WhatsApp-Newsletter und Broadcasts in der Übersicht

Wetter per WhatsApp-Push

Wer auf seinem Smartphone keine Wetter-App hat oder dieser nicht die Freigabe des jeweils aktuellen Standorts erlauben will, kann sich das aktuelle Wetter auch per WhatsApp zuschicken lassen. Dies erledigen beispielsweise die Dienste wetter.com und WetterOnline.

WetterOnline erlaubt hierbei eine ausgefeilte Steuerung per WhatsApp. Mit dem Befehl "Ruhe" kann der Empfang vorübergehend pausiert werden (statt der endgültigen Abbestellung per "Stop"). Schickt man "Wetter" an die Nummer, fragt das System nach dem Ort, für den man eine Vorhersage möchte. Nun kann man den Ort senden und das System fragt anschließend, um welche Uhrzeit der Versand erfolgen soll. Antwortet man hier beispielsweise mit "08:30", sendet WetterOnline zukünftig jeden Tag um 8:30 Uhr die Wettervorhersage für den gewünschten Ort.

Wetter per WhatsApp
vorheriges
nächstes
Bild 2/14 Logo: WhatsApp, Fotos: Rafal Zatorski - fotolia.com/teltarif.de