mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
07.09.2019 - 17:50
Mobile Gaming

Asus ROG Phone II im ersten Speed-Test (mit Video)

Ruckelfreie Performance dürfte Gamern gefallen

Smart­phone-Gaming hat immer sowas vom Gameboy der 1980er-Jahre, den man überall mitnehmen konnte. Bislang galt: Gaming mit dem Smart­phone ist mobil, wer echte Leis­tung will, muss die Konsole, ein Laptop oder einen Hoch­leis­tungs-PC nehmen. Neueste Entwick­lungen strafen diese Aussagen Lügen: Etablierte Hersteller wie Asus, aber auch neuere Player wie Razer wollen hohe Leis­tung auch auf dem Smart­phone möglich machen.

Asus Rog Phone II
DatenblattHands-On ]

Auf der IFA hat Asus das ROG Phone II als Nach­folger des ROG Phone vorge­stellt - und dabei nach der Produkt­präsen­tation (absicht­lich oder unab­sicht­lich?) einen kleinen "Fehler" gemacht, der uns die Möglich­keit zu einem ersten Speed-Test gab.

Heim­licher Bench­mark-Test auf dem ROG Phone II

Asus ROG Phone II auf der IFA im Speed-Test

Asus ROG Phone II auf der IFA im Speed-Test
Bild: teltarif.de / Alexander Kuch

Wenn Hersteller nach einer Pres­sekon­ferenz die neu vorge­stellten Smart­phones in einem Show­room zeigen, gibt es dort meist mehrere Einschrän­kungen: Entweder ist das Gerät ange­bunden, man darf es nur wenige Minuten in der Hand halten, es läuft nur ein Demo-Modus auf dem Gerät oder es hat keine Verbin­dung zum Internet. All das war bei Asus nicht der Fall: Das ROG Phone II hatte keine Sperre, war mit einem WLAN verbunden und nicht durch ein Pass­wort gesi­chert.

An manchen Stellen wurde das Smartphone im Test ordentlich warm

An manchen Stellen wurde das Smartphone im Test ordentlich warm
Bild: teltarif.de / Alexander Kuch

Da auch kein Personal anwe­send war, das uns irgend­welche Beschrän­kungen aufer­legte, nutzten wir kurzer­hand die Chance und instal­lierten das Bench­mark­programm 3D Mark aus dem Google Play Store, der eben­falls komplett einge­richtet war. Die Rende­ring-Tests simu­lieren das, was in harten Spielen eben­falls oft auftritt: Licht- und Nebel­effekte, die toll aussehen und vor allem kräftig an der Leis­tungs­fähig­keit des Smart­phones saugen.

Um zu zeigen, dass selbst bei den härtesten Tests beim Asus ROG Phone II alles ruck­elfrei lief, haben wir ein kleines Video ange­fertigt, das zwar licht­tech­nisch nicht gut ausge­leuchtet ist, aber zeigt, dass das ROG Phone II während des Tests keines­wegs ins Ruckeln oder Stot­tern kam. Bei billigen Einsteiger-Geräten laufen derar­tige Tests nämlich oft nicht nur ruckelnd, sondern wie eine Dia-Show ab.

Traum­hafte Bild­raten und weiteres Zubehör

Das Endergebnis ist eben­falls in unserem Video zu sehen. Gleich­zeitig warfen wir noch einen Blick auf die Bild­raten während des Tests. Die Bild­rate sank nie unter 26 Frames pro Sekunde (fps), in der Regel lag die Frame­rate zwischen 46 und 75 fps, was einer absolut flüs­sigen Wieder­gabe entspricht. Selbst kurz­zeitige Sprünge über 100 fps haben wir gesehen, was nur wenige Smart­phones bei diesem Test schaffen. Trotzdem stellt dieser erste Test nur eine Moment­aufnahme während der Messe dar und es bleibt abzu­warten, was ein weiterer Test ergibt.

Zu dem Gaming-Smartphone wird es wieder einiges an Zubehör geben

Zu dem Gaming-Smartphone wird es wieder einiges an Zubehör geben
Bild: teltarif.de / Alexander Kuch

Dass das Smart­phone im Test schwer schuften musste, konnten wir auch fühlen: An manchen Stellen wurde das ROG Phone II merk­lich heiß, doch man konnte es problemlos weiter anfassen. Wie schon beim Vorgän­germo­dell wird Asus auch wieder eine ganze Reihe an Zube­hörar­tikeln auf den Markt bringen, die das Smart­phone noch besser kühlen oder Druck­knöpfe für die Spie­leste­uerung bereit­stellen.

Mit 12 GB RAM und 512 GB ROM wird das ROG Phone II 899 Euro kosten, die Vari­ante mit 1 TB ROM liegt bei 1199 Euro - es kommt im vierten Quartal 2019 in den Handel.


Mehr zum Thema Asus

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]