mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
17 8 Thread-Index

Mehrwert


kem schreibt am 21.06.2019 19:48
"Die Frage nach dem Mehr­wert des Features ist daher berech­tigt."
Der Mehrwert ist die Tatsache, dass die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit angezeigt wird.
Autotachos zeigen grundsätzlich eine höhere an, bis zu 10%. Das ist sogar vom Gesetzgeber erlaubt. Trotz moderner Technik.
[1] DcPS antwortet auf kem
29.06.2019 06:16
Benutzer kem schrieb:
"Die Frage nach dem Mehr­wert des Features ist daher berech­tigt."
Der Mehrwert ist die Tatsache, dass die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit angezeigt wird.
Autotachos zeigen grundsätzlich eine höhere an, bis zu 10%. Das ist sogar vom Gesetzgeber erlaubt. Trotz moderner Technik.

Es ist nicht nur erlaubt, sondern gefordert. Nur so läßt sich erreichen, daß trutz Fertigungstoleranzen, unterschiedlichem Reifendurchmesser durch Abnutzung und Luftdruck, Schlupf und Grip die Lineargeschwindigkeit nicht überschritten wird. Da auch fertigungsbedingte Toleranzen auftreten, und gerade bei geringen Geschwindigkeiten (kleine Motordrehzahl, um 10/sec) größere Meßfehler vorliegen, muß die Tachoeinstellung dadurch so geschehen, daß ein Überschreiten der zulässigen Geschwindigkeit durch die tatsächliche faktisch nie geschehen kann. Daraus ergibt sich der beachtliche Wert.
Wenn die Polizei Ihrerseits mißt, kommen nochmal deren Toleranzbereich dazu, der aber bei fehlerhafter Meßgerätekonfiguration nicht mehr sauber erfaßbar ist.
Was also interessant ist für die Reiseplanung, kann bei einer Nutzung als "Geschwindigkeitszuschlag" ins Auge gehen.
Könnte man die gefahrenen Werte allerdings Speichern (Positions-Zeitketten), hätte man bei behaupteten Geschwindigkeitsübertretungen eine gute Beweislage, insbesondere innLändern, in denen daß Augenmaß augenscheinlich auch ausreicht.