mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
14 5 Thread-Index

D2 Netzqualität in München läßt ziemlich nach


JayKay717 schreibt am 25.01.2019 15:02
einmal geändert am 25.01.2019 15:03
Zwei Beispiele, U5 Ostbahnhof Richtung Neuperlach, über weite Strecken nur noch 3G und am Flughafen im Terminal 2 auch, wenn es etwas voller zugeht, wird die LTE Geschwindigkeit grottig.
Oder ist Vodafone an den genannten Stellen etwa am Um-/Ausbauen??
[1] Felixkruemel antwortet auf JayKay717
25.01.2019 19:19
Benutzer JayKay717 schrieb:
Zwei Beispiele, U5 Ostbahnhof Richtung Neuperlach, über weite Strecken nur noch 3G und am Flughafen im Terminal 2 auch, wenn es etwas voller zugeht, wird die LTE Geschwindigkeit grottig. Oder ist Vodafone an den genannten Stellen etwa am Um-/Ausbauen??
Auch bei mir im Raum Halle(Saale) wird VFs LTE (durch das beschissene LTE800 only) immer langsamer. Teilweise nur noch 1-2Mbit/s trotz gutem RSRP. Wird immer schlimmer, das Telekomnetz ist da 10x so schnell. Selbst O2 ist das schneller.

Nicht nur du hast das Problem. Bei dir sieht das nach einem Load Balancer aus, der dich ins 3G Netz schiebt.
[1.1] MalkoV2 antwortet auf Felixkruemel
25.01.2019 20:03
VF hat grundsätzliche Probleme:

Auch wenn in 3G/4G eine sehr gute Verbindung angezeigt wird - und tatsächlich auch besteht - bricht die Übertragung nach 40 bis 120 Sekunden ab. Nicht nur hier in NRW.

Wenn man die Datenverbindung unterbricht - und nur diese, also die Mobilfunk-Verbindung selbst bestehen bleibt - gehts wieder mit Highspeed - für 30 bis 120 Sekunden ...
ganz klar kein Verbindungs- sondern ein IP-Problem...
[1.1.1] SchnittenGott antwortet auf MalkoV2
26.01.2019 09:45
Benutzer MalkoV2 schrieb:
VF hat grundsätzliche Probleme:

Auch wenn in 3G/4G eine sehr gute Verbindung angezeigt wird - und tatsächlich auch besteht - bricht die Übertragung nach 40 bis 120 Sekunden ab. Nicht nur hier in NRW.

Wenn man die Datenverbindung unterbricht - und nur diese, also die Mobilfunk-Verbindung selbst bestehen bleibt - gehts wieder mit Highspeed - für 30 bis 120 Sekunden ...
ganz klar kein Verbindungs- sondern ein IP-Problem...

Das ist dann aber ein spezifisches Problem mit Deinem Smartphone, bei meinem Huawei B618 Router ist es nämlich exakt umgekehrt:
Die ersten 1-2 Minuten ist es relativ langsam (20-30 Mbit), sobald die Channel Aggregation (LTE+) "eingerastet" ist, geht es mit 70-80 Mbit deutlich flotter voran!

Und für den Vorposter, der in Halle (Saale) schlechte Werte hatte:
LTE 800 ist grottenschlecht, am besten einen Router wählen, der manuelle Bandwahl erlaubt (z.B. Fritzboxen mit LTE wie 6840, 6842 oder 6820 => ich hab alle 3 mit Labor Firmware)
Hier kann man dann explizit LTE 2600 auswählen, was in Halle sehr viel besser zur Sache geht ;-)
Oder wenn man denn gern Huawei verwendet, das Tool "LTEWatch" benutzen, auch dort kann man manuell ein LTE-Frequenzband auswählen...
[1.1.1.1] MalkoV2 antwortet auf SchnittenGott
26.01.2019 22:18

Das ist dann aber ein spezifisches Problem mit Deinem Smartphone

Würde ich gerne so unterschreiben. Leider gibt es genau mit diesem Smartphone, an genau diesem Stsndort DIESE Probleme mit T-Mobile und selbst O2 NICHT.

Und auch mit meinem anderen Smartphone gibt es exakt die gleichen Probleme mit VF - und auch bei Bekannten.
[1.1.1.1.1] SchnittenGott antwortet auf MalkoV2
28.01.2019 10:24

einmal geändert am 28.01.2019 10:25
Benutzer MalkoV2 schrieb:

Das ist dann aber ein spezifisches Problem mit Deinem Smartphone

Würde ich gerne so unterschreiben. Leider gibt es genau mit diesem Smartphone, an genau diesem Stsndort DIESE Probleme mit T-Mobile und selbst O2 NICHT.

Und auch mit meinem anderen Smartphone gibt es exakt die gleichen Probleme mit VF - und auch bei Bekannten.

Gut, dann ist es halt ein stark eingeschränktes regionales Problem.
Weil wie schon gesagt, an anderen Standorten und mit anderen Geräten gibt es dieses Phänomen erwiesenermaßen nicht...
Und ich bin definitiv kein Vodafone-Fan, daß ich irgendwas schönreden müßte, eher im Gegenteil :-)