mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 4 5 Thread-Index

HD-Telefonie


Knochen970 schreibt am 16.07.2019 20:03
Weiß jemand, in wie fern mittlerweile bei Vodafone bzw. den Discountern HD-Telefonie in die übrigen Netze möglich ist? Ich meine mich daran erinnern zu können, dass vor einem Jahr o.ä. Vodafone bekannt gab, dass nun HD-Telefonate ins O2-Netz möglich seien. Wie sieht es da heute aus, insb. ins Telekom-Netz und ist Festnetz? Auch in Hinblick auf die Voraussetzungen: benötige ich VoLTE, oder reicht 3G oder gar 2G aus? Vielleicht kann mich hier jemand erhellen.
[1] Zuschauer 1 antwortet auf Knochen970
16.07.2019 21:13
Benutzer Knochen970 schrieb:
Weiß jemand, in wie fern mittlerweile bei Vodafone bzw. den Discountern HD-Telefonie in die übrigen Netze möglich ist? Ich meine mich daran erinnern zu können, dass vor einem Jahr o.ä. Vodafone bekannt gab, dass nun HD-Telefonate ins O2-Netz möglich seien. Wie sieht es da heute aus, insb. ins Telekom-Netz und ist Festnetz? Auch in Hinblick auf die Voraussetzungen: benötige ich VoLTE, oder reicht 3G oder gar 2G aus? Vielleicht kann mich hier jemand erhellen.

Es gibt verschiedene "Stufen" von HD-Telefonie. Im Mobilfunknetz sind das zunächst einmal die auf AMR-WB basierenden Verfahren. Diese können bei allen Netzstandards (2G, 3G, 4G/VoLTE) angewendet werden. Jedoch ist bei GSM (2G) nur die geringste Stufe von AMR-WB möglich und das dortige HD-Voice klingt zwar besser als gewöhnliche Handy-Telefonate, aber es ist nicht wirklich gut. Bei UMTS (3G) sind auch die besseren Qualitätsstufen von AMR-WB möglich. Dort hört man den Unterschied bei guter Netzversorgung sehr deutlich. Da bei allen Discountern auch Gespräche über 3G möglich sind (soweit UMTS-Versorgung verfügbar) kann man auch bei den Discountern in allen Netzen brauchbare HD-Telefonie nutzen. Im Telefónica-Netz ist zudem VoLTE bei fast allen Anbietern verfügbar (sofern das eigene Handy bzw. dessen Software mitspielt), so dass man dort auch über 4G mit guter Sprachqualität telefonieren kann. Bei den Discountern im Telekom- und Vodafone-Netz ist die Telefonie über 4G nicht möglich, auch wenn sich dort gerade einiges tut, was den Zugang zum LTE-Netz für die Datenübertragung angeht (noch nicht einmal die Netzbetreiber-Prepaid-Tarife können bei Telekom und Vodafone VoLTE nutzen). Daher ist bei den "D-Netz-Discountern" die HD-Telefonie i.W. auf das 3G-Netz beschränkt - und wo dieses nicht zur Verfügung steht hat man nur die Schmalspur-2G-"HD"-Telefonie zur Verfügung.

Etwas kompliziert ist die Situation, was Telefonate zwischen den unterschiedlichen Handynetzen und den Festnetzen angeht. Hier ist unter anderem zu beachten, dass bei der Festnetz-HD-Telefonie ein anderer Codec zum Einsatz kommt (G.722, was trotz der ähnlichen Ziffern etwas völlig anderes ist als G.722.2). Bekannt ist, dass die Telekom beim Übergang in ihr Festnetz umcodiert, so dass Telefonate ins Telekom-Festnetz i.d.R. als HD-Telefonate möglich sind (sofern auf beiden Seiten die Voraussetzungen dafür vorliegen). Komplizierter wird es, wenn es um andere Festnetzanschlüsse geht, z.B. welche von o2. In solchen Fällen wird nicht immer umcodiert, so dass teilweise zwar von Festnetzanschluss zu Festnetzanschluss HD-Telefonie möglich ist, und auch von Handy zu Handy, aber nicht von Handy zu Festnetzanschluss (oder umgekehrt).

Wenn es um Gespräche von Handy zu Handy geht, dann kommt zusätzlich noch die höchte Stufe der HD-Telefonie zum Tragen, nämlich EVS, auch vermarktet als "Crystal Clear" (Vodafone) oder "HD-Voice plus" (Telekom). Dies ist ausschließlich bei Gesprächen über VoLTE oder VoWifi verfügbar. Das ist bei Telekom und Vodafone nur in den Original-Postpaid-Tarifen verfügbar (im Telefónica-Netz auch bei den meisten Discountern), setzt aber wiederum geeignete Hard- und Software auf beiden Seiten des Gesprächs voraus. Daher sind Gespräche in EVS-Qualität heutzutage noch relativ selten, obwohl alle drei Netzbetreiber inzwischen EVS anbieten.
[1.1] Knochen970 antwortet auf Zuschauer 1
16.07.2019 22:22
Danke, Zuschauer 1, für die ausführlichen Erklärungen. Ist dir bekannt, wie sich der Sachverhalt auf folgende, konkrete Konstellationen auswirkt? Ich setze hier voraus, mit einem Discounter im Vodafone-Netz (z.B. Freenetmobile, Lidl) und einem HD-fähigen Endgerät (6S) zu telefonieren.

-Ich telefoniere mit 3G, der Angerufene ist im Telekom-Netz unterwegs (VoLTE oder 3G)
-Ich telefoniere mit 3G, der Angerufene ist im O2-Netz unterwegs (VoLTE oder 3G)
-Ich telefoniere mit 3G, der Angerufene befindet sich im O2-Festnetz

Sind Unterschiede zu erwarten, wenn ich der Angerufene, nicht der Anrufende bin?

Fragen über Fragen. Ich will vor allem sicher gehen, dass ich mich in Hinblick auf die Sprachqualität beim Wechsel von O2 zu Freenetmobile nicht verschlechtere.

[1.1.1] Zuschauer 1 antwortet auf Knochen970
17.07.2019 21:17
Benutzer Knochen970 schrieb:
Danke, Zuschauer 1, für die ausführlichen Erklärungen. Ist dir bekannt, wie sich der Sachverhalt auf folgende, konkrete Konstellationen auswirkt? Ich setze hier voraus, mit einem Discounter im Vodafone-Netz (z.B. Freenetmobile, Lidl) und einem HD-fähigen Endgerät (6S) zu telefonieren.

Leider nein. Derzeit nutze ich keine SIM-Karte im Vodafone-Netz und kann deshalb nicht von aktuellen Erfahrungen berichten. Meine Versuche mit HD-Telefonie aus dem Vodafone-Netz heraus in andere Netze vor einiger Zeit waren durchwachsen, aber das kann sich seitdem natürlich geändert haben. Innerhalb des Vodafone-Netzes hat es auch seinerzeit schon bestens geklappt.

Sicher ist aber, dass man das Thema EVS in diesem Fall aus den Überlegungen streichen kann, weil das bei den iPhones erst ab dem 8er Modell geht. Immerhin hat man aber bei einem iPhone (im Gegensatz zu Android) die Möglichkeit, VoLTE und VoWifi ohne Basteleien direkt zu nutzen, sofern der eigene Tarif es hergibt. Bei einem Discounter-Tarif im Vodafone-Netz ist das wie gesagt derzeit nicht der Fall. Dort wird man also, wenn das Handy für die Datennutzung im 4G-Netz eingebucht ist, immer mit dem "CSFB" (Circuit-Switched Fallback) leben müssen und hat somit mit längeren Rufaufbauzeiten zu kämpfen und nur bei gegebener 3G-Versorgung die Chance auf eine gute HD-Telefonie.
[1.2] adrive antwortet auf Zuschauer 1
17.07.2019 12:47
Ich habe 2 Simkarten, AldiTalk und nun LidlConnect.

Verbindungsaufbau von AldiTalk zu einem Festnetzanschluss max 1s bis es klingelt, sehr gute Audioqualität

Bei LidlConnect dauert es 6s und die AudioQualität ist schlecht obwohl 4g angezeigt wird.

Beide Telefone iPhone7Plus, iPhone6Plus haben unter "Mobiles Netz" > "LTE Aktivieren" > Sprache & Daten" aktiv, beide Telefone haben Wlan Call aus.

Ich überlegte wegen der Netzversorgung auf LidlConnect zu wechseln aber bei solch schlechterAnrufqualität warte ich noch ab.

Werte nochmal die Telefone tauschen aber denke das wird keinen Unterschied machen?!

Oder mach ich was Falsch?