mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

OLED


funnydee schreibt am 09.02.2006 10:42
Das Display hat Alterungsprobleme. Das heißt, dass die einzelnen Farben mit der Zeit verblassen. Derzeit schaffen es die Pixel auf bis zu 150 000 Lebensstunden.

Ich verstehe nicht, warum das ein Problem sein soll. 150000 Stunden, das sind ja gute 17 Jahre. Ich habe auch gerade bei Wikipedia gelesen, dass dann die Leuchtdichte von blauen Pixeln um die Hälfte abfällt. Also geht das Display dann immer noch.

Selbst die Hälfte würde dicke reichen. Im Moment wechsel ich mein Handy ca. alle 3 Jahre, deshalb denke ich nicht, dass das ein Problem sein könnte.

Es gibt keinen passiven bzw. reflektivem Betrieb wie bei LCDs, wo man auch bei abgeschaltetem Hintergrundlicht zumindest schemenhaft etwas erkennen kann.
Wie ist das denn bei Handys mit diesen Displays? Hat da jemand schon Erfahrungen? Bei LCDs wird ja nach ein paar Sekunden die Hintergrundbeleuchtung ausgeschaltet, man erkennt aber noch schemenhaft, ob man eine SMS oder ähnliches hat. Erkennt man dann bei einem OLED Modell nach ein paar Sekunden Nichtnutzung gar nichts mehr?

Gruß FunnyDee
[1] freddy0503 antwortet auf funnydee
09.02.2006 10:46
Benutzer funnydee schrieb:
Das Display hat Alterungsprobleme. Das heißt, dass die einzelnen Farben mit der Zeit verblassen. Derzeit schaffen es die Pixel auf bis zu 150 000 Lebensstunden.

Ich verstehe nicht, warum das ein Problem sein soll. 150000 Stunden, das sind ja gute 17 Jahre. Ich habe auch gerade bei Wikipedia gelesen, dass dann die Leuchtdichte von blauen Pixeln um die Hälfte abfällt. Also geht das Display dann immer noch.

Selbst die Hälfte würde dicke reichen. Im Moment wechsel ich mein Handy ca. alle 3 Jahre, deshalb denke ich nicht, dass das ein Problem sein könnte.

Es gibt keinen passiven bzw. reflektivem Betrieb wie bei LCDs, wo man auch bei abgeschaltetem Hintergrundlicht zumindest schemenhaft etwas erkennen kann.
Wie ist das denn bei Handys mit diesen Displays? Hat da jemand schon Erfahrungen? Bei LCDs wird ja nach ein paar Sekunden die Hintergrundbeleuchtung ausgeschaltet, man erkennt aber noch schemenhaft, ob man eine SMS oder ähnliches hat. Erkennt man dann bei einem OLED Modell nach ein paar Sekunden Nichtnutzung gar nichts mehr?

Das ist wie bei normalen LEDs oder Plasma die selbstleutend sind, wenn die aus sind, kann man auch nix mehr sehen. Aber OLEDS verbrauchen ja nur einen Bruchteil der Energie, wie es bei LCDs mit Hintergrundbeleuchtung ist.
Vielleicht wird man es so machen, das diese dann sogar permanent laufen können, dass weiß ich aber nicht!


Gruß FunnyDee