mobil.teltarif.de
zum iPhone 11 Pro Max Gewinnspiel
Suche Desktop-Version
Menü
14.06.2019 - 18:39
Netztest

Im Test: Mobiles Internet im Netz der Deut­schen Telekom

Auch das Telekom-Netz hat seine Schwach­stellen

So gut der Eindruck auch ist, den wir vom Telekom-Netz in der Gesamt­heit gewonnen haben: Auch die Bonner haben ihre Defi­zite. Im saar­ländi­schen Berus beispiels­weise, direkt an der Grenze zu Frank­reich gelegen, war nicht einmal das GSM-Netz zu empfangen, sodass sich die Smart­phones in die fran­zösi­schen Mobil­funk­netze einge­bucht haben.

Preis­lich ist das für die Kunden dank des regu­lierten EU-Roamings zwar unpro­blema­tisch. Dennoch ist es traurig, dass die deut­schen Netz­betreiber nicht wenigs­tens bis zur Grenze eine eigene Versor­gung anbieten. Dabei wäre ein geeig­neter Anten­nenträger bereits vorhanden. Exakt im Bereich des Mobil­funk-Funk­lochs (aus Sicht der deut­schen Netze) befindet sich der Lang­wellen­sender von Europe 1, der vom Saar­land aus nach Frank­reich sendet und dessen Masten sich auch als Anten­nenträger für Mobil­funk-Basis­stationen eignen würden.

Schwa­ches Bild am Edersee

Funkversorgung in Stadt und Land

Funkversorgung in Stadt und Land
Foto: teltarif.de

Bereits im vergan­genen Sommer hatten wir uns die Mobil­funk-Abde­ckung rund um den Edersee ange­sehen. Nachdem wir seiner­zeit vor allem im Osten des Stau­sees unter­wegs waren, haben wir nun auch Tests in Herz­hausen - ganz im Westen an der Bundes­straße zwischen Marburg und Korbach gelegen - durch­geführt. Der LTE-Empfang war sehr schwach. So reichte es nur für maximal 3,4 MBit/s im Down­stream und 650 kBit/s im Upstream bei Ansprech­zeiten zwischen 41 und 53 ms.

Der Edersee ist kein Einzel­fall, wie ein Besuch im rhein­land-pfäl­zischen Bad-Kreuz­nach gezeigt hat. In der Nähe der Saline hatten wir schwa­ches bis mitt­leres LTE-Signal. Das sollte norma­lerweise ausrei­chen. Teil­weise kam jedoch bei den Messungen keine Daten­verbin­dung zustande und die Ping­zeiten lagen bei für LTE unge­wöhn­lich hohen 255 ms. Mehr als 2 MBit/s im Down­stream und 200 kBit/s im Upstream waren bei den Messungen nicht drin.

Über­blick: Mobiles Internet im Telekom-Netz

Stadt Down­stream
(in MBit/s)
Upstream
(in MBit/s)
Ping
(in ms)
Bad Kreuz­nach 2,09 0,20 255
Berlin 113 bis 177 54,4 bis 62,7 22 bis 37
Berus kein Empfang
Birken­heide 11,6 bis 17,4 5,2 bis 5,7 29 bis 30
Frank­furt am Main 30,4 bis 147 16,4 bis 48,7 30 bis 34
Herz­hausen / Edersee 3,0 bis 3,4 0,53 bis 0,65 41 bis 53
Köln 61,4 bis 102 32,6 bis 43,2 23 bis 33
Mainz-Kastel 48,9 24,5 bis 28,0 28 bis 31
Neu-Ulm 105 bis 122 54,3 bis 64,5 31
Saar­brücken 58,8 bis 88,1 12,1 bis 25,7 35 bis 52
Mess­wert-Zeit­punkt: April bis Juni 2019 (je nach Standort)

Surfen und streamen im Telekom-Netz

Abseits der erwähnten "Problem-Regionen" hatten wir im Telekom-Netz stets einen stabilen und zuver­lässigen Internet-Zugang zur Verfü­gung. Webradio-Strea­ming war auf der Auto­bahn 7 zwischen Würz­burg und Ulm mit nur wenigen Ausset­zern möglich. Auf der benach­barten A81 waren die Ergeb­nisse dagegen deut­lich schlechter. Dafür war es im Telekom-Netz auch mitten im Spes­sart oder Oden­wald möglich, via Internet Radio zu hören.

Zusam­menfas­send lässt sich sagen, dass die durch­schnitt­lichen Daten­über­tragungs­raten gegen­über dem vergan­genen Jahr noch­mals höher geworden sind. Zudem zeigt das Telekom-Netz kaum Über­lastungs­erschei­nungen. Wo der LTE-Empfang gut ist, hatten wir im Test in der Regel auch mindes­tens deut­lich zwei­stel­lige oder sogar drei­stel­lige MBit/s-Werte. Aller­dings hat auch das Telekom-Netz noch Defi­zite beim Ausbau, wovon selbst Feri­enre­gionen betroffen sind, wie das Beispiel Edersee zeigt.

Welche Erfah­rungen wir bei unseren Netz­tests im Voda­fone-Netz gemacht haben, lesen Sie in einem weiteren Artikel.


Mehr zum Thema Netztest

/ Christian Bekker

1 2 3

vorherige Seite: Indoor-Probleme in Städten werden kleiner

Inhaltsverzeichnis:

  1. Test: Mobiles Internet im Telekom-Netz
  2. Indoor-Probleme in Städten werden kleiner
  3. Auch das Telekom-Netz hat seine Schwach­stellen
  4. Alles auf einer Seite lesen

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]