mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
17.07.2017 - 13:18
Angebote

eazy: Neue, günstige Kabel-Internet-Marke

Wird im Netz von Unitymedia realisiert

Neue Tarif-Marke eazy greift auf das Unitymedia-Netz zurück

Neue Tarif-Marke eazy greift auf das Unitymedia-Netz zurück
Bild: eazy

Mit eazy startet heute eine neue Internet-Marke der Vertriebswerk GmbH. Diese bietet günstige Tarife in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg über das Label eazy unter der Webseite www.eazy.de an. Dabei werden die Angebote im Netz von Unitymedia realisiert. Es stehen Produkte für die Telefonie und Internet zur Verfügung. So ist für 11,99 Euro pro Monat der Tarif eazy20 zu haben, mit dem der Kunde mit bis zu 20 MBit/s im Downstream im Internet surfen kann.

Für acht Euro mehr im Monat erhalten Kunden eine Internet-Flatrate mit bis zu 50 MBit/s im Downstream. Der Upstream beträgt je nach Tarif bis zu 1 MBit/s (eazy20) bzw. 2,5 MBit/s (eazy50) Außerdem sind im Preis ein WLAN-Router und die Rufnummer­mitnahme bereits inbegriffen. Bei Bedarf kann der Kunde auch eine Installation durch einen Techniker in Anspruch nehmen, diese ist ebenfalls Bestandteil der Konditionen. Die einmalige Bereitstellungs­gebühr beträgt 39,99 Euro. Die Kündigungs­frist ist mit zwei Monaten angegeben; die Mindest­vertrags­laufzeit beträgt 24 Monate. Laut dem Anbieter gibt es keine Preiserhöhung ab dem 25 Monat. Die Rechnungsart erfolgt per Online-Rechnung.

Wie günstig ist das Angebot wirklich?

Der Telefonanschluss ist in den eazy-Tarifen enthalten. Die Abrechnung erfolgt minutengenau. So werden für Gespräche ins deutsche Festnetz 2,5 Cent pro Minute und in die nationalen Mobilfunknetze 19,9 Cent pro Minute berechnet. Eine Festnetz-Flatrate ist für monatlich 4,99 Euro buchbar. Damit würden die Tarife von eazy als Doppel-Flat mit monatlich 16,98 Euro bzw. 24,98 Euro zu Buche schlagen. Doch wie günstig ist das Angebot im Vergleich wirklich?

Der DSL S von Telefónica bietet einen DSL-Anschluss mit einer Geschwindig­keit von bis zu 25 MBit/s im Downstream. Darin ist für durch­schnittlich 24,57 Euro auch eine Doppel-Flat inbegriffen. Allerdings greift ab einem verbrauchten Datenvolumen von 300 GB pro Monat eine Datendrossel, die den Internet-Zugang auf GPRS-Geschwindigkeit reduziert. Preislich liegt das Angebot damit weit über dem von eazy, wie unser Tarif-Vergleich von Angeboten mit Festnetz-Flatrate und mindestens 20 MBit/s im Downstream zeigt. Hier belegt der eazy20 den ersten Platz!

Lesen Sie in einer weiteren Meldung, warum die günstigen Kabel-Tarife nur schwer für Unitymedia-Kunden erhältlich sind.

Anzeige:
© by WhatsBroadcast

Mehr zum Thema Aktion

vorherige
nächste
[Newsübersicht] RSS [Newsversand]