mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 Thread-Index

Kontaktloses Laden wird noch lange Zukunftsmusik sein


muffy schreibt am 11.02.2019 15:42
"Mögli­cher­weise die Verfüg­bar­keit von AirPower der Start­schuss zum Umbau des iPhones hin zu einem Gerät ohne weitere Anschlüsse."

Das kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Es sei denn, Apple führt eine Art magnetisches Qi-Ladekabel wie bei der Apple Watch ein oder schaffe es endlich, den Qi-Standard vom kabellosen Ladestandard zum kontaktlosen Ladestand soweit weiterzuentwickeln, dass das iPhone über die Luft in 2 Meter Entfernung von der Stromquelle geladen werden kann oder gar beides möglich ist.
Der Qi-Standard unterstützt in seiner Version 1.2 aktuell maximal 15 Watt. Kein einziger Anbieter hat dies aber bisher erfolgreich umgesetzt. Die leistungsstärkste Qi-Ladung schafft in der Praxis ca. 10 Watt. Über kabelgebundene Lösungen sind bei Smartphones aber mittlerweile schon 18 Watt üblich. Bis das kabellose, kontaktloses Laden über die Luft in Sachen Ladegeschwindigkeit, Flexibilität und Zuverlässigkeit den kabelgebundenen Lösungen in nichts mehr nachsteht, werden noch Jahre vergehen. Lösungen wie WattUp von Energous, Cota von Ossia, Wi-Charge, uBeam, Pi-Charging sind alle schon seit Jahren in der Entwicklung, aber ein Veröffentlichung lässt weiter auf sich warten. Hier deutet sich ein Kampf um den nächsten, vorherrschenden Lade-Standard an. Gewissermaßen das "WLAN der Stromversorgung". Also etwas, dass über Jahrzehnte dominieren wird. Kein Firma wird so etwas allein etablieren können; kein Apple, kein Google. Erst, wenn es die ersten überzeugenden Lösungen gibt werden sich die großen Anbieter wie Apple und Google langsam anschließen und es in ihre Geräte integrieren. Apple wird in seinem wichtigsten Produkt keine halb-gare Lösung integrieren. Beim Qi-Ladestandard war Apple auch sagenhafte 5 Jahre später dabei als die Konkurrenz. Man kann sich einen Fehltritt nicht erlauben. Von daher glaube ich eher, dass Apple nächstes Jahr, zum Beginn der neuen Dekade zunächst von Lightning auf USB-C als kabelgebundenen Ladeanschluss wechseln wird. Apple wird in Zukunft ohnehin das Tempo in Sachen technische Neuerungen weiter zurückfahren und seine Geräte nur geringfügig überarbeiten. Der Wegfall eines kabelgebundenen Ladeanschlusses ist meiner Meinung nach nicht in den nächsten 5 Jahren zu erwarten. Genauso wenig wie ein faltbares Smartphone.
[1] Felixkruemel antwortet auf muffy
11.02.2019 16:28
Benutzer muffy schrieb:
"Mögli­cher­weise die Verfüg­bar­keit von AirPower der Start­schuss zum Umbau

Der Qi-Standard unterstützt in seiner Version 1.2 aktuell maximal 15 Watt. Kein einziger Anbieter hat dies aber bisher erfolgreich umgesetzt. Die leistungsstärkste Qi-Ladung schafft in der Praxis ca. 10 Watt. Über kabelgebundene Lösungen sind bei Smartphones aber mittlerweile schon 18 Watt üblich.

Ich würde sagen üblich sind 20Watt. Einige Hersteller schaffen bereits 40-50Watt (Super-Vooc).

Qi Laden finde ich noch zu unausgereift und für mich völlig nutzlos.