mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
29.05.2018 - 14:45
Kurzmeldung

congstar Homespot: Ab heute bis zu 100 GB LTE-Volumen

XL-Tarif und neuer Router jetzt verfügbar

Der Mitte Mai angekündigte neue congstar-Tarif Homespot XL ist wie geplant ab sofort verfügbar. Für 40 Euro monatliche Grundgebühr erhalten die Kunden 100 GB ungedrosseltes Datenvolumen, das auch über LTE mit bis zu 40 MBit/s im Downstream genutzt werden kann - allerdings wie bei den anderen Homespot-Tarifen der Telekom-Discount-Tochter nur im Umfeld der vom Kunden angegebenen Nutzungsadresse.

Neu ist zudem ein Homespot-WLAN-Router von Alcatel für bis zu 32 gleichzeitig verbundene Geräte. Der Preis beträgt einmalig 85 Euro oder zwei Jahre lang je 3,50 Euro im Monat bei 1 Euro Anzahlung. Günstiger ist der Router in Verbindung mit dem Homespot-XL-Tarif erhältlich. Weitere Details finden Sie in der untenstehenden Meldung.


16.05.2018 - 17:01
Neuer Tarif

congstar: Neuer Homespot Tarif XL ab 29. Mai verfügbar

congstar bietet für 40 Euro 100 GB Datenvolumen an

congtar hat ab 29. Mai einen neuen Homespot Tarif im Repertoire.

congtar hat ab 29. Mai einen neuen Homespot Tarif im Repertoire.
congstar

congstar bietet mit dem Homespot XL Tarif DSL-Internet für 40 Euro pro Monat an, wenn man sich für die Vertragslaufzeit mit 24 Monaten entscheidet. Wer sich für die Variante mit flexibler monatlicher Kündigungsfrist entscheidet, erhält für den gleichen Preis 80 GB Datenvolumen. Laut congstar kann man bei 100 GB den ganzen Monat lang Internetradio hören, Musik streamen beziehungsweise mindestens 100 Stunden Videos in Standardqualität schauen. Der congstar Homespot ist eine DSL-Alternative, die auf Mobilfunkbasis funktioniert. Kunden können den Standort, an dem sie surfen wollen, selbst bestimmen. Bei der Bestellung wird eine feste Adresse angegeben. Gegen eine Gebühr in Höhe von 20 Euro pro Adressänderung, sprich Umzug, lässt sich der Standort beliebig oft ändern. Der Bearbeitungsprozess soll auch nur einen Tag dauern. Der WLAN-Router wird an die Steckdose angeschlossen. Damit der auch funktioniert, muss eine aktivierte SIM-Karte in den Router eingelegt werden. Telefonie ist beim congstar Homespot ausschließlich über Voice-over-IP – etwa via Skype, WhatsApp-Telefonie oder Facetime möglich.

Drei Varianten von congstar Homespot

Ab dem 29. Mai wird es mit XL insgesamt drei Varianten des congstar Homespots geben. Die noch bis zu dem Datum verfügbare S-Option wird es dann nicht mehr geben.

Die Varianten teilen sich genau wie der neue XL Homespot in flexible und feste Vertragslaufzeit. congstar Homespot M ist laut congstar für die meisten Internetanwendungen ausreichend und bietet für 20 Euro pro Monat in der flexiblen Option 20 GB Volumen und in der zweijährigen Vertragslaufzeit 30 GB. Für beide Varianten gilt eine maximale Verbindungsgeschwindigkeit von 20 MBit/s.

congstar Homespot L bietet laut congstar auch bei regelmäßigem Musik- und Videostreaming für 30 Euro monatlich ausreichend Datenvolumen. Dabei sind 40 GB bei maximal 40 MBit/s in der Flex-Variante und 50 GB in der Laufzeit-Variante mit 24 Monaten drin. Der einmalige Bereitstellungspreis beträgt für die monatlich kündbaren Flex-Varianten 30 Euro, für die Laufzeit-Varianten 10 Euro. Mit der SpeedOn-Option lassen sich für 10 Euro weitere 10 GB Highspeed-Datenvolumen buchen.

Neuer Homespot-Router

Ab dem 29. Mai gibt es einen neuen Homespot WLAN-Router von Alcatel für bis zu 32 Geräte. Der kostet entweder einmalig 85 Euro oder über einen Zeitraum von 24 Monaten pro Monat 3,50 Euro. Ein Euro muss angezahlt werden. Wer congstar Homespot XL in der Variante mit 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit bucht, bekommt den Router für 49 Euro oder über zwei Jahre für zwei Euro pro Monat. Ein Euro muss ebenfalls angezahlt werden.

Informationen zu den LTE-Tarifen von congstar finden Sie in einer weiteren Meldung.

Anzeige:
© WhatsBroadcast

Mehr zum Thema Mobiles Internet

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]