mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

Der bessere Standard muss politisch durchgesetzt werden!!


klaus1970 schreibt am 10.04.2019 07:15
einmal geändert am 10.04.2019 07:16
DVB-T2 und DAB+ sind nicht mehr zeitgemäße Brücken-Technologien. Ein Rundfunknetz muss die aktuelle Mediennutzung inklusive Netflix, Spotify, Podcasts, Mediatheken usw. beherrschen. 5G Broadcast muss kommen und DVB-T2 und DAB+ wieder abgeschaltet werden, ansonsten würde sich Deutschland lächerlich machen. Wenn die Telkos meinen, sie könnten den Zugang auf Smartphones diktieren, auf Frequenzen, die ihnen gar nicht gehören, dann muß der kostenlose Zugang ohne SIM-Karte halt gesetzlich geregelt werden. BTW: Ich rechne nicht damit, daß der Zugang zu Inhalten erst 2025 möglich wird. Ich denke mal, schon im kommenden Jahr wird es möglich werden, die Tests zu empfangen. 2025 wird dann eher der Regelbetrieb starten.
[1] Keks antwortet auf klaus1970
10.04.2019 18:43
Benutzer klaus1970 schrieb:
Ein Rundfunknetz muss die aktuelle Mediennutzung inklusive Netflix, Spotify, Podcasts, Mediatheken usw. beherrschen.

Das sehe ich nicht so. Dort geht es um den individuellen Abruf von Videos On-Demand, nicht um Broadcasts. Das, was du meinst, gibt es schon. Es nennt sich Internet. ;-)

Liebe Grüße, Keks
[2] RE: Der "bessere Standard"
mwolf antwortet auf klaus1970
11.04.2019 07:16
Benutzer klaus1970 schrieb:
DVB-T2 und DAB+ sind nicht mehr zeitgemäße Brücken-Technologien. Ein Rundfunknetz muss die aktuelle Mediennutzung inklusive Netflix, Spotify, Podcasts, Mediatheken usw. beherrschen. 5G Broadcast muss kommen und DVB-T2 und DAB+ wieder abgeschaltet werden, ansonsten würde sich Deutschland lächerlich machen. Wenn die Telkos meinen, sie könnten den Zugang auf Smartphones diktieren, auf Frequenzen, die ihnen gar nicht gehören, dann muß der kostenlose Zugang ohne SIM-Karte halt gesetzlich geregelt werden. BTW: Ich rechne nicht damit, daß der Zugang zu Inhalten erst 2025 möglich wird. Ich denke mal, schon im kommenden Jahr wird es möglich werden, die Tests zu empfangen. 2025 wird dann eher der Regelbetrieb starten.

5G als den "besseren" Standard zu bezeichnen ist völliger Blödsinn. Die Streamingdienste haben auch gar nichts mit Rundfunk zu tun. DAB+ ist genauso unsinnig wie 5G Broadcast. Der Broadcast in 5G soll die Überlast im GSM netz vermeiden. Das tritt aber nur ganz selten und punktuelle auf. Generell sind Stramingdienste ein Problem, weil sie dieselben Informationen millionenfach dupliziert übertragen. Deshalb belasten Sie die netze extrem. Die notwendige Infrastruktur und deren Betrieb ist sehr teuer und muss durch die Nutzer der Dienste bezahlt werden. Das ist jetzt schon leider nicht so, dass es Quersubventionierung gibt.

Mal abgesehen davon ist es völlig unötig mobilen fernsehempfang zu haben. Nomadischer Empfang genügt vollauf.

Nicht jeder Scheißdreck muss gesamtgesellschaftlich sinnvoll sein.