mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
07.10.2019 - 13:32
Probleme

CallYa Flex: App erneut für mehrere Tage ausgefallen

Kunden konnten Tarif nicht administrieren

In den vergan­genen Tagen kam es erneut zu tech­nischen Problemen beim Prepaid­tarif CallYa Flex von Voda­fone. Wie teltarif.de-Leser berich­teten, führten die Einschrän­kungen dazu, dass der Login nicht funk­tionierte. Voda­fone bestä­tigte die Störung auf Twitter. Mitt­lerweile gibt es aller­dings Rück­meldungen, nach denen der Zugang zur CallYa-Flex-App wieder funk­tioniert.

In der Vergan­genheit kam es schon mehr­fach zu tech­nischen Problemen beim CallYa-Flex-Tarif bzw. bei der dazu gehö­renden App. Das führte dazu, dass Kunden keine Ände­rung an ihrem Preis­modell vornehmen konnten. Genau das macht aber den CallYa Flex aus. Die Nutzer sollen zu Beginn jedes Abrech­nungs­zeit­raums die Möglich­keit haben, ihren Wunsch-Mix aus Inklusiv-Einheiten für Tele­fonate und den SMS-Versand sowie das benö­tigte Daten­volumen fest­zulegen.

Norma­lerweise können die Tarif­ände­rungen über die App oder über das pass­wort­geschützte Kunden­menü auf der Webseite von Voda­fone vorge­nommen werden. Fällt diese Lösung aus, so bleibt nur noch die Möglich­keit, die Ände­rungen über die tele­foni­sche Kunden­betreuung in Auftrag zu geben.

Preise ab 4,99 Euro in vier Wochen

Bei CallYa Flex gab es erneut Probleme

Bei CallYa Flex gab es erneut Probleme
Foto: Vodafone, Screenshot: teltarif.de

CallYa Flex ist als Frei­karte auf der Voda­fone-Home­page bestellbar. Die Grund­gebühren beginnen bei 4,99 Euro in vier Wochen für 500 MB unge­dros­seltes Daten­volumen sowie 50 Einheiten für Tele­fonate und SMS. Als Beispiel­angebot für 9,99 Euro in vier Wochen bewirbt Voda­fone den Tarif mit 2,25 GB High­speed-Daten­volumen sowie 50 Einheiten für Anrufe und Kurz­mittei­lungen.

Der maxi­male Grund­preis beträgt 12,99 Euro für vier Wochen. Zu diesem Preis bekommen die Kunden neben 2,25 GB unge­dros­seltem Surf-Volumen 400 Einheiten, die sich für Gesprächs­minuten in alle deut­schen Netze und für den SMS-Versand einsetzen lassen. Wer seine bestehende Handy­nummer zu CallYa Flex mitbringt, bekommt 25 Euro Start­guthaben. Dafür fallen beim bishe­rigen Provider aller­dings Portie­rungs­kosten von bis zu 30 Euro an.

Erst vor wenigen Wochen hat Voda­fone einen neuen CallYa-Tarif gestartet. CallYa Digital bietet für 20 Euro in vier Wochen eine Allnet-Flat mit 10 GB unge­dros­seltem Daten­volumen. Details zu aktu­ellen Entwick­lungen bei CallYa Digital haben wir in einer weiteren Meldung zusam­menge­fasst.


Mehr zum Thema Vodafone

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]