mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

Leute, zahlt bar!


iPhone schreibt am 25.02.2019 22:09
Ich würde mich als Techie der ersten Stunde bezeichnen, der jeden technischen Trend lange bevor er Trend wurde, gemacht hat. Großer Verfechter vom Onlinebanking, damals noch Home Banking genannt, während meine Freunde auch 10 Jahre danach am Kontoauszugsdrucker standen. Alles wurde per Karte bezahlt, Münzen+Scheine hatte ich quasi für mich abgeschafft.

Vor einigen Jahren habe ich meine Abschlussarbeit über E-Commerce und Kartenzahlung geschrieben. Dabei natürlich sehr viel recherchiert, was ich noch nicht wusste, welchen Zugriff die USA, deren Banken, Institute und Geheimdienste haben. Das war noch vor NSA, Prism & Co.

Auf jeden Fall zahle ich seit dieser Arbeit anstatt bisher 90% Karte / 10% bar genau umgekehrt. Heute zahle ich fast ausschließlich in Bar, habe ein (gefühlt) prall gefülltes Portemonnaie und muss immer schmunzeln, wenn die Leute vor mir an der Kasse ihre kontaktlosen Karten, Handys oder Payback (gehört American Express ;-) zücken.
Und wenn ich dann am Bezahlen bin, müssen die Kassiererinnen den Bezahlvorgang oft abbrechen, da sie voreilig Kartenzahlung vermuten (aufgrund meines jüngeren Alters und des Kaufbetrags) und ich aber bar bezahle. Die Spitze des Eisbergs war neulich ein Autokauf (etwas über 20 Tausend), den ich unbedingt bar begleichen wollte und der Verkäufer die angestaubten Formulare zur Barzahlung herauskramen musste.

Trends mitmachen? Kann doch jeder. Einen Trend setzen, DAS zählt! Spaß beiseite: Leute, lasst euch von der drohenden Bargeldabschaffung und der ständigen Überwachung nicht einschüchtern - und zahlt cash! Danke $-)
[1] basti99 antwortet auf iPhone
26.02.2019 07:21

einmal geändert am 26.02.2019 07:22
Barzahlung ist ein Gegentrend: Ich zahle auch wieder häufiger bar, seit die ganzen Habenichts auf den Facebook - Bankseiten nach apple- und google- pay krakeelen. In meinem Umfeld ist auffällig, dass der Ruf nach vermeintlich modernen Bezahlmethoden ausgerechnet von solchen Leuten lautstark vertreten werden, die gar kein Geld haben.
Barzahlung als Akt der Abgrenzung.
[2] RE: Leute, zahlt digital!
Mayian antwortet auf iPhone
31.03.2019 00:46

einmal geändert am 31.03.2019 01:05
Benutzer iPhone schrieb:
...
Auf jeden Fall zahle ich seit dieser Arbeit anstatt bisher 90% Karte / 10% bar genau umgekehrt. Heute zahle ich fast ausschließlich in Bar, habe ein (gefühlt) prall gefülltes ...

Oh diese Barzahler... ;-)

Wegen denen musste ich schon soviel Zeit verschwenden... weil die ihre Münzen noch zurechtsuchten, damit es passend ist. Und auch die Kassieren sind leider keine Mathegenies mehr, wie einst die bei Aldi.

Besonders wenn einige Rentner morgens an der Kasse stehen... :-(

Ich leg nur mein Smartphone kurz auf den Terminal... bezahlt... fertig.

Nicht mal drei Sekunden dauert das. (außer der Kassierer ist zu langsam)


Bargeld ist einfach schmutzig. ( https://www.zeit.de/2018/47/drogen-kokain-geldscheine-reste-spuren-nachweis-stimmts )

Ok bei unseren sind es nur maximal fünf Mikrogramm. Aber trotzdem ^^


Und hält man eine Münze nur 2 Sekunden zwischen den Fingern, kann man sie noch 20 Minuten später an diesen es erschnubbern.

Am schlimmsten finde ich das beim Bäcker.. Die unterstützen so einen neu modischen Kram leider nur selten. Und durch dessen Finger gehen soviele Backwaren und gleichzeitig das schmutzige Kleingeld.


Klar wird man gläsern. Aber es handelt sich doch meist nur um Lebensmittel. Was wollen die damit anfangen? Nicht viel. Außer das jemand gerne Rogenbrötchen ist und sich gesünder ernährt.


Ich hab mich von der Sparkasse mich nebenbei getrennt. Die wollten kein Google Play... aber wollen Apple Pay.... Mit dieser Einstellung haben die mich total verloren.