mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 36 Thread-Index

Telekom unterschlägt Guthaben!


1960herbert schreibt am 12.09.2010 10:54
Bei mir war es so, dass Xtra Karten bereits ca. 2 Monate nach Freischaltung willkürlich wieder abgeschaltet wurden. Da die Telekom anscheinend nicht zuverlässig ist, habe ich dann um Auszahlung des Guthabens gebeten. Dies wurde verweigert, da es Bonusguthaben war. Es handelt sich um die Xtra Freikarten, die es vor einem Jahr mal gab. Ich hatte mehrere E-Mails geschrieben u. a. z. Hd. des Vorstandes und mit einer Anzeige wegen Unterschlagung gedroht, dennoch weigert sich die Telekom, auszuzahlen und antwortet auf die letzten beiden Mails nicht mehr.
Ich habe die letzten Xtra Karten leertelefoniert und den Schrott entsorgt.
Ich werde ganz bestimmt keine Xtra Karten mehr nutzen, denn derartige Geschäftspraktiken sind untragbar. Ob der Vorstand überhaupt weiß, was seine Mitarbeiter so treiben?

Herbert
[1] raio-k antwortet auf 1960herbert
12.09.2010 11:33
Benutzer 1960herbert schrieb:
... habe ich dann um Auszahlung des Guthabens gebeten. Dies wurde verweigert, da es Bonusguthaben war. Es handelt sich um die Xtra Freikarten, die es vor einem Jahr mal gab. ...
Ich werde ganz bestimmt keine Xtra Karten mehr nutzen, denn derartige Geschäftspraktiken sind untragbar. Ob der Vorstand überhaupt weiß, was seine Mitarbeiter so treiben?

Herbert

Nach den Allgemeine Geschäftsbedingungen Xtra steht unter Pkt. 8 "Vertragslaufzeit/Kündigung", genauer gesagt unter Pkt. 8.6 "Nach Vertragsbeendigung hat der Kunde Anspruch auf Erstattung eines von ihm entgeltlich aufgeladenen Restguthabens. Von der Telekom unentgeltlich überlassenes Guthaben (geschenktes Guthaben) wird dem Kunden nicht erstattet."

http://www.t-mobile.de/downloads/agb/allgemeine-geschaeftsbedingungen-xtra.pdf

Somit ist die Telekom im Recht und muss das Bonusguthaben nicht ausbezahlen! Prepaidkarten sind zwar unbegrenzt gültig, aber man sollte sie vielleicht auch mal aktiv nutzen:

http://www.teltarif.de/telekom-xtracard-...
[1.1] 1960herbert antwortet auf raio-k
12.09.2010 14:00

einmal geändert am 12.09.2010 14:10
Benutzer raio-k schrieb:

Nach den Allgemeine Geschäftsbedingungen Xtra steht unter Pkt. 8 "Vertragslaufzeit/Kündigung", genauer gesagt unter Pkt. 8.6 "Nach Vertragsbeendigung hat der Kunde Anspruch auf Erstattung eines von ihm entgeltlich aufgeladenen Restguthabens. Von der Telekom unentgeltlich überlassenes Guthaben (geschenktes Guthaben) wird dem Kunden nicht erstattet."

http://www.t-mobile.de/downloads/agb/allgemeine-geschaeftsbedin
gungen-xtra.pdf

Somit ist die Telekom im Recht und muss das Bonusguthaben nicht ausbezahlen! Prepaidkarten sind zwar unbegrenzt gültig, aber man sollte sie vielleicht auch mal aktiv nutzen:

http://www.teltarif.de/telekom-xtracard-...
/40035.html

Findest Du es in Ordnung, dass mir Xtra Karten bereits nach ca. 2 Monaten Nutzung willkürlich abgeschaltet wurden?
Außerdem stellt sich mir die Frage, ob diese AGB gültig oder rechtswidrig sind. Es gibt bereits mehrere Urteile, dass Guthaben nicht "verfallen" darf!
[1.1.1] raio-k antwortet auf 1960herbert
12.09.2010 14:41

einmal geändert am 12.09.2010 14:43
Benutzer 1960herbert schrieb:
Benutzer raio-k schrieb:

Nach den Allgemeine Geschäftsbedingungen Xtra steht unter Pkt. 8 "Vertragslaufzeit/Kündigung", genauer gesagt unter Pkt. 8.6 "Nach Vertragsbeendigung hat der Kunde Anspruch auf Erstattung eines von ihm entgeltlich aufgeladenen Restguthabens. Von der Telekom unentgeltlich überlassenes Guthaben (geschenktes Guthaben) wird dem Kunden nicht erstattet."

http://www.t-mobile.de/downloads/agb/allgemeine-geschaeftsbedin
gungen-xtra.pdf

Somit ist die Telekom im Recht und muss das Bonusguthaben nicht ausbezahlen! Prepaidkarten sind zwar unbegrenzt gültig, aber man sollte sie vielleicht auch mal aktiv nutzen:

http://www.teltarif.de/telekom-xtracard-...
/40035.html

Findest Du es in Ordnung, dass mir Xtra Karten bereits nach ca. 2 Monaten Nutzung willkürlich abgeschaltet wurden?

Ich finde es natürlich nicht gut wenn eine Xtra Karte bereits nach ca. 2 Monaten Nutzung abgeschaltet wird, allerdings wenn man die Karte bereits vor einen Jahr bekommen und nicht (aktiv) genutzt hat, dann muss man sich nicht wundern wenn die Karte deaktiviert wird.

Außerdem stellt sich mir die Frage, ob diese AGB gültig oder rechtswidrig sind. Es gibt bereits mehrere Urteile, dass Guthaben nicht "verfallen" darf!

Das selbst eingezahlte Guthaben verfällt ja auch nicht und wird von der Telekom, auf Antrag, ja auch ausgezahlt.
Aber das "Bonusguthaben" ist so wie ein Gutschein, den man dafür bekommt, das man sich für ein bestimmtes Produkt entschieden hat.
Ausserdem gibt es ein z.B. Urteil des Amtsgericht Northeim vom 26. September 1988 (Aktenzeichen: 3 C 460/88) das eine Verpflichtung zur Auszahlung des Anspruches in Geld verneint, zumindest für den Fall, dass keine besonderen Absprachen, die Barauszahlung betreffend, zwischen Gläubiger und Schuldner getroffen wurden.
[2] Telly antwortet auf 1960herbert
12.09.2010 12:35
Ich hatte mehrere E-Mails geschrieben u. a. z. Hd. des Vorstandes und mit einer Anzeige wegen Unterschlagung gedroht, dennoch weigert sich die Telekom, auszuzahlen und antwortet auf die letzten beiden Mails nicht mehr.

Ich habe die letzten Xtra Karten leertelefoniert und den Schrott entsorgt.

Denke mal an den allgemeinen Grundsatz: "Drohen" nur, wenn Du wirklich im Recht bist. Und vor allem nur, wenn Du als "Konsequenz" die "Drohung" auch durchführst!

Alles andere ist lächerlich!

Telly
[2.1] 1960herbert antwortet auf Telly
12.09.2010 14:06

4x geändert, zuletzt am 12.09.2010 14:12
Benutzer Telly schrieb:
Denke mal an den allgemeinen Grundsatz: "Drohen" nur, wenn Du wirklich im Recht bist. Und vor allem nur, wenn Du als "Konsequenz" die "Drohung" auch
durchführst!

Alles andere ist lächerlich!

Telly
Manchmal bewirkt eine Drohung etwas! Naja, es gibt Urteile, dass Guthaben nicht "verfallen" darf und ich frage mich, ob die Telekom AGB rechtswidrig oder gültig sind. Vielleicht sollte auch hier mal eine Verbraucherzentrale mit Fachanwälten dagegen klagen. Für einen Privatkunden ist das eher schwierig.
Bei größeren Beträgen hätte ich mir die Mühe gemacht und Anzeige erstattet. Bei ein paar Euro kann es jedoch sein, dass das Verfahren wegen Geringfügigkeit eingestellt wird.
[2.1.1] Telly antwortet auf 1960herbert
12.09.2010 14:14
Benutzer 1960herbert schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Denke mal an den allgemeinen Grundsatz: "Drohen" nur, wenn Du wirklich im Recht bist. Und vor allem nur, wenn Du als "Konsequenz" die "Drohung" auch
durchführst!

Alles andere ist lächerlich!

Telly
Manchmal bewirkt eine Drohung etwas!

Sicher! Der Erfolg hätte Dir ja auch Recht gegeben. So gehörst Du zu der Mehrheit der Kunden, die "leere" Drohungen ausgesprochen haben und die andere Seite siegt.

Natürlich ganz abgesehen davon, dass Du nun mal eh nicht im Recht bist. Da lacht die Telekom doch nur.

Naja, es gibt Urteile, dass Guthaben nicht "verfallen" darf und ich halte die Telekom AGB für rechtswidrig.

Das betrifft nur "bezahltes" Guthaben und nicht "Geschenktes".

Telly
[2.1.1.1] 1960herbert antwortet auf Telly
12.09.2010 14:26
Benutzer Telly schrieb:

Naja, es gibt Urteile, dass Guthaben nicht "verfallen" darf und ich halte die Telekom AGB für rechtswidrig.

Das betrifft nur "bezahltes" Guthaben und nicht "Geschenktes".

Telly

Bist Du sicher, dass die Urteile nur auf bezahltes Guthaben zutreffen? So weit ich weiß, ging es darum, dass Guthaben nicht mehr "verfallen" darf und deshalb bei Abschaltung der Karte ausgezahlt werden muß.

Herbert
[2.1.1.1.1] Telly antwortet auf 1960herbert
12.09.2010 14:36
Das betrifft nur "bezahltes" Guthaben und nicht "Geschenktes".

Telly

Bist Du sicher, dass die Urteile nur auf bezahltes Guthaben zutreffen? So weit ich weiß, ging es darum, dass Guthaben nicht mehr "verfallen" darf und deshalb bei Abschaltung der Karte ausgezahlt werden muß.

Sicher in dem Sinne bin ich nicht. Deine Idee mit der Verbraucherzentrale an sich ist ja auch nicht schlecht. Ich persönlich finde es aber vollkommen legitim, dass nur das Guthaben ausgezahlt wird, das man auch selbst einbezahlt hat.

Was ich nicht verstehe, ist die Abschaltung der Karte nach 2 Monaten! Dass Du sauer warst und so reagiert hast, kann ich nachvollziehen. Du wolltest halt dann kein Kunde mehr bei denen sein.

Interessiert hätte mich aber schon, wie die Telekom reagiert hätte, wenn Du einfach auf die Reaktivierung der Karte bestanden hättest. Und wenn Du fragst, ob der Vorstand überhaupt davon weiß...- Du hättest ihn ja informieren können...

Das ist jetzt kein Vorwurf! Wie gesagt, kann ich Dich ja verstehen.

Telly
[2.1.1.1.1.1] 1960herbert antwortet auf Telly
12.09.2010 14:54

einmal geändert am 12.09.2010 14:54
Benutzer Telly schrieb:


Was ich nicht verstehe, ist die Abschaltung der Karte nach 2 Monaten! Dass Du sauer warst und so reagiert hast, kann ich nachvollziehen. Du wolltest halt dann kein Kunde mehr bei denen sein.

Interessiert hätte mich aber schon, wie die Telekom reagiert hätte, wenn Du einfach auf die Reaktivierung der Karte bestanden hättest. Und wenn Du fragst, ob der Vorstand überhaupt davon weiß...- Du hättest ihn ja informieren können...

Das ist jetzt kein Vorwurf! Wie gesagt, kann ich Dich ja verstehen.

Telly

In irgend einem Forum habe ich gelesen, dass bei ein paar weiteren Kunden die Xtra Karte bereits 1-2 Monate nach erster Aktivierung abgeschaltet wurde. Da ich mich auf diese Karte nicht verlassen kann, hatte ich nicht nach einer Wiederaktivierung gefragt, sondern die Guthabenauszahlung angefordert. Damals wurden mir auch noch 3 Karten mit 10,-EUR Startguthaben mit abgeschaltet und nach 7 Monaten (!) und mehreren E-Mails endlich ausgezahlt. Die letzten Mails hatte ich z. Hd. des Vorstandes gerichtet. Ob diese angekommen sind, weiß ich leider nicht.
Guter Service geht anders!

Herbert
[2.1.1.1.1.2] Halina antwortet auf Telly
12.09.2010 15:00
T-Mobile oder T-deutschland soll weiterhin machen was sie will. bei dem Team um Obermann. kein wunder. Es lebe * Netclub.net * von o2

oder o2o Postpaid.
Halina
[2.1.1.1.1.2.1] rudiradler antwortet auf Halina
12.09.2010 15:04
Benutzer Halina schrieb:
T-Mobile oder T-deutschland soll weiterhin machen was sie will. bei dem Team um Obermann. kein wunder. Es lebe * Netclub.net * von o2

oder o2o Postpaid.
Halina

Sag mal gehts noch?

Hab grad wieder mal ne fehlerhafte Rechnung von O2o Postpaid bekommen und will diesen Tarif dringenst loswerden.....

[2.1.1.1.1.2.1.1] o2 Rechnungsfehler
Telly antwortet auf rudiradler
12.09.2010 15:06
Hab grad wieder mal ne fehlerhafte Rechnung von O2o Postpaid bekommen und will diesen Tarif dringenst loswerden.....

Welcher Fehler liegt vor?

Telly
[2.1.1.1.1.2.1.1.1] rudiradler antwortet auf Telly
12.09.2010 15:11
Benutzer Telly schrieb:
Hab grad wieder mal ne fehlerhafte Rechnung von O2o Postpaid bekommen und will diesen Tarif dringenst loswerden.....

Welcher Fehler liegt vor?


Es werden Gespräche doppelt berechnet.....

Sonst war das immer offensichtlich, aber jetzt ist es schwierig nachvollziehbar, da die Gespräche angeblich vor einem halben Jahr stattfanden.

[2.1.1.1.1.2.1.1.1.1] Telly antwortet auf rudiradler
12.09.2010 16:14
Benutzer rudiradler schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Hab grad wieder mal ne fehlerhafte Rechnung von O2o Postpaid bekommen und will diesen Tarif dringenst loswerden.....

Welcher Fehler liegt vor?


Es werden Gespräche doppelt berechnet.....

Sonst war das immer offensichtlich,

Sowas passiert Dir öfters?

aber jetzt ist es schwierig nachvollziehbar, da die Gespräche angeblich vor einem halben Jahr stattfanden.

Handelt es sich um innerdeutsche Gespäche oder Roaminggebühren? Hast Du noch die alten Rechnungen und EVN?

Jedenfalls nehme ich Deine Erfahrung jetzt zum Anlass, meine Online-Rechnungen auf meinem Rechner zu archivieren. Bisher dachte ich, dass sei nicht notwendig...

Telly
[2.1.1.1.1.2.1.1.1.1.1] rudiradler antwortet auf Telly
13.09.2010 13:24
Benutzer Telly schrieb:
Benutzer rudiradler schrieb:
Benutzer Telly schrieb:
Hab grad wieder mal ne fehlerhafte Rechnung von O2o Postpaid bekommen und will diesen Tarif dringenst loswerden.....

Welcher Fehler liegt vor?


Es werden Gespräche doppelt berechnet.....

Sonst war das immer offensichtlich,

Sowas passiert Dir öfters?

Jede dritte Rechnung ist durchschnittlich fehlerhaft gewesen, meistens wurde das nach kurzem Anruf bei der Hotline korrigiert, doch mit der Zeit nervt sowas schon...


aber jetzt ist es schwierig nachvollziehbar, da die Gespräche angeblich vor einem halben Jahr stattfanden.

Handelt es sich um innerdeutsche Gespäche oder Roaminggebühren?

Innerdeutsche Gesräche zum Festnetz ganz normal.

Hast Du noch die alten Rechnungen und EVN?

Hab ich noch...


Jedenfalls nehme ich Deine Erfahrung jetzt zum Anlass, meine Online-Rechnungen auf meinem Rechner zu archivieren. Bisher dachte ich, dass sei nicht notwendig...


Jetzt weißt Du auch, warum ich immer gegen Online Rechnung meckere, hab Papierrechnung und somit immer alles kurzfristig kontrollierbar.
[2.1.1.1.1.2.2] 1960herbert antwortet auf Halina
12.09.2010 18:14
Benutzer Halina schrieb:
T-Mobile oder T-deutschland soll weiterhin machen was sie will. bei dem Team um Obermann. kein wunder. Es lebe * Netclub.net * von o2

oder o2o Postpaid.
Halina

Ja, Netzclub.net ist eine gute Sache und wir haben je zwei 200MB-Datenkarten und 100-Min-Karten. Hoffen wir mal, dass die genug Werbepartner finden und lange bestehen.
War jetzt etwas OT, aber das mußte mal gesagt werden.

Herbert
[2.1.1.1.1.2.3] hafenbkl antwortet auf Halina
12.09.2010 18:34
Benutzer Halina schrieb:
... Es lebe * Netclub.net *

Was soll ich mit dieser Dating-Seite?
Ich suche keine muslimische Frau.
[2.1.1.1.1.2.3.1] Salelevent antwortet auf hafenbkl
12.09.2010 19:11
Benutzer hafenbkl schrieb:
Was soll ich mit dieser Dating-Seite? Ich suche keine muslimische Frau.

suchsdu Mann???
grus Salelevent
[2.1.1.1.1.2.3.1.1] hafenbkl antwortet auf Salelevent
13.09.2010 07:06
Benutzer Salelevent schrieb:
suchsdu Mann???

Nein.
[2.1.1.1.1.2.3.1.1.1] kunde-bei-teltarif antwortet auf hafenbkl
13.09.2010 10:10
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer Salelevent schrieb:
suchsdu Mann???

Nein.

wassuchstdu dann???
















MAOAM!!!MAOAM!!!

:-)