mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

Warum nicht mehrere Anbieter ?


triangolum schreibt am 17.05.2019 19:29
Ich würde alle Pakete einzeln für Sat, Kabel, Internet, DVBt2, Mobilfunk getrennt ausschreiben. So könnten verschiedene Anbieter für alle Pakete bieten aber nur einer je Verbreitungsweg.

Sat Sky
Kabel Sky
Internet (Normal) tcom
Mobilfunk o2
DBTV2 RTL

Und alle Pakete gehen in die Auktion.

Das wäre freie Marktwirtschaft und es gibt auch kein Monopol.
Sky hätte Kabel.und Sat, wenn alles.klappt, alles.andere an andere oder halt komplett an Sky.
[1] Mayian antwortet auf triangolum
18.05.2019 07:18
Benutzer triangolum schrieb:
Ich würde alle Pakete einzeln für Sat, Kabel, Internet, DVBt2, Mobilfunk getrennt ausschreiben. So könnten verschiedene Anbieter für alle Pakete bieten aber nur einer je Verbreitungsweg.

Sat Sky
Kabel Sky
Internet (Normal) tcom
Mobilfunk o2
DBTV2 RTL

Und alle Pakete gehen in die Auktion.

Das wäre freie Marktwirtschaft und es gibt auch kein Monopol. Sky hätte Kabel.und Sat, wenn alles.klappt, alles.andere an andere oder halt komplett an Sky.

Aber die aktuell schon freie Marktwirtschaft kostet uns Verbraucher leider viel Geld. (btw. schön das du keine öffentliche Anstalt in deinem Bsp. hattest :-))

Ich schaue kein Fussball. Nicht mal Fernsehen.
Muss aber trotzdem über die GEZ das letzte bissle teuren Sport, was dem öffentlich TV übrig geblieben ist, mitbezahlen.

(öffentliches TV ist wichtig, aber nur für die Bildung. Sport gehört einfach nicht dazu und steht sicher auch nicht im Rundfunkstaatsvertrag)

Da bitte ich die "freie Marktwirtschaft" GEZ-TV gänzlich kompromisslos auszuschliessen und dabei die Gebühren endlich wieder zu senken.

Wer diesen Sport sehen will, kann von dem gesparten Geld sich dann das Sky GO, DAZN oder diesen Player abonnieren und die Ereignisse trotzdem sehen (und hat auch sicher mehr davon)
[2] Katoteki antwortet auf triangolum
19.05.2019 19:53
Benutzer triangolum schrieb:
Ich würde alle Pakete einzeln für Sat, Kabel, Internet, DVBt2, Mobilfunk getrennt ausschreiben. So könnten verschiedene Anbieter für alle Pakete bieten aber nur einer je Verbreitungsweg.

Man könnte mobil vom "normalen" Fernsehen trennen.
Aber nicht die einzelnen Übertragungswege.

Sender die über Kabel ausstrahlen, nutzen das selbe Signal in der Regel auch für Sat, IPTV und DVB-T2.

Man könnte aber durchaus z.b. Amazon Google, DAZN, usw. die reinen Onlinerechte (Mobil und IPTV) geben, und Sky für die konventionelle Übertragung (Kabel oder SAT.)
Auf DVB-T2 dürfte PayTV aufgrund der fehlenden Kapazitäten kaum möglich sein.