mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
10.09.2019 - 19:31
Multimedia

Apple TV+: Der neue Netflix-Konkurrent ist da

Außerdem Start von Apple Arcade verkündet

Apple hat im Rahmen seines Special Events unter anderem ein Update für den AppStore ange­kündigt. Dieser bekommt einen neuen Arcade-Tab, der unzäh­lige Spiele bieten soll. Diese kommen unter anderem von Konami, Anna­purna und Capcom. Arcade soll aber nicht nur die Spiele selbst mit sich bringen, sondern auch mit redak­tionellen Beiträgen und Trai­lern punkten.

Apple Arcade ist ab 19. September verfügbar. Die Gaming-Flat­rate wird für 4,99 US-Dollar pro Monat ange­boten. Zum Start haben poten­zielle Kunden die Möglich­keit, den Dienst einen Monat lang kostenlos auszu­probieren. Mehr als 100 Spiele will Apple zum Auftakt anbieten. Zudem soll Arcade in mehr als 100 Ländern gleich­zeitig gelauncht werden.

Details zu Apple TV+

Apple hat zudem Details zu seinem neuen Strea­ming­dienst Apple TV+ genannt und Trailer einiger geplanter Inhalte gezeigt. Schon die in der Vergan­genheit veröf­fent­lichten Kurz-Filme, die auf den neuen Strea­ming-Dienst aufmerksam machen sollen, seien gut ange­kommen und mehr als 100 Millionen Mal ange­sehen worden.

Der Dienst soll am 1. November starten und zum Start in eben­falls mehr als 100 Ländern verfügbar sein. Das Fami­lien-Abo wird für 4,99 US-Dollar ange­boten. Wer ein neues Apple-Gerät kauft, bekommt Apple TV+ im ersten Jahr ohne zusätz­liche Kosten. Verfügbar ist der Strea­ming-Service auf einer Viel­zahl von Endge­räten - auch auf Smart-TVs von Samsung.

Jeden Monat neue Inhalte

Apple-Chef Tim Cook kündigte an, jeden Monat neue Apple Origi­nals zum neuen Strea­ming-Dienst hinzu­zufügen. Wie das Angebot an Spiel­filmen, Serien und Shows zum Start aussehen wird, bleibt dennoch abzu­warten. Mit Konkur­renten wie Netflix oder Amazon Prime Video wird der Service kaum konkur­rieren können. Dafür ist das Angebot auch deut­lich güns­tiger.

Nicht geplant sind offenbar unter­schied­liche Preise für Kunden, denen beispiels­weise SD-Auflö­sung anstelle von Full-HD oder 4K ausrei­chen würde. Abzu­warten bleibt, wie das Angebot auf dem deut­schen Markt aussehen wird. Im Rahmen der Keynote konzen­trierte sich Apple wie gewohnt auf den ameri­kani­schen Heimat­markt.

Alle News von der Apple Keynote


Mehr zum Thema Streaming

/

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]