mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

Weil solche Sonderregelungen wie StreamOn alle Schwachsinn sind!


BjWei schreibt am 08.06.2018 19:18
Wir brauchen in Deutschland endlich bezahlbare, echte Flatrate-Tarife im Mobilfunk und Netze, die das leisten können, so wie in Nachbarländern! Wenn man für 50 Euro eine (SIM only) AllNetFlat haben könnte, die auch Daten enthält, würden das sicher viele gerne bezahlen.
[1] trollator antwortet auf BjWei
08.06.2018 21:04

einmal geändert am 08.06.2018 21:16
Benutzer BjWei schrieb:
Wir brauchen in Deutschland endlich bezahlbare, echte Flatrate-Tarife im Mobilfunk und Netze, die das leisten können, so wie in Nachbarländern! Wenn man für 50 Euro eine (SIM only) AllNetFlat haben könnte, die auch Daten enthält, würden das sicher viele gerne bezahlen.

War/ Ist diesbzgl. nicht noch eine Entscheidung zwischen der Telekom und der Bundesnetzagentur ausstehend??
Was ist denn da nur los?
Die Telekom Elektriker müssen keinen Zettel in den Briefkasten werfen, und können somit überflüssige Kosten erzeugen.
Und dann dieses unsägliche streamON...
[1.1] achimb33 antwortet auf trollator
09.06.2018 12:58
Benutzer trollator schrieb:
Benutzer BjWei schrieb:
Wir brauchen in Deutschland endlich bezahlbare, echte Flatrate-Tarife im Mobilfunk und Netze, die das leisten können, so wie in Nachbarländern! Wenn man für 50 Euro eine (SIM only) AllNetFlat haben könnte, die auch Daten enthält, würden das sicher viele gerne bezahlen.

War/ Ist diesbzgl. nicht noch eine Entscheidung zwischen der Telekom und der Bundesnetzagentur ausstehend??
Was ist denn da nur los?
Die Telekom Elektriker müssen keinen Zettel in den Briefkasten werfen, und können somit überflüssige Kosten erzeugen. Und dann dieses unsägliche streamON...

Ich verstehe diese ganze Meckerei nicht. Warum Schwachsinn? Warum unsäglich? Da bietet die Telekom einen kostenlosen Dienst an, und schon mault der deutsche Michel. Leute, mehr als kostenlos geht nicht, und wenn ihr es nicht nutzen wollt, lasst es einfach. Ich bin jedenfalls mit dem Dienst sehr zufrieden und nutze es gern im Auto.
[1.1.1] strunz77 antwortet auf achimb33
15.06.2018 12:06
Benutzer achimb33 schrieb:

Ich verstehe diese ganze Meckerei nicht. Warum Schwachsinn? Warum unsäglich? Da bietet die Telekom einen kostenlosen Dienst an, und schon mault der deutsche Michel. Leute, mehr als kostenlos geht nicht, und wenn ihr es nicht nutzen wollt, lasst es einfach. Ich bin jedenfalls mit dem Dienst sehr zufrieden und nutze es gern im Auto.

Wie kommst du denn auf den Trichter, dass da irgendwas kostenlos sei? Es ist ein Produktmerkmal, welches du selbstredend mitbezahlt. Falls die Option nicht sowieso schon einen Aufpreis kostest.
[1.1.1.1] trollator antwortet auf strunz77
15.06.2018 14:58

2x geändert, zuletzt am 15.06.2018 15:22
Benutzer strunz77 schrieb:
Benutzer achimb33 schrieb:

Ich verstehe diese ganze Meckerei nicht. Warum Schwachsinn? Warum unsäglich? Da bietet die Telekom einen kostenlosen Dienst an, und schon mault der deutsche Michel. Leute, mehr als kostenlos geht nicht, und wenn ihr es nicht nutzen wollt, lasst es einfach. Ich bin jedenfalls mit dem Dienst sehr zufrieden und nutze es gern im Auto.

Wie kommst du denn auf den Trichter, dass da irgendwas kostenlos sei? Es ist ein Produktmerkmal, welches du selbstredend mitbezahlt. Falls die Option nicht sowieso schon einen Aufpreis kostest.
Diesen Umstand versteht ein nicht geringer Anteil derartiger Gratis-Optionen Lover eben nicht.
Imho ist es aber falsch die Nutznießer zu "attackieren". Diese Klientel verhält sich marktwirtschaftlich vollkommen nachvollziehbar im Sinne der Maximierung des Eigennutzens. Vielmehr stört mich die bloße Existenz solch einer Sonderregelung und was ich, der Deutschland "lebenslänglich" gebucht hat, überhaupt nicht verstehen kann und will, ist der Umstand, daß die Bundesnetzagentur primär auf den Einschränkungen im EU Ausland bei diesen Optionen herumreitet.
Die Begründung(en) gefällt mir einfach nicht.

Vielmehr festigt nein beschleunigt solchartige Produkte das weitere Auseinander-driften unserer Gesellschaft durch immer weiterer Individualisierung von Produkten auf den Märkten. Wieso das?
Schauen wir uns doch an, wer alles diese, laut Telekom o-Ton, "beliebten" Optionen NICHT nutzen kann.
Dann sehen wir, wie der technische Fortschritt eben nicht mehr bei allen, ankommt.
Warum wird nicht allen Telekom Kunden inkl Congoianer eine Drosselung auf 256kbit/s geschaltet?

Dann wäre allen freigestellt, was der einzelne mit welcher App auch immer (z.b foobar aus dem google playstore) nutzen will.
Solch eine News wegen eines Radiostream ist sowas von trollig. Warum? Weil vermeidbar gewesen!
Man merkt ganz deutlich, wohin die Reise hingehen soll und den streamON Lovern fehlt es diesbezüglich imho einfach an Weitsicht.
[1.2] teletabie antwortet auf trollator
09.06.2018 18:28
Benutzer trollator schrieb:
Benutzer BjWei schrieb:
Wir brauchen in Deutschland endlich bezahlbare, echte Flatrate-Tarife im Mobilfunk und Netze, die das leisten können, so wie in Nachbarländern! Wenn man für 50 Euro eine (SIM only) AllNetFlat haben könnte, die auch Daten enthält, würden das sicher viele gerne bezahlen.

War/ Ist diesbzgl. nicht noch eine Entscheidung zwischen der Telekom und der Bundesnetzagentur ausstehend??
Was ist denn da nur los?
Die Telekom Elektriker müssen keinen Zettel in den Briefkasten werfen, und können somit überflüssige Kosten erzeugen. Und dann dieses unsägliche streamON...

Ja richtig ist noch ne Entscheidung ausstehend.
Die Bundesnetzagentur hatte Auflagen gemacht an die Telekom:
in HD anbieten+ Roaming im.Ausland.
Die Telekom hat aber aus Kostengründen fürs Ausland die Auflagen abgelehnt , obwohl es Möglichkeiten gegeben hätte ee auch einigermasssen kostenneutral umzusetzen ( siehe Kommentar Artikel Kampf um die Netzneutralität von Kai).
Mitlerweile liegt der Fall vor dem Verwaltungsgericht Köln- bis zur Klärung bleibt alles beim Alten.
Vodafone ist noch in der Vorstufe und wartet auf ein Prüfungsergebnis der Bundesnetzagentur.
Ich finde dieses Parallelinternet auch unnötig und bevorzuge das Original- die Verbraucherzentrale hält übrigens auch nicht viel von zero rating.
[2] Otomo antwortet auf BjWei
09.06.2018 13:36
Benutzer BjWei schrieb:
Wir brauchen in Deutschland endlich bezahlbare, echte Flatrate-Tarife im Mobilfunk und Netze, die das leisten können, so wie in Nachbarländern! Wenn man für 50 Euro eine (SIM only) AllNetFlat haben könnte, die auch Daten enthält, würden das sicher viele gerne bezahlen.

Vodafone XL Unlimited mit GigaKombi für 69,99 Euro