mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
08.07.2016 - 17:44
Telekom-Exklusiv

Handy mit Wärmebildkamera: Cat S60 exklusiv bei der Telekom

Outdoor-Smartphone ab September verfügbar

Das auf dem diesjährigen Mobile World Congress vorgestellte Smartphone Cat S60 wird ab September exklusiv von der Telekom vermarktet. Mit seinem robusten Äußeren eignet sich das Cat S60 vor allem für Outdoor-Aktivitäten. Es übersteht Stürze auf Beton aus 1,80 Meter Höhe, es ist staubdicht sowie gegen Kratzer und Displaybruch geschützt. Zudem ist das Cat S60 bis zu Tiefen von fünf Meter wasserdicht. Das Besondere am Smartphone ist aber die integrierte Wärmebild­kamera des Herstellers Flir, durch die bei einem Abstand von bis zu 30 Metern Temperatur­unterschiede visualisiert werden können.

Caterpillar Cat S60
DatenblattVerfügbar ]

Cat S60 kommt exklusiv bei der Telekom

Cat S60 kommt exklusiv bei der Telekom
Bild: Telekom

Grundlage für die Vermarktungs­rechte ist die exklusive Partnerschaft der Telekom mit der Bullitt Group, dem weltweiten Lizenzträger von Caterpillar für mobile Produkte. "Wer im heutigen Smartphone-Markt aus der Masse herausstechen möchte, kann das nur mit wirklichen Innovationen schaffen. Das Cat S60 ist ein Meilenstein in der Smartphone-Entwicklung", sagt Peter Stephens, CEO der Bullitt Group. "Wir sind froh, dass wir mit der Telekom einen starken Partner an unserer Seite haben und dass wir dank unserer Kooperation nun viele deutsche Kunden erreichen."

Wärmebildkamera eröffnet neue Möglichkeiten

Das Cat S60 besitzt ein Druckgussgehäuse aus Aluminium sowie ein durch Gorilla Glass 4 geschütztes 4,7 Zoll großes Display. Die Auflösung beträgt 1280 mal 720 Pixel. Für den Antrieb sorgt ein Snapdragon 617 zusammen mit 3 GB Arbeitsspeicher. Zudem stehen 32 GB interner Speicher bereit, der sich mittels microSD-Karte um zusätzlich bis zu 128 GB erweitern lässt. Der Akku hat eine Kapazität von hohen 3800 mAh und ist fest im Gehäuse eingebaut. Neben der Wärmebildkamera sind auch eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Doppel-LED-Blitz sowie eine Frontkamera mit bis zu 5 Megapixel an Bord. Ausgeliefert wird das Cat S60 mit Android 6.0.1. Für die Verbindung mit dem Internet stehen wahlweise WLAN b/g/n oder UMTS/HSPA bzw. LTE mit bis zu 150 MBit/s im Downstream bereit.

Cat S60: Der Wärmesensor von Flir

Der Wärmesensor von Flir
Bild: teltarif.de

Aufgrund der Wärmebildkamera bietet das Cat S60 einige außergewöhnliche Einsatz­möglich­keiten: Es eignet sich beispielsweise für Handwerker, die in Räumen, an Türen oder Fenstern undichte Stellen identifi­zieren wollen. Zudem kann das Smartphone defekte Wasserrohre aufspüren, Strom­leitungen finden und als Hilfsmittel bei der Bauabnahme dienen. Die Feuerwehr visualisiert mit dem Mobilfunkgerät Wärmestellen und damit weitere mögliche Brandherde. Jägern kann die Wärme­bildkamera dabei helfen, bei absoluter Dunkelheit Tiere zu orten. Selbst bei Nebel oder Rauch ist das Cat S60 einsatzfähig.

Auf dem MWC hatten wir bereits Gelegenheit, uns das Cat S60 näher anzusehen. Unser Hands-On finden Sie in einer weiteren News. Preise für das Smartphone nannte die Telekom bislang nicht. Es soll aber ab 01. September mit allen MagentaMobil-Business-Tarifen erhältlich sein.


Mehr zum Thema Telekom Deutschland

Rita Deutschbein

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]