mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 4 5 Thread-Index

Mit Teltarif lernst Du Denglisch


Siemensfreak schreibt am 09.09.2018 14:41
Fibre to the Bauernhof?
Ja nee, is klar, wie bei Yps mit Gimmick.

Wie wäre es denn mit:
Fibre to the Farm?
oder
Fibre to the Village?
Fibre to the Horses wäre auch "cool" aber das H bei der Abkürzung zu verwechseln mit "Home".
Fibre to the Cows geht wegen Verwechselung beim C mit Curb auch nicht...

Aber bitte eben nicht:
Fibre to the Dorf!
oder Fibre to the Acker/Feld/Wiese...

Grüße to Alexander Cake von Tel-Tariff.de
Huch, ich meinte Kuch!
;-)
[1] 388 antwortet auf Siemensfreak
09.09.2018 18:11
Also... ich finde den Sprachwitz passend und erfrischend! Die Buchstaben hinter dem "FTT" sind echt schon ein bisschen abgenutzt - zu viele meinen, sie müssten cool mit Fachbegriffen um sich schmeißen! Schön, dass das auf die Schippe genommen wird!
Übrigens... ich würde FTTG (Fiber to the Gutshof) oder FTTD (Fiber to the Dörflein) vorschlagen! Die Buchstaben G und D sind meines Wissens noch nicht belegt...
[1.1] trollator antwortet auf 388
10.09.2018 09:58
Benutzer 388 schrieb:
Also... ich finde den Sprachwitz passend und erfrischend!

Ich musste auch schmunzeln.
Was ich ebenfalls gut finde ist, daß dies nun auch hier in D so gemacht wird. Nicht alles muss unter die Erde.
Mir fehlt aber noch folgendes, der Kostenvergleich. Das wäre toll, wenn wir Foristen wüssten, was und in welchem Umfang die Kosten für den Ausbau so sehr in die Höhe treibt.
Wenn's den stimmt: 2018 und noch nicht mal ne DSL light Anbindung. Sprich keine Flatrate. Das ist unwürdig. So sollte heute keiner mehr surfen müssen.