mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 4 5 Thread-Index

Armutszeugnis


montaxx schreibt am 01.03.2019 18:22
Es ist schon ein Armutszeugnis,dass man,wenn man das "falsche" Modell gekauft hat,nicht mal mehr Wlancall nutzen kann.Das mag für technisch Gutversorgte eine unwichtige Randnotiz sein.Für die vielen,die auf Wlancall angewiesen sind,weil die Netzbetreiber es nicht für nötig halten,eine wirklich gute Mobilfunkversorgung zu gewährleisten,ist es schlichtweg eine Katastrophe.Zur Erinnerung:Eine immer größere Anzahl von Verbrauchern ist auf das Smartphone angewiesen,da sie kein Festnetztelefon mehr haben.Da sitzen sie nun in ihrer nicht mit Mobilfunk versorgten Wohnung und können ihr Smartphone anschauen,aber nicht benutzen.Da fällt mir ein:Das wäre doch eine lohnenswerte Aufgabe für die Berliner "Digitalministerin" (Baer heißt sie,glaube ich),die für ihr vermutlich üppiges Monatsgehalt sich besser um eine dichte Netzstruktur kümmern sollte,statt sich über Blödsinn wie "Flugtaxis" o.ä. auszulassen...
[1] mho73 antwortet auf montaxx
01.03.2019 18:36
Benutzer montaxx schrieb:
Eine immer größere Anzahl von Verbrauchern ist auf das Smartphone angewiesen,da sie kein Festnetztelefon mehr haben.Da sitzen sie nun in ihrer nicht mit Mobilfunk versorgten Wohnung und können ihr Smartphone anschauen,aber nicht benutzen.

Wer sein Festnetz kündigt, obwohl er weiß, dass keine gute Mobilfunkabdeckung vorhanden ist, der verdient aber nun weder Verständnis noch Mitleid.
[2] Beschder antwortet auf montaxx
01.03.2019 21:26
Was bringt demjenigen WLAN Call ohne Festnetz?

Wenn du ein bisschen über deinen Tellerrand schaust könntest du ein wirklich wichtiges Argument anführen: Ausland
[3] Macianer antwortet auf montaxx
02.03.2019 10:20
Benutzer montaxx schrieb:

Für die vielen,die auf Wlancall angewiesen sind,weil die Netzbetreiber es nicht für nötig halten,eine wirklich gute Mobilfunkversorgung zu gewährleisten,ist es schlichtweg eine Katastrophe.Zur Erinnerung:Eine immer größere Anzahl von Verbrauchern ist auf das Smartphone angewiesen,da sie kein Festnetztelefon mehr haben.Da sitzen sie nun in ihrer nicht mit Mobilfunk versorgten Wohnung und können ihr Smartphone anschauen,aber nicht benutzen.

Das beschriebene Szenario ist nicht schlüssig, weil ein Widerspruch in sich:
- Wenn die Wohnung mit Mobilfunk versorgt ist, ist WLAN-Call nicht notwendig.
- Wer trotz schlechter Mobilfunkversorgung an seinem Wohnort auf einen stationären DSL-Anschluß mit "Festnetz"-telefonie verzichtet, tut dies sehenden Auges und ist selber schuld.
[4] figueretas antwortet auf montaxx
02.03.2019 15:03
Wenn du ein iPhone - Retrophone benutzt, musst du eben damit rechnen, dass nicht immer alles funktioniert.

Apple war seinerzeit ja relativ innovativ und beliebt, als sie mit den iPods ein Produkt hatten, das jeder haben wollte. Was hätte ich nicht dafür gegeben, wenn ich mir von meinem Azubilohn einen iPod mit 160 GB hätte leisten können ... Aber das ist lange her.
Machen die aktuell noch etwas? Ich müsste mal im Internet nachsehen, was Nokia, Commodore und Apple heute so machen und ob es die noch gibt.

Du solltest eben Hardware aktueller Hersteller nutzen, wenn dir Kompatibilität wichtig ist. Apple war schon seinerzeit sehr inkompatibel mit anderer Hard- und Software.
[4.1] Kabel Digifreak antwortet auf figueretas
02.03.2019 19:51
Ernstgemeinte Frage oder Hater?
Hier ist WLAN Call weiterhin aktiv. iPhone X, für Deutschland und Apple Watch Series 4 (Netz: Telekom) AirPods verkaufen sich übrigens bestens.