mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
11.12.2018 - 14:32
Vorankündigung

Apple Pay: Diese Banken machen ab 2019 mit

Weitere Partner vorgestellt

Apple Pay ist ab sofort auch in Deutsch­land offi­ziell verfügbar. Neben Amercian Express, Maestro, Master­card und Visa listet Apple auch schon elf Banken als Partner für den mobilen Bezahl­dienst hier­zu­lande. Viele weitere Kredit­in­sti­tute hatten im Vorfeld des Starts eben­falls Inter­esse bekundet, aber noch keine konkreten Ankün­di­gungen gemacht. Jetzt nennt Apple auf seiner deut­schen Webseite die ersten Partner, die ab 2019 Apple Pay anbieten wollen.

Nach aktu­ellem Stand kommen im nächsten Jahr mindes­tens neun weitere Banken hinzu, die ihren Kunden Apple Pay anbieten werden. Dabei handelt es sich um die Consors­bank, Consors Finanz, Cross­card, DKB, Fleey­money, ING, Revolt, Sodexo und Viabuy. Noch keine Angaben machte Apple dazu, wann welches der neuen Kredit­in­sti­tute den mobilen Bezahl­dienst anbieten wird.

DKB plant neben Apple Pay auch Google Pay

Weitere Partner für Apple Pay

Weitere Partner für Apple Pay
Foto/Logos: Apple/Anbieter, Montage: teltarif.de

Die DKB will ab Früh­jahr auch Google Pay anbieten. Denkbar wäre, dass die Bank parallel auch bei Apple Pay einsteigt, um sowohl Besit­zern von Android-Smart­phones als auch iPhone-Nutzern die Zahlungen mit iPhone oder Apple Watch, iPad oder Mac zu ermög­li­chen. Die ING bietet Apple Pay in anderen Ländern bereits an, sodass der Start auch in Deutsch­land absehbar war.

Unklar ist, ob Apple neue Partner für den Bezahl­dienst sukzes­sive frei­schaltet oder ob es bestimmte Termine gibt, zu denen gleich mehrere neue Banken hinzu­kommen. Unab­hängig davon fehlen einige Kredit­in­sti­tute nach wie vor in der Liste. So gab es in den vergan­genen Wochen Gerüchte, nach denen auch die Spar­kassen ihren Kunden mögli­cher­weise Apple Pay anbieten wollen - aller­dings wohl erst gegen Ende des kommenden Jahres.

VR-Banken unter Android mit eigener Payment-App

Die Volks­banken und Raiff­ei­sen­banken haben für Android-Smart­phones eine eigene Bezahl-App gestartet und offenbar bislang keine Ambi­tionen für eine Teil­nahme an Apple Pay. Auch von der Post­bank gibt es bislang keine entspre­chenden Absichts­be­kun­dungen. Dennoch erhofft sich die Branche vom Apple-Pay-Start den Durch­bruch für Mobile Payment in Deutsch­land.

Google hatte seinen Bezahl-Service per App bereits im Juni gestartet. Dazu kommen klei­nere Anbieter wie Fitbit und Garmin, die auf ihren Fitnes­s­tra­ckern und Smart­wat­ches eben­falls eigene Bezahl­pro­gramme einge­richtet haben. Weitere Details zum Deutsch­land-Start von Apple Pay haben wir in einer weiteren Meldung zusam­men­ge­fasst.


Mehr zum Thema Apple Pay

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]