mobil.teltarif.de
zum Adventskalender
Suche Desktop-Version
Menü
25.11.2019 - 12:44
Gecheckt

Edeka smart Jahrespaket: Ist es so gut wie bei Aldi Talk?

Keine Allnet-Flat, Datenvolumen monatlich begrenzt

Offenbar über­legen sich die Mobil­funk-Discounter vermehrt, wie sie vor Weih­nachten den Umsatz ankur­beln können - mit Tarif-Jahres­paketen. Im Ideal­fall sollte der Kunde, der ein Jahres­paket kauft, weniger bezahlen als in einem regu­lären Tarif. Im Gegenzug hat er sich für ein Jahr an den Provider gebunden.

Der Pionier der Tarif-Jahres­pakete war Tchibo, aktuell gibt es auch bei Aldi Talk ein attrak­tives Jahres­paket, weil dort die 12 GB Inklu­sivvo­lumen frei über das ganze Jahr verteilt aufge­braucht werden können.

Heim­lich, still und leise hat nun auch Edeka smart ein Jahres­pakt auf seiner Home­page im Angebot - doch kann es mit der Konkur­renz mithalten?

Das Jahrespaket von Edeka smart

Das Jahrespaket von Edeka smart
Bild: Edeka smart / Telekom Deutschland Multibrand GmbH

Inklu­sivleis­tung nicht über­tragbar

Ein aufmerk­samer teltarif.de-Leser hat das Jahres­paket auf der Home­page des im Telekom-Netz ange­siedelten Edeka-Mobil­funk-Discoun­ters entdeckt. Es kostet einmalig 99,95 Euro, ist also deut­lich teurer als das Pendant von Aldi, das 59,99 Euro kostet und damit satte 40 Euro güns­tiger ist. Die Smart-Jahres­flat von Tchibo kostet 99 Euro und beinhaltet eine Allnet- und SMS-Flat sowie 1,5 GB Daten­volumen pro Abrech­nungs­zeit­raum.

Auch bei der Inklu­sivleis­tung kann das Jahres­paket von Edeka smart nicht mithalten. Pro Abrech­nungs­zeit­raum von vier Wochen sind ledig­lich 100 Frei­minuten in alle deut­schen Netze, eine Flat (Minuten und SMS) ins Telekom-Mobil­funk­netz sowie 1,5 GB Daten­volumen mit LTE-Maxi­malge­schwin­digkeit. Nicht genutzte Leis­tungen verfallen aller­dings nach vier Wochen, es können weder Inklu­sivmi­nuten noch rest­liches Daten­volumen flexibel in andere Monate über­tragen werden.

Bei einem genauen Blick auf das Angebot stellt man fest, dass es sich prin­zipiell um eine SIM im Tarif Kombi M handelt, der regulär 9,95 Euro pro vier Wochen kostet.

Ersparnis gegen­über Regel­tarif um 29,40 Euro

Das "Jahres­paket" hat Edeka smart also folgen­dermaßen geschnürt: In einer aus Holz gefer­tigten Verpa­ckung steckt eine SIM, bei der der Tarif Kombi M vorein­gestellt ist. Dieser ist im ersten 4-Wochen­zeit­raum sofort nutzbar. Zusätz­lich gibt es 10 Guthaben-Voucher zu je 10 Euro, die der Kunde dann händisch aufladen muss. Außerdem werden bei Akti­vierung der SIM 20 Euro Guthaben für zwei weitere Abrech­nungs­zeit­räume gutge­schrieben.

Damit sind die Kosten für 13 Abrech­nungs­zeit­räume enthalten, denn ein Tarif mit vier­wöchent­licher Abrech­nung muss in einem Kalen­derjahr drei­zehn Mal gebucht werden. Bei einer erfolg­reichen Rufnum­mern­mitnahme erhält der Kunde eine weitere Gutschrift von 25 Euro. Schließ­lich befindet sich in der Verpa­ckung noch ein Jahres­kalender für das Jahr 2020.

Sowohl vom Preis als auch der Leis­tung ist das Edeka smart Jahres­paket also nicht mit den Ange­boten von Aldi und Tchibo vergleichbar. Inter­essant ist es aller­dings, wenn man ohnehin vorhat, den Tarif Kombi M ein Jahr lang zu nutzen. Regulär würde man für 13 Abrech­nungs­zeit­räume zu je 9,95 Euro insge­samt 129,35 Euro zahlen, mit dem Jahres­paket spart man also immerhin 29,40 Euro.


Mehr zum Thema Mobilfunk

[Newsübersicht] RSS [Newsversand]