mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 Thread-Index

Preise wie zu Omas Zeiten


Luke13 schreibt am 28.05.2019 15:06
Da die Tarife ohne LTE defacto unbrauchbar sind, zahlt man also mindestens 25€ für einen Minitarif ohne Handy.
Mit gutem Preis- Leistungsverhältnis oder gar Discount hat dies nichts zu tun.
[1] MrRob antwortet auf Luke13
28.05.2019 15:15

Da die Tarife ohne LTE defacto unbrauchbar sind, zahlt man also mindestens 25€ für einen Minitarif ohne Handy. Mit gutem Preis- Leistungsverhältnis oder gar Discount hat dies nichts zu tun.

Ja, korrekt, aber immerhin nähert sich Congstar inzwischen an das LTE-Netz an. Die Telekom ist hier wohl allmählich im Zugzwang, da Vodafone seit Mitte Mai in allen Laufzeittarifen ihrer Tochter OTELO LTE ohne Aufpreis einschließt.

Da musste die Telekom auch 'was machen, da sich sonst wohl alle abwenden von Congstar, da die 3G-Tarife so angestaubt sind, dass sich niemand mehr dafür interessiert.

In der üppigen AllnetFlat für 30 Euro ist nun immerhin LTE inkludiert, was wohl nicht mehr zurückgenommen werden kann (nach der "Sommeraktion"), sondern in Kürze wohl auch in der abgespeckten Allnetflat enthalten sein wird (für 20 Euro).

Zeit wird's ja.... aber die Telekom braucht sicherlich noch ein paar Wochen Bedenkzeit, bevor ihr ein Licht aufgeht, in welchem Jahr wir uns inzwischen befinden und über 5G sprechen, während sie ihren Tochterkunden sogar noch 4G ausklammern....

[1.1] RE: welche Übertragungsraten bei LTE
Donaldfg antwortet auf MrRob
02.06.2019 11:44
Hallo,

welche Geschwindigkeiten werden bei euch beim Speedtest gemessen.
Habe bei den Handys meiner Eltern jeweils nur 3-10 Mbps im Download und 3Mbps im Upload sowie einen Ping von 75ms.
Da bin ich mit Drillisch ja besser und da kommt oft nur 18-20 Mbps an.
Ich vermute mal das Netz ist hier überlastet oder drosselt Telekom Congstar Kunden?
[1.1.1] MrRob antwortet auf Donaldfg
02.06.2019 14:37
Ich hatte 6 Jahre lang bei Congstar nie mehr als 7 Mbit)s, obwohl 42 Mbit beworben wurden.
Telekom hat nicht nur die Discounter massiv gedrosselt sondern sogar die eigene Tochter fast erdrosselt!
[1.1.1.1] Boob14 antwortet auf MrRob
02.06.2019 16:27
Ich hatte 6 Jahre lang bei Congstar nie mehr als 7 Mbit)s, obwohl 42 Mbit beworben wurden. Telekom hat nicht nur die Discounter massiv gedrosselt sondern sogar die eigene Tochter fast erdrosselt!

Im Telekom UMTS Netz habe ich mal unter besten Bedingungen 25mbits erreicht. Unter guten Bedingungen schaffe ich 15mbits. Vermute, dass teilweise mit 15mbits gedrosselt wird, wovon dann 7 und weniger mbits bei schlechten Bedingungen ankommen.
[1.1.1.1.1] Donaldfg antwortet auf Boob14
02.06.2019 17:02
Hallo,

Benutzer Boob14 schrieb:


Im Telekom UMTS Netz habe ich mal unter besten Bedingungen 25mbits erreicht. Unter guten Bedingungen schaffe ich 15mbits. Vermute, dass teilweise mit 15mbits gedrosselt wird, wovon dann 7 und weniger mbits bei schlechten Bedingungen ankommen.

bei UMTS kannte ich das Problem aber seit der Freischaltung auf LTE war es schon schneller . Hatte vor Monaten mal getestet und auch schon mal 48Mbits erreicht.
Aber was da jetzt ankommt ist ja eher ein schlechter Witz.
Wichtig ist hier die LTE Freischaltung natürlich schon allein von der Abdeckung weiil sonst einfach oft außerhalb der Städte oft genug nur Edge und kein UMTS funktioniert. Bei zugesicherten 50 sollte doch wenigstens im Schnitt 25Mbits ankommen oder sehe ich da etwas falsch?
[2] Wofür denn LTE?
iPhone antwortet auf Luke13
28.05.2019 16:17
Benutzer Luke13 schrieb:
Da die Tarife ohne LTE defacto unbrauchbar sind

Gewagte Aussage, die zeigt, wie höchst gegenteilig Meinungen sein können. Ich hab an meinem Handy LTE sogar deaktiviert, da ich überall 3G habe und HSPA-Geschwindigkeit völlig ausreicht.
[2.1] Luke13 antwortet auf iPhone
28.05.2019 16:19
Benutzer iPhone schrieb:
Benutzer Luke13 schrieb:
Da die Tarife ohne LTE defacto unbrauchbar sind

Gewagte Aussage, die zeigt, wie höchst gegenteilig Meinungen sein können. Ich hab an meinem Handy LTE sogar deaktiviert, da ich überall 3G habe und HSPA-Geschwindigkeit völlig ausreicht.

Mein Beileid
[2.1.1] iPhone antwortet auf Luke13
28.05.2019 16:20
Benutzer Luke13 schrieb:
Mein Beileid

Okay.
[2.1.1.1] merlin86 antwortet auf iPhone
28.05.2019 16:48
LTE deaktiviert, weil 3G ausreichend ist.

Alter ich habe selten sowas dämliches gelesen. Wie einen Audi fahren und sagen, ach ich habe noch nie in den 6 Gang geschaltet, ich komme mit den anderen 5 prima klar. Ohne Spaß, sowas bescheuerte habe ich selten gelesen. Ist das dein Ernst oder verarschst du uns.
[2.1.1.1.1] iPhone antwortet auf merlin86
28.05.2019 17:15
Benutzer merlin86 schrieb:
LTE deaktiviert, weil 3G ausreichend ist.

Alter ich habe selten sowas dämliches gelesen. Wie einen Audi fahren und sagen, ach ich habe noch nie in den 6 Gang geschaltet, ich komme mit den anderen 5 prima klar. Ohne Spaß, sowas bescheuerte habe ich selten gelesen. Ist das dein Ernst oder verarschst du uns.

Haha ist zwar wie Äpfel und Birnen, aber du hast das perfekte Beispiel geliefert: Wenn ich mit dem Auto ausschließlich in der Stadt unterwegs bin, also eh nur max. 55 km/h fahren kann, dann ist der 6.Gang ziemlich sinnlos und wird nie benutzt ;-)

Und beim Handy ist es recht ähnlich: ausschließlich in der Großstadt unterwegs, viele Tunnel (U-Bahn), enge und hohe Gebäude, dadurch ständiger Netzwechsel zwischen 3G, 4G und manchmal auch 2G, dadurch auch erhöhter Akku-Verbrauch und manchmal Gesprächsabbrüche. Das mehr am Speed merkt man am Handy auch nicht, also wozu dann LTE einschalten?

Die Situation in anderen Gegenden, gerade im Ländlichen mag komplett anders aussehen. Aber gerade im Telekom-Netz gibts zahlreiche Marken und Tarife ohne LTE (Rewe/ja!, Penny, Norma, klarmobil, teilweise auch Xtra und Congstar) - ich denke schon, dass die alle schon auch ein paar Kunden haben.
[2.1.1.1.1.1] hans91 antwortet auf iPhone
28.05.2019 17:20
Du verlässt also nie die Stadt und reist nie? Denn falls doch, kannst du in deinem Tarif einfach wieder LTE einschalten und gut ist. Wer jedoch in einem Tarif ohne LTE ist, kann das nicht. Und außerhalb der Städte ist die UMTS-Abdeckung nicht nur schlecht, sie geht sogar zurück! Wer heute noch einen Tarif ohne LTE bucht, am besten noch mit mehrjähriger MVLZ, dem ist nicht mehr zu helfen.
[2.1.1.1.1.1.1] iPhone antwortet auf hans91
28.05.2019 21:18
Benutzer hans91 schrieb:
dem ist nicht mehr zu helfen.

Genau deswegen haben wir 3 Netzbetreiber und unzählige weitere Firmen, Marken und Hunderte Tarife, aus denen jeder für sein Nutzungsverhalten den einen passenden Tarif aussuchen kann.
[2.1.2] flyer213 antwortet auf Luke13
28.05.2019 18:31

einmal geändert am 28.05.2019 18:34
Dem kann ich mich nur anschließen.
(Vieleicht fährt er wohl noch mit Pferd und Wagen.)
[2.2] machtdochnichts antwortet auf iPhone
28.05.2019 19:39
Benutzer iPhone schrieb:
Ich hab an meinem Handy LTE sogar deaktiviert, da ich überall 3G habe und HSPA-Geschwindigkeit völlig ausreicht.

Mir würde HSPA auch ausreichen, sogar einfaches UMTS!

Wenn ich es denn bei Congstar Prepaid bekommen würde!!!!

Laut Tarif habe ich es natürlich. Aber ich bin viel unterwegs, also mobil. Deswegen habe ich ja ein Mobilfunkgerät.

Und wenn man sich wie ich viel außerhalb größerer Städte, vorzugsweise sogar noch im Beitrittsgebiet aufhält, bekommt man bei Congstar EDGE!

Und EDGE ist selbst mir zu wenig.

Congstar Prepaid ist ohne LTE und das reicht mir nicht!
[2.2.1] iPhone antwortet auf machtdochnichts
28.05.2019 21:15
Benutzer machtdochnichts schrieb:
Und EDGE ist selbst mir zu wenig.

Congstar Prepaid ist ohne LTE und das reicht mir nicht!

Haa, nein, also nur EDGE ist natürlich zu wenig, für dich würde ein Telekom-Tarif ohne LTE wenig Sinn machen, da haste Recht.
[3] Donaldfg antwortet auf Luke13
02.06.2019 11:29
Hallo,

Benutzer Luke13 schrieb:
Da die Tarife ohne LTE defacto unbrauchbar sind, zahlt man also mindestens 25€ für einen Minitarif ohne Handy. Mit gutem Preis- Leistungsverhältnis oder gar Discount hat dies nichts zu tun.

es gibt immer Aktionen so gibt es immer wieder die Fairflat für 20 Euro mit LTE ohne Aufpreis. Natürlich zahlst du mehr wenn du über 2GB verbrauchst bis 10GB sind möglich . Sorry aber wer kauf noch ein Handy mit Vertrag? Geschenkt bekommt man da das Handy ja nichtsondern bezahlt es ab über die Grundgebühr.
[3.1] Luke13 antwortet auf Donaldfg
02.06.2019 11:52
Benutzer Donaldfg schrieb:
Sorry aber wer
kauf noch ein Handy mit Vertrag? Geschenkt bekommt man da das Handy ja nichtsondern bezahlt es ab über die Grundgebühr.

Ja. Wer ein bisschen guckt, zahlt das Handy über 24 Monate ab und bekommt Daten/Telefonie/SMS gratis dazu.