mobil.teltarif.de
zum Samsung Galaxy 2020 Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
14.02.2020 - 15:25
Tablet

Kreise: Apple iPad Pro mit 5G kommt im Herbst

Auch iPhone mit 5G in diesem Jahr

In diesem Jahr werden von Apple die ersten Smart­phones und Tablets erwartet, die auch den neuen Mobil­funk­stan­dard 5G unter­stützen. Dabei ist sich die Fach­welt sicher, dass das schon im Früh­jahr erwar­tete iPhone 9 noch ohne 5G auskommen muss. Das Gerät wird demnach die GSM-, UMTS- und LTE-Stan­dards abde­cken. Inter­essenten, die sich für ein Apple-Handy mit 5G begeis­tern, müssen demnach wohl bis zum Herbst warten, um ihr Wunsch-Smart­phone zu bekommen.

Für das Früh­jahr war bislang aller­dings auch mit einer Neuauf­lage des iPad Pro gerechnet worden, zumal die aktu­ellen Modelle bereits einein­halb Jahre alt sind. Einem Bericht von MacRumors zufolge ist aller­dings für den Herbst auch ein Tablet von Apple geplant, das den 5G-Stan­dard abdeckt. Zweimal neue iPad-Pro-Modelle in diesem Jahr? Ein ähnli­ches Szenario gab es bereits 2012, als im März zunächst das iPad 3 auf den Markt kam, im Oktober folgte dann das iPad 4.

Denkbar wäre, dass Apple auf dem für Mitte März erwar­teten Früh­jahrs-Event eine neue Tablet-Genera­tion vorstellt, die zunächst ohne 5G auskommen muss. Im Oktober könnte dann eine Art "S-Version" erscheinen, die dann auch den neuen Mobil­funk­stan­dard abdeckt. Mögli­cher­weise werden wir aber auch gene­rell noch ein halbes Jahr auf die neue Genera­tion des iPad Pro warten müssen.

Details zum iPad Pro 2020

iPad mit 5G erwartet

iPad mit 5G erwartet
Foto: Apple, Montage: teltarif.de

Wie es weiter heißt, soll das iPad Pro 2020 neben den 5G-Frequenzen unter­halb von 6 GHz auch die mmWave-Frequenz­bänder abde­cken. Auf diesen sehr hohen Frequenzen sind nur kleine Versor­gungs­radien rund um eine Basis­station möglich. Dafür sind sehr große Band­breiten reali­sierbar. In Deutsch­land werden diese Frequenz­bereiche derzeit noch nicht für den Mobil­funk genutzt.

Dem Bericht zufolge bekommt das iPad Pro 2020 einen A14X-Prozessor. Ein Frage­zeichen steht noch hinter dem Modem für 5G. In Bran­chen­kreisen wird erwartet, dass beim iPhone 12 der Snap­dragon-X55-Chip vom Qual­comm zum Einsatz kommt. Das gleiche Modul ließe sich grund­sätz­lich auch für das iPad einsetzen.

Für die 5G-taug­lichen iPads wird das zweite Halb­jahr 2020 als wahr­schein­licher Termin genannt. Mögli­cher­weise stellt Apple die Tablets zusammen mit dem iPhone 12 im September vor. In der Vergan­genheit gab es zum Teil aber auch sepa­rate iPad-Events im Oktober. Sollte Apple neue iPad-Pro-Modelle schon im Früh­jahr vorstellen und später nur in zusätz­lichen Versionen mit 5G anbieten, wäre es auch denkbar, dass diese kleinen Upgrades ohne Veran­stal­tung und nur per Pres­semit­teilung ange­kündigt werden.

Eben­falls für den Herbst ist mit der Einfüh­rung von iOS 14 zu rechnen.

Mehr zum Thema Apple

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]