mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

o2 wird 2019 stark aufholen!


kevco18 schreibt am 21.12.2018 18:31
"2019 ist ja das Jahr, in dem Telefónica an die Telekom aufschließen möchte"

Das sehe ich genauso!

Ich weiß gleich werden wieder die ganzen o2 Hasskommentare kommen wie z.B: "Es ist doch ein Mobilfunknetz, es muss überall gut sein und nicht nur an manchen Orten".
Das stimmt! o2/Telefónica hat aber viel später mit dem LTE-Ausbau angefangen und den auch nur nur auf "Sparflamme" betrieben.
Doch es tut sich etwas! Zumindestens in Norddeutschland. Ich denke 2019 werden die Kapazitätsengpässe im o2-Netz fast komplett verschwunden sein und das LTE-Netz wird auch weiter ausgebaut sein.

Während Vodafone hier nur überlastete B20only-Sender zu bieten hat, hat o2 seit Mitte 2018 nun den perfekten Mix aus B20 sowie B3-Sendern mit hohen Kapazitäten > dreistellige Downloadgeschwindigkeiten sehr häufig, durchschnittlich ~ 40 Mbit's.
Bei der Telekom sieht's änhlich schlecht wie bei Vodafone aus, so gut wie nur B20only-Sender (die auch überlastet sind), ab und zu gibt's auch B3-Sender, mit denen kann man dann sogar mit VDSL-Geschwindkeiten surfen. Bravo!
Vor 1 Jahr sah das ganze mit o2 völlig anders aus, oft ging noch nicht mal eine WhatsApp-Nachricht raus, doch wie schon eben erwähnt, jetzt läuft das Netz - und zwar richtig richtig schnell ;)

o2 can do.

Wärend Vodafone und Telekom sich ausruhen, baut o2/Telefónica aus!!!
[1] la roux antwortet auf kevco18
22.12.2018 08:25

Sehe ich auch so: Über Telekom und Vodafone kann und will ich nichts sagen, aber das o2-Netz wird in Süddeutschland spürbar besser. Im Zug oftmals LTE mit guten Durchsatzgeschwindigkeiten wo früher nur Edge war. Weiter so.
[2] squalofisch antwortet auf kevco18
23.12.2018 01:14
O2 hat heute schon stark aufgeholt. Neue LTE - Basisstation in Oer-Erkenschwick. Heute gemessen: 80 Mbit down, 40 Mbit up. Für LTE Samstagnachmittag in einer 30.000 Einwohnerstadt im Ruhrgebiet top.
[2.1] batrabbit antwortet auf squalofisch
26.12.2018 07:33
Benutzer squalofisch schrieb:
O2 hat heute schon stark aufgeholt. Neue LTE - Basisstation in Oer-Erkenschwick. Heute gemessen: 80 Mbit down, 40 Mbit up. Für LTE Samstagnachmittag in einer 30.000 Einwohnerstadt im Ruhrgebiet top.

Lächerlich.

Innenstadt Tübingen: 155 Mbps down, 24,4 Mbps up. Telekom.
85.000 Einohner
[3] Alexander-Kraus antwortet auf kevco18
23.12.2018 13:13
Benutzer kevco18 schrieb:
>
Vor 1 Jahr sah das ganze mit o2 völlig anders aus, oft ging noch nicht mal eine WhatsApp-Nachricht raus, doch wie schon eben erwähnt, jetzt läuft das Netz - und zwar richtig richtig schnell ;)

o2 can do.

Wärend Vodafone und Telekom sich ausruhen, baut o2/Telefónica aus!!!

Ist doch in Ordnung, wenn o2 auch endlich mal was tut. - Ich selbst war jahrelang e+ und o2 Kunde, bin aktuell aber bei T-Mobile. - Ich betrachte mich selbst als "Preisbewusst", was Telekommunikationsausgaben angeht. - Aber die Qualität muss stimmen. - Und das hat sie bei o2 in meinem Umfeld die letzten Jahre einfach nicht getan.
Ich gehöre auch zu den Leuten, die gerne mal Anbieter wechseln, Festnetz, Mobil, Strom, whatever.
Wenn o2 es schafft, quqlitativ aufzuschlißen, und ich dann auf meinen "Magenta-Eins Vorteil pfeiffen kann, bzw eben aus Kostengründen auch Mobilfunk und VDSL von o2 bekommen kann. - Warum nicht?
Das wird die Zeit zeigen. Ich bin allerdings bei der Telekom schon von hoher Qualität verwöhnt worden. - Wenn ich das dann wieder büßen muss mit 30 Minuten in der Warteschlange im Kundenservice hab ich recht schnell die Faxen wieder dicke...