mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
24.04.2019 - 16:46
Mobile Payment

Apple Pay ab sofort mit weiterer Partner-Bank in Deutschland

Außerdem Start bei der DKB offenbar in Kürze

Apple Pay ist in Deutsch­land seit Dezember verfügbar. Bislang bieten aller­dings nur wenige Banken ihren Kunden die Nutzung des mobilen Bezahl­dienstes an. Sukzes­sive kommen nun weitere Kredit­in­sti­tute hinzu. Aktu­eller Neuzu­gang ist die Consors­bank, die von Apple bereits Ende vergan­genen Jahres als neuer Partner für 2019 ange­kün­digt wurde.

Wie die Consors­bank mitteilte, ist Apple Pay ab sofort für alle Nutzer der Visa Card verfügbar, die für Besitzer eines Giro­kontos des Kredit­in­sti­tuts ohne Aufpreis erhält­lich ist. "Unsere Kunden möchten bei ihren Einkäufen einfach und bequem bezahlen, ohne dabei viele Daten eingeben oder Online-Formu­lare ausfüllen zu müssen. Gleich­zeitig wollen sie aber keine Abstriche bei der Sicher­heit machen", so Dr. Sven Deglow, Co-CEO der Consors­bank. "Apple Pay kombi­niert Komfort beim Bezahlen mit höchster Sicher­heit. In vielen Gesprä­chen mit unseren Kunden haben wir fest­ge­stellt, dass hierfür eine hohe Nach­frage besteht."

Start bei der DKB in Kürze

Weiterer Partner für Apple Pay

Weiterer Partner für Apple Pay
Foto/Logo: Apple, Montage: teltarif.de

Für die kommenden Wochen wird der Apple-Pay-Start auch bei der DKB erwartet. So berichtet das Online­ma­gazin iPhone-Ticker, ersten Kunden sei es bereits gelungen, die Kredit­karte der DKB in die Apple Wallet zu inte­grieren. Prak­tisch einsetzen lässt sich die Karte den Angaben zufolge aber noch nicht.

Unklar ist derzeit noch, ob die DKB nur die Visa Card, die in Kombi­na­tion mit dem Giro­konto der Bank nutzbar ist, für Apple Pay frei­gibt. Die DKB steht auch hinter der Master­Card des Luft­hansa-Bonus­pro­gramms Miles&More. Auf Anfrage eines Inter­es­senten, ob Apple Pay auch für diese Kredit­karte ange­boten wird, antwor­tete ein DKB-Vertreter auf Twitter: "Zumin­dest kann ich sagen, dass wir es defi­nitiv nicht nicht machen."

Weitere Banken im Laufe des Jahres

Die Spar­kassen sowie die Volks­banken und Raiff­ei­sen­banken befinden sich nach eigenen Angaben eben­falls in Gesprä­chen mit Apple. Es gibt aber noch keine Bestä­ti­gung für die Einfüh­rung des mobilen Bezahl­dienstes. Andere Kredit­in­sti­tute wie ING und Revolut sind hingegen bereits offi­ziell als künf­tige Apple-Partner ange­kün­digt worden. Apple Pay ging vor vier Jahren in den USA an den Start. Für den ameri­ka­ni­schen Heimat­markt hat Apple mitt­ler­weile auch eine eigene Kredit­karte ange­kün­digt. Der mobile Bezahl­dienst des iPhone-Herstel­lers ist ab sofort mit Öster­reich in einem weiteren euro­päi­schen Land verfügbar.


Mehr zum Thema Mobile Payment

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]