mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
19 10 11 12 Thread-Index

Preisvergleich


cioban schreibt am 16.11.2017 09:35
ich wundere mich dass die EU hinter Österreich und Polen aufhört. Ich würde mir einen Preisvergleich wünschen der auch die "Ostblockländer" berücksichtigt. Meine Vodafon Karte (Prepaid) habe ich mir in Rumänien ohne einer Vorlage eines Ausweises gekauft. Seitdem telefoniere ich nur noch über die Vorwahl 0040....... Gebe aber zu dass ich sehr wenig mit dem Mobilgerät telefoniere. 20 Euro haben mir mit der deutschen karte immer für 3 Monate gereicht.
[1] x-user antwortet auf cioban
16.11.2017 10:58
Benutzer cioban schrieb:
ich wundere mich dass die EU hinter Österreich und Polen aufhört. Ich würde mir einen Preisvergleich wünschen der auch die "Ostblockländer" berücksichtigt.

Die wirklich interessanten Prepaid-Tarife mit viel Datenvolumen (z.B. Free.fr) sind aber drin. Dafür auch mal ein DANKE an Teltarif...

[1.1] norigo antwortet auf x-user
16.11.2017 12:13
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer cioban schrieb:
ich wundere mich dass die EU hinter Österreich und Polen aufhört. Ich würde mir einen Preisvergleich wünschen der auch die "Ostblockländer" berücksichtigt.

Die wirklich interessanten Prepaid-Tarife mit viel Datenvolumen (z.B. Free.fr) sind aber drin. Dafür auch mal ein DANKE an Teltarif...



Teltarif vergisst aber auch die Discount Angebote in den anderen Ländern Sosh in Frankreich zum Beispiel, 40gb für die ersten 12 Monate für 10€ dann 24,99€.Das geht eigentlich und was mich mal interessieren würde, was kostet die Rufnummernmitnahme. Das ist meiner Meinung nach ziemlich teuer in Deutschland, wenn mann 29,99€ bezahlt um vielleicht einen Vertrag bei Klarmobil abzuschließen wo man jeden Monat ein Euro spart.
[1.2] Marty McFly antwortet auf x-user
16.11.2017 17:57
Benutzer x-user schrieb:
Benutzer cioban schrieb:
ich wundere mich dass die EU hinter Österreich und Polen aufhört. Ich würde mir einen Preisvergleich wünschen der auch die "Ostblockländer" berücksichtigt.

Die wirklich interessanten Prepaid-Tarife mit viel Datenvolumen (z.B. Free.fr) sind aber drin. Dafür auch mal ein DANKE an Teltarif...

Stimmt zwar, aber als "Nicht-Franzose" bekommst Du die doch gar nicht!
Deswegen wären EU-Prepaids viel interessanter im Vergleich.
[2] d3k3 antwortet auf cioban
16.11.2017 14:48
Benutzer cioban schrieb:
ich wundere mich dass die EU hinter Österreich und Polen aufhört. Ich würde mir einen Preisvergleich wünschen der auch die "Ostblockländer" berücksichtigt. Meine Vodafon Karte (Prepaid) habe ich mir in Rumänien ohne einer Vorlage eines Ausweises gekauft. Seitdem telefoniere ich nur noch über die Vorwahl 0040....... Gebe aber zu dass ich sehr wenig mit dem Mobilgerät telefoniere. 20 Euro haben mir mit der deutschen karte immer für 3 Monate gereicht.

Mich würde interessieren wie die Vodafone-Karte aus Rumänien aufgeladen wird?

Über die Webseite mit Kreditkarte? Oder geht das auch mit den deutschen Aufladekarte für Vodafone? Früher ging das ja mal.
[2.1] wolfbln antwortet auf d3k3
16.11.2017 15:14

einmal geändert am 16.11.2017 15:16
Benutzer d3k3 schrieb:
Benutzer cioban schrieb:
ich wundere mich dass die EU hinter Österreich und Polen aufhört. Ich würde mir einen Preisvergleich wünschen der auch die "Ostblockländer" berücksichtigt. Meine Vodafon Karte (Prepaid) habe ich mir in Rumänien ohne einer Vorlage eines Ausweises gekauft. Seitdem telefoniere ich nur noch über die Vorwahl 0040....... Gebe aber zu dass ich sehr wenig mit dem Mobilgerät telefoniere. 20 Euro haben mir mit der deutschen karte immer für 3 Monate gereicht.

Mich würde interessieren wie die Vodafone-Karte aus Rumänien aufgeladen wird?

Über die Webseite mit Kreditkarte? Oder geht das auch mit den deutschen Aufladekarte für Vodafone? Früher ging das ja mal.

Nein. Grundsätzlich kannst du mit deutschen Aufladungen keinen ausländischen Betreiber aufladen, wenn der auch gleich heißt.

Vodafone.RO ist der einzige Betreiber in Rumänien, der online ohne Probleme mit deutschen Kreditkarten aufzuladen geht:
https://www.vodafone.ro/myvodafone/reincarcare-online/index.htm
Visa- oder Mastercard mit Secure Code.

Allerdings sollte man mehrere Besonderheiten berücksichtigen:
1.) Aufladungen sind nur sehr begrenzt gültig (z.B. 6€ nur 30 Tage).
2.) Bei der Aufladung wird die Steuer berechnet. Das geht so: eine 6€ Aufladung wird in die rumänische Währung Lei umgerechnet und dabei 19% Mwst. draufgeschlagen. D.h 6 € kosten im Endeffekt eher 7.20€. Zu sehen an einem extrem schlechten Wechselkurs. Das ist aber auch im Land so, da die Preise in € ohne Mwst. beworben werden und dann über (RON) die Steuer dazu kommt.

Bei rumänischen SIM-Karten immer beachten, dass eine Mengen-FUP gilt, die schon an die neuen Grenzen für 2018 angepasst sind. D.h. z.B. das 10€ Paket gibt zwar 9 GB Daten in Rumänien, aber eben nur bis zu 2,7 GB Roaming in der EU.
[2.1.1] d3k3 antwortet auf wolfbln
17.11.2017 13:44

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.

Ich war gerade auf der Webseite und habe mich umgeschaut. Bei 11 EUR Aufladung gibt es wohl gerade mal 90 Tage Gültigkeit. Das finde ich schon sehr kurz. Da heißt es dann regelmäßig das Aufladen nicht vergessen.