mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
14 5 611 Thread-Index

Hoffentlich fließen bei Telefónica bald die Milliarden


KiRKman schreibt am 28.11.2017 05:50
Ich bin sehr froh über die klaren Ergebnisse des diesjährigen connect Netztests. Meine Erfahrungen mit dem Netz von Telefónica sind dabei sogar noch viel schlechter als im Test beschrieben.

Immerhin kommt man hier zu einem klaren Urteil. Als Fazit kann man sogar sagen: Das Netz von Telefónica in Deutschland ist Müll.

Mir wurde hier im Forum ja schon "dummes Geschwätz" vorgeworfen. Andere schrieben, hier würden Mitarbeiter von Telekom und Vodafone absichtlich das Netz von Telefónica schlechtreden. Zum Glück erschienen in in den letzten Wochen gleich mehrere Testberichte, die meine Erfahrungen mehr als bestätigten. Und ich arbeite weder bei der Telekom, noch bei Vodafone.

Vielleicht leben und arbeiten manche Nutzer in Potsdam und verlassen die Stadt nie; Potsdam ist ja wohl der einzige Ort, an dem das Netz noch bzw. wieder funktioniert.

Auch kann es sein, dass sich so manch einer vielleicht nur die Tarife im Netz von Telefónica leisten kann und sich daher das Nutzererlebnis schönreden muss. Ich würde freilich auch lieber die billigen Discount-Tarife nutzen, aber es bringt einfach nichts, da man zwar wenig bezahlt, derzeit aber rein gar nichts dafür bekommt.

Ein Punkt im Test, der mir besonders aufgefallen ist: Verbindungsstraßen. Dort habe ich mit Telefónica auch immerzu "Nur Notruf möglich" gehabt. In Kleinstädten hat man dann nur schwaches 2G. Bei Telekom und Vodafone bestehen diese Probleme überhaupt nicht!

Es bleibt zu hoffen, dass Telefónica nun mal endlich die Milliarden freischaufelt, um in den Netzausbau in Deutschland zu investieren. Ich würde sagen, dass mindestens acht Milliarden Euro bis Ende 2019 nötig sein werden, um das Netz zu ertüchtigen. Das mag sich nach viel anhören, ist es im Vergleich zur Telekom aber nicht.

Was mich doch sehr verwundert: Telefónica verliert - außer im Prepaid-Sektor - keine Kunden. Ganz im Gegenteil: Sie gewinnen ja noch Kunden hinzu! Viele meckern über den schlechten Service, verlängern dann aber ihren Vertrag um weitere zwei Jahre, weil es noch billiger wird und sie 100 GB pro Monat zusätzliches Datenvolumen versprochen bekommen, obwohl sie davon genau nichts nutzen können :) Die Welt ist doch verrückt...
[1] trollator antwortet auf KiRKman
28.11.2017 07:40
Benutzer KiRKman schrieb:
Ich bin sehr froh über die klaren Ergebnisse des diesjährigen connect Netztests. Meine Erfahrungen mit dem Netz von Telefónica sind dabei sogar noch viel schlechter als im Test beschrieben.
>
Dito

Was mich doch sehr verwundert: Telefónica verliert - außer im Prepaid-Sektor - keine Kunden. Ganz im Gegenteil: Sie gewinnen ja noch Kunden hinzu! Viele meckern über den schlechten Service, dann aber ihren Vertrag um weitere zwei Jahre, ..

Musst du positiv sehen
Was ist schlimmer als o2 als Netzbetreiber ??? richtig ! gar keine sim Karte *smile*
[2] industrieclub antwortet auf KiRKman
28.11.2017 18:48
Benutzer KiRKman schrieb:

Vielleicht leben und arbeiten manche Nutzer in Potsdam und verlassen die Stadt nie; Potsdam ist ja wohl der einzige Ort, an dem das Netz noch bzw. wieder funktioniert.

Also beim Telefonieren habe ich im Ballungsraum Rhein-Ruhr mit Aldi (=Telefonica)
so gut wie keine Probleme, außer im Zug natürlich. Ist allerdings dann bei mir meistens
GSM (="Einfach-Handy" !).
Was Internet betrifft, wurde es allerdings auch mir inzwischen zu bunt (u.a. aber auch weil die Aldi-Hardware da nichts mehr taugt...), da bin ich zu Vodafone gegangen. Das
ist schon eine andere Welt...
[3] eliMaster antwortet auf KiRKman
28.11.2017 20:26
Benutzer KiRKman schrieb:

Immerhin kommt man hier zu einem klaren Urteil. Als Fazit kann man sogar sagen: Das Netz von Telefónica in Deutschland ist Müll.
Ich sag nur mal Richtfunk, welcher übrigens immernoch gerne von Telefonica
benutzt wird :/
Mir wurde hier im Forum ja schon "dummes Geschwätz" vorgeworfen. Andere schrieben, hier würden Mitarbeiter von Telekom und Vodafone absichtlich das Netz von Telefónica schlechtreden.
Arbeite in der Vodafone Netztechnik... kann natürlich nur VF empfehlen ;)
Vielleicht leben und arbeiten manche Nutzer in Potsdam und verlassen die Stadt nie; Potsdam ist ja wohl der einzige Ort, an dem das Netz noch bzw. wieder funktioniert.
Punktuell kann man ja im Telefonica Netz wenig meckern....


Es bleibt zu hoffen, dass Telefónica nun mal endlich die Milliarden freischaufelt, um in den Netzausbau in Deutschland zu investieren. Ich würde sagen, dass mindestens acht Milliarden Euro bis Ende 2019 nötig sein werden, um das Netz zu ertüchtigen. Das mag sich nach viel anhören, ist es im Vergleich zur Telekom aber nicht.
Nicht nur das Geld, auch den Willen auf Glas zu setzen anstatt RiFU.