mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Anbieterforum
Forum zu
Threads:
171 72 7389 Thread-Index

Unseriös


micha39 schreibt am 01.06.2012 15:17
Auf der Homepage, unter Kontakt wird - jedenfalls bis zum heutigen Tage - scheinheilig eine Berliner Festnetznummer angegeben, sodass man davon ausgeht, dass man mit seiner Flatrate dort kostenlos anrufen kann. Weit gefehlt. Für die Gespräche werden 9 Cent pro Minute abgezockt. Die Gebühren sind aber nirgendwo ausgewiesen. Nur unten, unter der Telefonnummer steht der Vermerk in Klammern (Kostenlos aus dem Easybell Telefonnetz). Nachdem ich mir dann ewig Musik anhören durfte, gähnte mich ein Mitarbeiter durchs Telefon an und beschied mir auf meine Frage bezüglich des Vermerks "Kostenlos aus dem Easybell Telefonnetz", dass mich das Gespräch nichts kosten würde, wenn ich easybell Kunde wäre. Das bin ich aber nicht, hatte es vor zu werden... Na dann würde es mich, auch aus dem Festnetz, auch bei Flatrate, 9 Cent pro Minute kosten. Na toll, warum das auf der Seite nicht ausgewiesen sei, wollte ich wissen. Darauf bekam ich die gelangweilte, lapidare Antwort: "Letztens stands noch da". Da habe ich aufgelegt. Ganz klar warum die uns täuschen. 1. springt eine Festnetznummer ins Auge, man freut sich, ah endlich mal keine teure Hotline, 2. bemerken viele Leute die dort anrufen gar nicht, dass sie minutiös blechen, weil sie ja der Meinung waren ins Festnetz zu telefonieren und 3. wissen die von easybell ganz genau warum sie keine 01805 oder ähnliche Nummer angeben. Dann würden nämlich kein Keks bei denen anrufen.
Der Karnevalsverein wird mich als Kunde nie sehen und die, die ich kenne ebensowenig!
[1] interessierter_Laie antwortet auf micha39
01.06.2012 15:31
Benutzer micha39 schrieb:
Auf der Homepage, unter Kontakt wird - jedenfalls bis zum heutigen Tage - scheinheilig eine Berliner Festnetznummer angegeben, sodass man davon ausgeht, dass man mit seiner Flatrate dort kostenlos anrufen kann. Weit gefehlt. Für die Gespräche werden 9 Cent pro Minute abgezockt. Die Gebühren sind aber nirgendwo ausgewiesen.

Für die Gebühren zu einer Festnetznummer ist Dein Telefonanbieter, bei dem Du aktuell deinen Anschluss hast verantwortlich!
Wenn dieser das in irgend einer Form, abweichend zur Preisliste berechnet musst Du dich bei ihm beschweren!
Die Rechnung kommt ja nicht von easybell.
[2] Mobilfunk-Experte antwortet auf micha39
01.06.2012 16:04
Benutzer micha39 schrieb:

Auf der Homepage, unter Kontakt wird [...] eine Berliner Festnetznummer angegeben, sodass man davon ausgeht, dass man mit seiner Flatrate dort kostenlos anrufen kann.

Mit einer Festnetz-Flatrate kann man das auch.

Weit gefehlt. Für die Gespräche werden 9 Cent pro Minute abgezockt.

Ich denke, da hast du irgendetwas falsch verstanden.

Die Gebühren sind aber nirgendwo ausgewiesen.

Wieso sollten sie auch? Wenn du eine Berliner Festnetznummer anrufst, zahlst du den Preis deines Anbieters für Anrufe zu deutschen Festnetznummern.

Nur unten, unter der Telefonnummer steht der Vermerk in Klammern (Kostenlos aus dem Easybell Telefonnetz). Nachdem ich mir dann ewig Musik anhören durfte, gähnte mich ein Mitarbeiter durchs Telefon an und beschied mir auf meine Frage bezüglich des Vermerks "Kostenlos aus dem Easybell Telefonnetz", dass mich das Gespräch nichts kosten würde, wenn ich easybell Kunde wäre.

Das kann gut sein.

Das bin ich aber nicht, hatte es vor zu werden... Na dann würde es mich, auch aus dem Festnetz, auch bei Flatrate, 9 Cent pro Minute kosten.

Woher wollen die das wissen?

Irgendwie klingt mir das ziemlich nach einem Missverständnis zwischen dir und deinem Gesprächspartner.