mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Anbieterforum
Forum zu
Threads:
137 38 3951 Thread-Index

Simply Tarife


bholmer schreibt am 04.10.2018 22:27
Ich bin froh, dass ich nach Hinweis auf Teltarif im Herbst 2017 die 15 GB mit LTE max mit monatlicher Kündigung und Allnet Flat für 24,99 bekommen habe. Angenehm ist auch die Möglichkeit von Wifi Calling, die mir es als Arzt im Bereitschaftsdienst endlich ermöglicht meinen Lieblingsbaumarkt länger zu besuchen. Der ist nämlich für Handynetze gut abgeschirmt, aber hat Kunden-WLAN. Rufnummernmitnahme von VF nach Drillisch war problemlos.

Ich habe in dem Jahr die Simply Tarife verfolgt, nur einmal gab es zwischendurch ein LTE max Angebot. Danach waren wieder alle Tarife auf 50 MBit/s begrenzt.

Im Urlaub in Großbritannien konnte ich mit LTE problemlos Videos streamen.
Nur gab es Ecken, wo nur Vodafone UK Abdeckung vorhanden war. Hier war Roaming auf Telefonie begrenzt, Datenverbindungen waren gesperrt. Das betrifft aber offenbar auch die O2 Direktkunden.
Ist aber etwas was ich von Vodafone Deutschland nicht kannte. Nur Telefonieroaming ohne Datenroaming gibt es dort nicht.
[1] DanielStevens antwortet auf bholmer
08.10.2018 16:40
Ich, als Zahnarztfrau, bin da voll und ganz Ihrer Meinung.

Und man denkt jetzt kommt etwas megawichtiges\lebensrettendes, dass diesem Menschen nur durch die tollen Drillisch-Tarife ermöglicht wird..
Und dann: Baumarkt...
Hauptsache wir wissen jetzt alle das er Arzt ist und er kann sich ein Eis drauf backen.

P.s., kennta den: Im Cafe kippt ein Mann um, der herbeigeeilte Kellner ruft ganz aufgeregt "Ist ein Arzt anwesend?" und ganz hinten meldet sich jemand, steht auf und ruft "Ich bin Veganer!".
[2] micro_x antwortet auf bholmer
09.10.2018 13:15
Vodafone hat ebenfalls WiFi Camping......abgesehen mal davon das man im Bauhaus oder gewisse Gebäude kein Empfang hat. Jetzt mal ernsthaft....Artz im Bereitschaftsdienst sein und mit o2 Netz durch die Gegend fahren?
[2.1] thf antwortet auf micro_x
10.10.2018 15:57
Benutzer micro_x schrieb:
Jetzt mal ernsthaft....Artz im Bereitschaftsdienst sein und mit o2 Netz durch die Gegend fahren?

Vielleicht ist er ja Pathologe, dann haben es seine Patienten nicht ganz so eilig.
[2.2] bholmer antwortet auf micro_x
18.10.2018 20:41
Benutzer micro_x schrieb:
Vodafone hat ebenfalls WiFi Camping......abgesehen mal davon das man im Bauhaus oder gewisse Gebäude kein Empfang hat. Jetzt mal ernsthaft....Artz im Bereitschaftsdienst sein und mit o2 Netz durch die Gegend fahren?

Ich muss doch mal das ganze kommentieren.
Also ich bin kein Pathologe sondern Geburtshelfer.
Seit 25 Jahren habe ich jeden dritten Tag meines Lebens Rufbereitschaft (10 Jahre lang jeden zweiten, da sind Urlaub und das was andere jedes Wochenende haben, nämlich Wochenenden schon mit eingerechnet ) und muss - ohne über Blaulicht und Martinshorn verfügen zu können - rund um die Uhr innerhalb von 10-15 Minuten im Krankenhaus sein. Das kann sich jemand, der das Handy nur für Whatsapp und Facebook nutzt wahrscheinlich nicht vorstellen.
Im ersten Jahr dieser Tätigkeit waren die D-Netze gerade erfunden und es gab nur tragbare Handys in der Größe einer Aktentasche Preis höher als das Premium IPhone und eine Basisstation pro Stadt. Zu diesem Zeitpunkt wurde vom Arbeitgeber ein Cityrufempfänger gestellt, der passiv einfach piepte. Ein Signal hieß sofort kommen (Stress, da man nicht wusste wie dringend es war) ein anderes hieß nächste Telefonzelle aufsuchen und anrufen.
Da war die Erfindung des Handys eine meilenweite Verbesserung der Lebensqualität.
Nur geht das Handy nicht überall, man kennt schon seine Ecken, weiss in welchen Supermarkt man gehen darf. Und Hornbach gehörte nunmal nicht dazu. Nur an der Fensterfront bei den Kassen Empfang, im restlichen Hornbach-Baumarkt nicht. Das macht schon nervös. Und da ist eine Ausleuchtung mit Kunden-WLAN schon hilfreich. ANsonsten alle 2-3 Minuten nach vorne rennen und gucken ob was auf der Mailbox ist. Gut - man könnte sagen, muss man ja nicht hingehen wenn man Dienst hat. Stimmt auch. Aber wenn man das ganze Wochenende Dienst hat und was braucht, kommt man schonmal in die Situation. Es ist einfach eine Verbesserung der Lebensqualität, wenn man es trotzdem kann.

Zum Thema O2: Ich habe alle drei Netze lange getestet. Die anderen gehen im besagten Baumarkt auch nicht. In dem Bereich wo ich mich bewegen kann dienstlich, ist O2 outdoor zumindest mit GSM und UMTS lückenlos ausgebaut. Die Unterschiede liegen da nur noch im Preis. Ich hatte 24 Jahre Mannesmann/Vodafone. Doch das Datenvolumen für das ich bei Drillisch 25 Euro bezahle, bekomme ich bei Vodafone und der Telekom nur für fast das Doppelte. ZUgegeben, auf der Autobahn und auf dem Land sind die beiden anderen Netze deutlich besser. Aber da bin ich nicht auf sie angewiesen.

Ich beglückwünsche daher alle Pathologen und Zahnarztfrauen, die zum Erhalt ihrer Lebensqualität nicht auf das Handy angewiesen sind.
P.S. Auch ich poste manchmal mein Essen im Restaurant. Aber nicht oft.

[2.2.1] micro_x antwortet auf bholmer
18.10.2018 21:30
Benutzer bholmer schrieb:
Benutzer micro_x schrieb:
Vodafone hat ebenfalls WiFi Camping......abgesehen mal davon das man im Bauhaus oder gewisse Gebäude kein Empfang hat. Jetzt mal ernsthaft....Artz im Bereitschaftsdienst sein und mit o2 Netz durch die Gegend fahren?

Ich muss doch mal das ganze kommentieren.
Also ich bin kein Pathologe sondern Geburtshelfer.

Hallo das hatte ich auch nicht behauptet, dass Sie Pathologe sind. Mein Beitrag fing sich um das o2 Netz.

Schönen Abend noch
[2.2.2] sushiverweigerer antwortet auf bholmer
19.10.2018 14:21

einmal geändert am 19.10.2018 14:21
Benutzer bholmer schrieb:
Benutzer micro_x schrieb:
Vodafone hat ebenfalls WiFi Camping......abgesehen mal davon das man im Bauhaus oder gewisse Gebäude kein Empfang hat. Jetzt mal ernsthaft....Artz im Bereitschaftsdienst sein und mit o2 Netz durch die Gegend fahren?

Ich muss doch mal das ganze kommentieren.
Also ich bin kein Pathologe sondern Geburtshelfer.

Also Hebamme ;).

Das sind aber keine Ärzte du Witzbold.
[2.2.2.1] bholmer antwortet auf sushiverweigerer
19.10.2018 17:59
Benutzer sushiverweigerer schrieb:
Benutzer bholmer schrieb:
Benutzer micro_x schrieb:
Vodafone hat ebenfalls WiFi Camping......abgesehen mal davon das man im Bauhaus oder gewisse Gebäude kein Empfang hat. Jetzt mal ernsthaft....Artz im Bereitschaftsdienst sein und mit o2 Netz durch die Gegend fahren?

Ich muss doch mal das ganze kommentieren.
Also ich bin kein Pathologe sondern Geburtshelfer.

Also Hebamme ;).

Das sind aber keine Ärzte du Witzbold.

Da kennt sich aber einer richtig gut aus.
Ich bin Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe oder auch verkürzte offizielle Berufsbezeichnung Frauenarzt. Oder in manchen Kreisen auch als Höhlenforscher bezeichnet.

Im spärlichen Privatleben bin ich noch lizensierter Funkamateur.

Die männlichen Hebammen, eine sehr seltene Spezies - aber es gibt sie - heissen weder Geburtshelfer oder Hebammerich sondern Entbindungspfleger. Die haben allerdings männlich wie weiblich den gleichen Stress mit der ständigen Erreichbarkeit sofern sie in Rufbereitschaft sind.

Aber das ist jetzt ziemlich off topic...

P.S. Ich mag sowohl Grünkohl als auch Sushi, nur nicht gleichzeitig ;)


[2.2.2.1.1] sushiverweigerer antwortet auf bholmer
23.10.2018 03:29

Ich muss doch mal das ganze kommentieren. Also ich bin kein Pathologe sondern Geburtshelfer.

Also Hebamme ;).

Das sind aber keine Ärzte du Witzbold.

Da kennt sich aber einer richtig gut aus.
Ich bin Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe oder auch verkürzte offizielle Berufsbezeichnung Frauenarzt.

Das ist dann aber was anderes als Geburtshelfer.

Geburtshilfe ist Sache der Hebammen und männliche Geburtshelfer gibt es nicht.
[2.2.2.1.1.1] bholmer antwortet auf sushiverweigerer
24.10.2018 22:15
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

Ich muss doch mal das ganze kommentieren. Also ich bin kein Pathologe sondern Geburtshelfer.

Also Hebamme ;).

Das sind aber keine Ärzte du Witzbold.

Da kennt sich aber einer richtig gut aus.
Ich bin Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe oder auch verkürzte offizielle Berufsbezeichnung Frauenarzt.

Das ist dann aber was anderes als Geburtshelfer.

Geburtshilfe ist Sache der Hebammen und männliche Geburtshelfer gibt es nicht.
Das ist schlicht und ergreifend falsch. Bitte vorher sich informieren bevor solche Aussagen gemacht werden, die keine Grundlage haben.
Früher gab es sogar die Berufsbezeichnung "Praktischer Arzt und Geburtshelfer'.
Wenn die Geburtshilfe rein Sache der Hebammen wäre, wäre ich seit 30 Jahren arbeitslos.
Damit ist der Thread für mich beendet nach diesem Exkurs.