mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Anbieterforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

ACHTUNG: Kostenfalle Monaco bei Europa-Tarif


tf67 schreibt am 06.11.2017 20:43
Aufpassen, bei PremiumSIM mit Europa-Tarif anstelle des EU-Roaming (sowie wahrscheinlich bei allen vergleichbaren Drillisch-Tarifen) zählt Monaco nicht zur Weltzone 1 oder 2.
Ich bin im Oktober nur kurz nach Monaco reingefahren, sah mit Erstaunen die SMS mit den Tarifdetails und habe direkt die mobilen Daten deaktiviert, da waren aber schon 3880KB durch, Kostenpunkt satte 46,46€!!!.
Ich fühle mich hier absolut von Drillisch mit Vorsatz betrogen, da man hier wirklich das Kleingedruckte lesen muss, um diese Ausnahme im Europa-Tarif zu erkennen. Wer erwartet bei "Europa" schon, das ausgerechnet Monaco ausgenommen ist? Insbesondere da sonst eigentlich alle Nicht-EU-Inseln wie Island, San Marino, Vatikan, Andorra, Guernsey, Isle of Man und Jersey inkludiert sind.
[1] Tomland antwortet auf tf67
28.05.2019 13:15
Benutzer tf67 schrieb:
Aufpassen, bei PremiumSIM mit Europa-Tarif anstelle des EU-Roaming (sowie wahrscheinlich bei allen vergleichbaren Drillisch-Tarifen) zählt Monaco nicht zur Weltzone 1 oder 2. Ich bin im Oktober nur kurz nach Monaco reingefahren, sah mit Erstaunen die SMS mit den Tarifdetails und habe direkt die mobilen Daten deaktiviert, da waren aber schon 3880KB durch, Kostenpunkt satte 46,46€!!!.

Leider ist das noch immer so. Ohne SMS mit Tarifinfos kann man das als Kunde nicht wissen und diese SMS kam nicht. bei mir waren es 50 Euro Sehr unseriös.Auf Anfrage kommt nur die Antwort, dass es dabei bleibt.
[1.1] mho73 antwortet auf Tomland
28.05.2019 13:40

einmal geändert am 28.05.2019 13:40
Benutzer Tomland schrieb:

Leider ist das noch immer so. Ohne SMS mit Tarifinfos kann man das als Kunde nicht wissen

Ich hatte noch nie ein Problem damit, mich vorab mit meinem Tarif zu beschäftigen, zu verstehen, was Roaming ist und wie man die automatische Netzwahl bzw. Datenroaming deaktiviert, falls nötig.

Das soll nun nicht heißen, dass ich es gut finde, wenn man Kunden ohne Warnung in die Falle laufen lässt. Aber dass man "das nicht wissen kann", trifft nun auch nicht zu.