mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
14 5 Thread-Index

warum...


CIA_MAN schreibt am 04.07.2018 14:56
muss man immer alles kaputt machen :-(
[1] Trefferle antwortet auf CIA_MAN
19.06.2019 14:41
Benutzer CIA_MAN schrieb:
muss man immer alles kaputt machen :-(

Zum Glück hatte die Verbraucherzentrale in dem Fall Erfolg! :-)
Fehlt nur noch das Verbot von StreamON, dann hat dieser "Drosselausnahmequatsch" ein Ende.

Die haben doch bestimmt Daten gesammelt, was nicht auf das Datenvolumen angerechnet wurde. Das einfach im Durchschnitt auf alle Nutzer aufschlagen und dadurch erhöht sich das Datenvolumen. Wäre doch mal was. Wahrscheinlich zu einfach...


Gruß
Trefferle

[1.1] VastInformation antwortet auf Trefferle
19.06.2019 14:52

einmal geändert am 19.06.2019 14:56
Benutzer Trefferle schrieb:
Benutzer CIA_MAN schrieb:
muss man immer alles kaputt machen :-(

Zum Glück hatte die Verbraucherzentrale in dem Fall Erfolg! :-) Fehlt nur noch das Verbot von StreamON, dann hat dieser "Drosselausnahmequatsch" ein Ende.

Die haben doch bestimmt Daten gesammelt, was nicht auf das Datenvolumen angerechnet wurde. Das einfach im Durchschnitt auf alle Nutzer aufschlagen und dadurch erhöht sich das Datenvolumen. Wäre doch mal was. Wahrscheinlich zu einfach...


Gruß
Trefferle


"Fehlt nur noch das Verbot von StreamON, dann hat dieser
Drosselausnahmequatsch" ein Ende."

Nein, ein komplettes Verbot wäre "Quatsch". Die sollen einfach die Begrenzung auf Deutschland und die Datendrossel für Video entfernen, dann ist gut.

Das ganze ist meiner Meinung nach eh nur ein Test und Übergangslösung für Unlimited Tarife. Ich gehe davon aus, dass spätestens Sommer 2020 die Telekom alle aktuellen MagentaMobil-Tarife durch Unlimited-Tarife austauschen wird, die sich nur dadurch unterscheiden werden, wie schnell die Verbindung (10 Mbit, 50 Mbit, ...) ist und ob man nur 4G oder auch 5G-Netzzugang hat.

Diverse anonyme "Surveys", die im Internetaufgepoppt sind, als auch Aussagen einiger Telekommunikationsunternehmen (z.B. T-Mobile Austria - Tochter der Deutschen Telekom) deuten darauf hin ("Zählen von Datenmengen macht bei 5G keinen Sinn mehr").

Auch Teltarif hat über diese Surveys berichtet.





[2] whalesafer antwortet auf CIA_MAN
19.06.2019 15:07
Benutzer CIA_MAN schrieb:
muss man immer alles kaputt machen :-(

Na diesmal konnte es doch noch abgewendet werden, dass Vodafone den Binnenmarkt kaputt macht. Schade, dass es erst den Verbraucherschutz und die Gerichte dazu gebraucht hat, aber am Ende ist es noch mal gut gegangen.
[2.1] Otomo antwortet auf whalesafer
21.06.2019 13:10
Na diesmal konnte es doch noch abgewendet werden, dass Vodafone den Binnenmarkt kaputt macht. Schade, dass es erst den Verbraucherschutz und die Gerichte dazu gebraucht hat, aber am Ende ist es noch mal gut gegangen.

Wo wird hier ein Binnemarkt kaputt gemacht. Vodafone ist einfach nicht bereit für jedes Gigabyte der Kunden im Ausland 7 Euro an die anderen Netzbetreiber zu zahlen. Telekom sitzt das Urteil einfach aus und verändert nichts. Vodafone UK stellt den Pass ein. Mal sehen was passiert.
[2.1.1] kem antwortet auf Otomo
21.06.2019 19:56
Benutzer Otomo schrieb:
Na diesmal konnte es doch noch abgewendet werden, dass Vodafone den Binnenmarkt kaputt macht. Schade, dass es erst den Verbraucherschutz und die Gerichte dazu gebraucht hat, aber am Ende ist es noch mal gut gegangen.

Wo wird hier ein Binnemarkt kaputt gemacht. Vodafone ist einfach nicht bereit für jedes Gigabyte der Kunden im Ausland 7 Euro an die anderen Netzbetreiber zu zahlen.
Vodafone ist doch überall in Europa aktiv?
Bei meinen letzten Besuchen in den Niederlanden wollte sich mein Handy mit 1&1-Tarif im Vodafone-Netz partout nicht ins KPN-Netz einbuchen. Vodafone ist da offensichtlich wählerisch. Oder KPN?