mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 4 Thread-Index

Braucht kein vernünftiger Mensch!


BjWei schreibt am 08.11.2018 12:46
Jedes Auto besitzt einen Tacho, in Verbindung mit den Verkehrszeichen kann man also NIE die Geschwindigkeit übertreten!
Es sei denn, man tut es mit Vorsatz, ist also unvernünftig, aber dann sollte einem eh der Führerschein entzogen und das Fahrzeug versteigert werden, da man zum "Führen eines Kraftfahrzeugs" nicht taugt!
[1] thf antwortet auf BjWei
08.11.2018 14:46
Benutzer BjWei schrieb:
Jedes Auto besitzt einen Tacho, in Verbindung mit den Verkehrszeichen kann man also NIE die Geschwindigkeit übertreten!
Es sei denn, man tut es mit Vorsatz, ist also unvernünftig, aber dann sollte einem eh der Führerschein entzogen und das Fahrzeug versteigert werden, da man zum "Führen eines Kraftfahrzeugs" nicht taugt!

Ich tue es mit Vorsatz und ich tue es gern.

Das mit dem Entzung und dem Versteigern ist Deine persönliche (absolut irrelevante) Meinung.
[1.1] BjWei antwortet auf thf
08.11.2018 17:30
Benutzer thf schrieb:
Benutzer BjWei schrieb:
Jedes Auto besitzt einen Tacho, in Verbindung mit den Verkehrszeichen kann man also NIE die Geschwindigkeit übertreten!
Es sei denn, man tut es mit Vorsatz, ist also unvernünftig, aber dann sollte einem eh der Führerschein entzogen und das Fahrzeug versteigert werden, da man zum "Führen eines Kraftfahrzeugs" nicht taugt!

Ich tue es mit Vorsatz und ich tue es gern.

Das mit dem Entzung und dem Versteigern ist Deine persönliche (absolut irrelevante) Meinung.

Mag sein, leider ist das in einem Staat eben so, der die, die sich an Gesetze halten bestraft und die anderen hofiert ... allerdings ... im Zweifelsfall mußt sogar Du längere Zeit mit der gemäß StVO zulässigen Höchstgeschwindigkeit hinter mir herfahren, ohne überholen zu können ...
[1.1.1] thf antwortet auf BjWei
08.11.2018 17:59

Ich tue es mit Vorsatz und ich tue es gern.

Das mit dem Entzung und dem Versteigern ist Deine persönliche (absolut irrelevante) Meinung.

Mag sein, leider ist das in einem Staat eben so, der die, die sich an Gesetze halten bestraft und die anderen hofiert ... allerdings ... im Zweifelsfall mußt sogar Du längere Zeit mit der gemäß StVO zulässigen Höchstgeschwindigkeit hinter mir herfahren, ohne überholen zu können ...

Damit wir uns richtig verstehen: Ich nutze gern (und mit Vorsatz) Radarwarner. Gelegentlich fahre ich sicher auch mal zu schnell, aber dann eher aus Unachtsamkeit. Und genau da hilft mir der Radarwarner.

Deswegen habe ich auch nichts dagegen, mal eine Weile hinter Dir her zu fahren.

Was ich nicht mag sind die selbsternannten Moralapostel, die mir erklären, was ich darf, kann, muss und sollte. Und die, die mir erklären, wie verwerflich es ist, eine Radar-App zu nutzen. Oder die, die auf der 3. Spur der Autobahn überholen und dann vor dem Fahrzeug in der 2. Spur ultra-knapp einscheren bis auf die 1. Spur um sich den Oberlehrer raushängen zu lassen.