mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

Für das DAB+ in Niederschsen


Schuhgröße 46 schreibt am 11.06.2019 19:04
Ich finde das nicht schön wenn man das DAB+ in Niedersachsen tot macht. Besonders die privaten Sender. Die wollten das DAB+ abgeschafft wollen. Das ist nicht gut. Wenn die privaten Sende nichrt wollen dann sollen Diese Sende keine große Klappe haben. Dann kann man diese private Sende nicht mehr anhören. Diese Geschäftführer verdienen z uviel Geld für Gewinnspiele. Wenn das an DAB+ geht sind Sie geizig. Die haben die Aufgaben möglich viel Hörer zum UKW zu aktiv. Ich höre weiter Bundesweite Sender im DAB+. Keine UKW mehr das hat nicht mehr zusuchen. A liebst abschaffen. UkwW hat sein Dienst getan.
[1] kem antwortet auf Schuhgröße 46
13.06.2019 10:57
Benutzer Schuhgröße 46 schrieb:
Ich finde das nicht schön wenn man das DAB+ in Niedersachsen tot macht. Besonders die privaten Sender.

Der NDR macht da in gewisser Weise mit. Kein landesweiter Multiplex auf einem Kanal, sondern auf sieben verschiedenen!
Das führt dazu, dass mein Autoradio auf der Autobahn A2 im östlichen Wesergebirge munter zwischen drei DAB-Kanälen sowie UKW hin und her schaltet.
Offensichtlich ist der NDR nicht daran interessiert, ein gutes DAB-Signal mittels Mehrwegeempfang ins Auto zu bringen, sondern so viele Kanäle wie möglich für die private Konkurrenz zu blockieren.