mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
14 5 6 7 Thread-Index

kaum noch Unterschiede zwischen Lidl und Aldi


wolfbln schreibt am 11.07.2017 13:02
einmal geändert am 11.07.2017 13:05
Markus hat recht, wenn er den Hauptunterschied im Netz festlegt:
Lidl: 2G, 3G bei Vodafone - Aldi: 2G, 3G und 4G (in meisten Regionen) bei O2

Was jetzt besser ist, muss jeder selbst wissen und ist lokal verschieden.
Aber es gibt noch mehr klitzekleine Unterschiede:

Beide Anbieter setzen "Roam like at home" im EU-Roaming um. Dabei bieten beide (auch Aldi) kein LTE. Bei Lidl ist in der Surfkarte EU-Roaming gesperrt, bei Aldi gibts die Surf-Tagesflat und das 5,5 GB Paket auch im EU-Roaming. Die Tagesflat ist aber nach der Umstellung ohne Stick etwas knifflig zu buchen.

Die max. DL/UL-Raten sind leicht verschieden und auch die Aufbuchoptionen: als Refills oder Speed-Buckets. Und Aldi bietet noch eine Option für die Schweiz an, Lidl nicht.

Dennoch ist das wieder symptomatisch für den Markt. Aldi gibt vor - wie bei Lebensmitteln - und alle Discounter dackeln nach und erhöhen/senken. Wer hat etwas von diesen ständigen Produktkopien? Die Prepaid-Raten der Netzanbieter, egal ob Magenta Mobil Start, Call Ya oder O2 Prepaid gleichen sich und nun auch die Discounter-Produkte.

Wie wäre es denn mal mit Produktdiversifizierung, anstatt nur zu kopieren - dann hätte der Kunde wirklich eine (Aus-)Wahl? Langsam komme ich mir in Deutschland wie in China vor. Es wird nur noch kopiert und innovatives gibts überhaupt nicht mehr. Auch das ein Zeichen, dass der Wettbewerb nur soweit funktioniert, dass jeder seinen Status Quo festigen will, aber niemand angreift oder irgend etwas riskiert.
[1] uwest antwortet auf wolfbln
11.07.2017 14:19

einmal geändert am 11.07.2017 14:20
Benutzer wolfbln schrieb:
Beide Anbieter setzen "Roam like at home" im EU-Roaming um. Dabei bieten beide (auch Aldi) kein LTE.

Ob bei Aldi Talk im Roaming LTE funktioniert, hängt vom Land ab. Zum Beispiel funktioniert es in Frankreich nicht, in Rumänien dagegen schon.

Vielleicht wäre es gut, dazu mal eine Liste anzufertigen.
[1.1] Doch
grafkrolock antwortet auf uwest
11.07.2017 14:47

einmal geändert am 11.07.2017 14:47
Benutzer uwest schrieb:
Ob bei Aldi Talk im Roaming LTE funktioniert, hängt vom Land ab. Zum Beispiel funktioniert es in Frankreich nicht, in Rumänien dagegen schon.
Doch, es funktioniert in Frankreich. Hier im Elsass kriegst Du LTE über Bouygues Telecom.
[1.1.1] uwest antwortet auf grafkrolock
11.07.2017 15:06

einmal geändert am 11.07.2017 15:07
Benutzer grafkrolock schrieb:
Doch, es funktioniert in Frankreich. Hier im Elsass kriegst Du LTE über Bouygues Telecom.

Ich bin gerade im Elsaß. Hier läßt mich Bouygues nur H+ nutzen. Das war auch auf der ganzen Fahrt ab dem Grenzübergang Neuenburg so.
[1.1.1.1] grafkrolock antwortet auf uwest
11.07.2017 15:08
Benutzer uwest schrieb:
Ich bin gerade im Elsaß. Hier läßt mich Bouygues nur H+ nutzen. Das war auch auf der ganzen Fahrt ab dem Grenzübergang Neuenburg so.
Das ist schräg. Wenige Kilometer weiter nördlich, im Gebiet Hartheim, Breisach, bekomme ich LTE.
Eventuell sind nicht alle Aldi-Karten dafür freigeschaltet?
[1.1.1.1.1] uwest antwortet auf grafkrolock
11.07.2017 15:10
Benutzer grafkrolock schrieb:
Eventuell sind nicht alle Aldi-Karten dafür freigeschaltet?

Freigeschaltet für was?

In Rumänien hatte ich LTE im Telekom-Netz.

Ich vermute eher, es handelt sich um eine Art Lastverteilung. Ich beobachte das auch im heimischen O2-Netz, daß ich zu bestimmten Zeiten nur H+ bekomme, sonst aber auch LTE (auch am gleichen Standort).
[1.1.2] Yusuf89 antwortet auf grafkrolock
11.07.2017 15:59
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer uwest schrieb:
Ob bei Aldi Talk im Roaming LTE funktioniert, hängt vom Land ab. Zum Beispiel funktioniert es in Frankreich nicht, in Rumänien dagegen schon.
Doch, es funktioniert in Frankreich. Hier im Elsass kriegst Du LTE über Bouygues Telecom.

Ich war im April im Elsass. Hatte damals CallYa Karte. Ich hatte nur 3G. Als ich auf 4G umschaltete hatte ich keine Internetverbindug.
[1.1.2.1] grafkrolock antwortet auf Yusuf89
11.07.2017 16:09
Benutzer Yusuf89 schrieb:
Ich war im April im Elsass. Hatte damals CallYa Karte. Ich hatte nur 3G. Als ich auf 4G umschaltete hatte ich keine Internetverbindug.
Vodafone kann das wieder ganz anders handhaben.
[1.1.2.1.1] Yusuf89 antwortet auf grafkrolock
11.07.2017 16:23
Benutzer grafkrolock schrieb:
Benutzer Yusuf89 schrieb:
Ich war im April im Elsass. Hatte damals CallYa Karte. Ich hatte nur 3G. Als ich auf 4G umschaltete hatte ich keine Internetverbindug.
Vodafone kann das wieder ganz anders handhaben.

Ja aber es ging ja darum, dass 4G in Frankreich nicht funktionierte. Wollte erwähnen, dass es bei mir auch nicht ging.
Bei allestörungen.de berichten auch einige, dass sie keine LTE-Verbindung in Frankreich haben. Vielleicht unterstützen die französischen Anbieter LTE nicht..
[1.1.2.1.1.1] uwest antwortet auf Yusuf89
15.07.2017 12:33
Benutzer Yusuf89 schrieb:
Bei allestörungen.de berichten auch einige, dass sie keine LTE-Verbindung in Frankreich haben. Vielleicht unterstützen die französischen Anbieter LTE nicht..

Dann schau doch bitte mal auf den Webseiten der Anbieter nach. Dort findest Du die LTE-Netzabdeckungskarten.

Hier in 88* müßte LTE bei Bouygues und SFR zur Verfügung stehen. Mit der Aldi-Talk-Karte bekomme ich hier aber "nur" H+.
[1.1.2.1.1.1.1] daGiz antwortet auf uwest
15.07.2017 13:50
Benutzer uwest schrieb:
Benutzer Yusuf89 schrieb:
Bei allestörungen.de berichten auch einige, dass sie keine LTE-Verbindung in Frankreich haben. Vielleicht unterstützen die französischen Anbieter LTE nicht..

Dann schau doch bitte mal auf den Webseiten der Anbieter nach.
Dort findest Du die LTE-Netzabdeckungskarten.

Hier in 88* müßte LTE bei Bouygues und SFR zur Verfügung stehen. Mit der Aldi-Talk-Karte bekomme ich hier aber "nur" H+.

Die Bobachtungen hatte auch ein 1&1 Kunde gemacht. Das liegt aber weder an Aldi, noch an der SIM. Das LTE Roaming ist dort allgemein möglich, jedoch haben die dortigen Netzbetreiber die Hoheit über ihr Netz und dessen Zugänge. Was gleichzeitig bedeutet, dass sie ausländische SIMs je nach Auslastung von LTE ausschließen können.
[1.1.2.1.1.1.1.1] uwest antwortet auf daGiz
15.07.2017 15:21
Benutzer daGiz schrieb:
Das LTE Roaming ist dort allgemein möglich, jedoch haben die dortigen Netzbetreiber die Hoheit über ihr Netz und dessen Zugänge. Was gleichzeitig bedeutet, dass sie ausländische SIMs je nach Auslastung von LTE ausschließen können.

Das schrieb ich ja oben schon. Zumal dieses Phänomen auch mit deutschen SIMs in Deutschland schon auftritt.
[1.1.3] uwest antwortet auf grafkrolock
07.01.2018 22:05
Benutzer grafkrolock schrieb:
Doch, es funktioniert in Frankreich. Hier im Elsass kriegst Du LTE über Bouygues Telecom.

Ich war heute mit dem TGV unterwegs. In einigen Gegenden hatte ich mit meiner AldiTalk-Karte tatsächlich LTE im Netz von Bouygues Telecom.
[2] mattes007 antwortet auf wolfbln
12.07.2017 16:38
Benutzer wolfbln schrieb:
Wie wäre es denn mal mit Produktdiversifizierung, anstatt nur zu kopieren - dann hätte der Kunde wirklich eine (Aus-)Wahl? Langsam komme ich mir in Deutschland wie in China vor. Es wird nur noch kopiert und innovatives gibts überhaupt nicht mehr. Auch das ein Zeichen, dass der Wettbewerb nur soweit funktioniert, dass jeder seinen Status Quo festigen will, aber niemand angreift oder irgend etwas riskiert.

Was willst Du bei "Flatrates" innovatives bringen?

Die Minutenpakete gab es damals bei ePlus...nur haben die wenigsten Kunden das enorme Einsparpotenzial dieses Modells kapiert.

Was die Auslandsoptionen angehen, bietet Lidl mit dem 1,99 Euro Paket eine super günstige Möglichkeit ins Ausland zu telefonieren.

Für mich hat Lidl den Vorteil:
Tollen Kundenmenü, sehr gute Tarife, Community-Flat, VODAFONE-NETZ ... ich habe überall Netz !!!
Dazu noch für jeden geworbenen Kunden 5 Euro.
[2.1] sushiverweigerer antwortet auf mattes007
12.07.2017 22:49

VODAFONE-NETZ ... ich habe überall Netz !!!

Ohne LTE hast du vor allem oft kein Internet ;).

[2.1.1] Dieter Gebhardt antwortet auf sushiverweigerer
13.07.2017 11:42
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

VODAFONE-NETZ ... ich habe überall Netz !!!

Ohne LTE hast du vor allem oft kein Internet ;).

Wenn du denn überhaupt LTE zur Verfügung hast... Und damit ist es hier oben "hoch im Nordwesten" auch nicht gerade weit her :-(
[2.1.1.1] uwest antwortet auf Dieter Gebhardt
15.07.2017 12:36
Benutzer Dieter Gebhardt schrieb:
Wenn du denn überhaupt LTE zur Verfügung hast... Und damit ist es hier oben "hoch im Nordwesten" auch nicht gerade weit her :-(

Das überrascht mich zur Zeit wirklich enorm: Im O2-Netz hat man auf Dörfern LTE, wo man vielleicht Edge erwartet hätte. Da hat sich wirklich was getan.
[2.1.1.1.1] Dieter Gebhardt antwortet auf uwest
15.07.2017 23:16
Benutzer uwest schrieb:
Benutzer Dieter Gebhardt schrieb:
Wenn du denn überhaupt LTE zur Verfügung hast... Und damit ist es hier oben "hoch im Nordwesten" auch nicht gerade weit her :-(

Das überrascht mich zur Zeit wirklich enorm: Im O2-Netz hat man auf Dörfern LTE, wo man vielleicht Edge erwartet hätte. Da hat sich wirklich was getan.
LTE mit Aldi wäre für mich auch interessant, aber ist leider hier oben nicht möglich. O2 hat hier noch einiges zu tun, bevor ein Wechsel in Betracht kommt.
[2.1.1.2] uwest antwortet auf Dieter Gebhardt
02.09.2017 08:58
Benutzer Dieter Gebhardt schrieb:
Benutzer sushiverweigerer schrieb:

VODAFONE-NETZ ... ich habe überall Netz !!!

Ohne LTE hast du vor allem oft kein Internet ;).

Wenn du denn überhaupt LTE zur Verfügung hast... Und damit ist es hier oben "hoch im Nordwesten" auch nicht gerade weit her :-(

Das scheint tatsächlich ein Problem zu sein bei Vodafone.

Letzte Woche in Mannheim. Mehr als 300.000 Einwohner, Universitätsstadt. In der Innenstadt hatte ich mit meiner Aldi-Talk-Karte problemlosen LTE-Empfang. Meine Schwester mit dem gleichen Gerät und direkt neben mir mit ihrer Vodafone-Vertragskarte nur 3G.
[3] chickolino1 antwortet auf wolfbln
09.09.2017 13:54
wolfbln
Markus hat recht, wenn er den Hauptunterschied im Netz festlegt:

ja, aber ein grosser Unterschied besteht noch bei der Surfkarte....denn da ist einem ja in der Regel die Rufnummer egal (wenn man nur das internet braucht)...

Somit kann man nach verbrauch von 5 GB auch einfach ein neues Starterkit anmelden udn jedes mal Werbeguthaben von 2 x 5 Euro dazubekommen...

Mit diesem kleinen Kniff kann man also aus einem Starterkit für 10 Euro (oder derzeit in der Aktion sogar für nur 5 Euro) hinterher 20 Euro Guthaben herausholen....
[3.1] x-user antwortet auf chickolino1
09.09.2017 14:27
Benutzer chickolino1 schrieb:

Mit diesem kleinen Kniff kann man also aus einem Starterkit für 10 Euro (oder derzeit in der Aktion sogar für nur 5 Euro) hinterher 20 Euro Guthaben herausholen....

Leider viel zu umständlich inzwischen, weil jedesmal eine nervige Neuregistrierung mit ID-check anfällt.

Bei der letzten 50%-Aktion war das noch ein super Tipp. Habe im Juni noch eine Classic und eine Surfsim gekauft und mich selbst geworben. Doch leider kann ich sie beide nicht vernünftig nutzen, ich kriege Home/indoor nur eine wackelige 3G-Verbindung... warte also auf die LTE-Freigabe... ;)
[3.1.1] chickolino1 antwortet auf x-user
09.09.2017 19:56

einmal geändert am 09.09.2017 20:03
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer chickolino1 schrieb:

Mit diesem kleinen Kniff kann man also aus einem Starterkit für 10 Euro (oder derzeit in der Aktion sogar für nur 5 Euro) hinterher 20 Euro Guthaben herausholen....

Leider viel zu umständlich inzwischen, weil jedesmal eine nervige Neuregistrierung mit ID-check anfällt.

Es stimmt leider das es deutlich "Anstrengender" geworden ist als früher - durch das Registrierungsprozedere...

Vor dem 1.7. hatte ich eine Registrierung online in 2...3...4 Minuten fertig....

Jetzt dauerte es heute für mich nochmal ca. 10 Minuten in der Warteschleife plus weitere 2...3 Minuten beim Servicemitarbeiter.

Aber ich denke die sind mittlerweile schon ganz gut geschult und wenn man alles parat hat ist das auch zu verkraften.

Für mich stellte sich halt heute die Frage meine Lidl.Telefonie Simkarte muss in rund 2 wochen um 5 Euro nachgeladen sein...also heute mal eine Nachladekarte für 5 Euro kaufen...oder eben eine Lidl.Connect Starterkit für 5,5 GB Internet für 5 Euro im Angebot kaufen..anmelden udn von meiner Lidl.Connect.Telefnie.Simkarte werben lassen und dann auf beiden zusätzliche 5 Euro Guthaben abzugreifen....

Da ich für Ende Oktober sowieso mein DSL gekündigt habe, weil ich für 8 Wochen ins warme Fliege - dann über Weihnachten Sylvester in rund 3...3,5 Wochen etwa 10---15 GB internet brauchen werde....

...bevor ich mitte Januar dann wieder für 8 Wochen ins warme abfliege

...habe ich mich sogar für 2 Startekits (aus dem 5 Euro angebot) entschieden....(ein drittes habe ich bereits angemeldet in meiner Schublade gehabt....)....

So kann ich in einem Monat (weil ja pro Monat immer nur 1 x eine Werbegutschrift erfolgt) nochmal ein zweites Starterkit anmelden (während ich noch mein DSL habe geht das ja)....

und habe gleich weitere 5 Euro Werbeguthaben damit um zwischen Weihnachten und Sylvester wieder auf meiner Telefonie-Simkarte meine Option buchen zu können....

Nur die zweite heute gekaufte Simkarte muss ich dann im Dezember irgendwo mal in einem Wlan anmelden (vielleicht bei einem Hamburger im Mc Doof ?) um die Video-Identsache erledigen zu können ohne gleich von meinen 2 x 5,5 GB zuviel dafür zu verbrauchen...

Insgesammt ist das für mich über den Winter dann beinahe genial....und ich zahle 5 Monate eben keinen DSL-Anshcluss den ich 4 Monate davon eh nicht nutzen kann weil ich nicht zuhause bin....

ERGO - danke Lidl...das ihr heute noch Aktion hattet....

------

...und wenn ich im Frühjahr zurück bin aus der Sonne, dann wollte ich mir eh mal ein neues Smartphone mit Vertrag (am liebsten den O2.Free S - der seit einigen Tagen nur noch knapp 20 Euro mtl. kostet) holen....denn mir reicht der Speed eines 1000er DSL über Mobilfunkt wenn der O2.Free gedrosselt ist aus (Im Winter in Thailand habe ich dauerhaft auf 528 kbit.s gedrosselte Flatrate)