mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 Thread-Index

Die "armen" privaten Mäuschen......


industrieclub schreibt am 27.07.2019 17:49
"..... müssen die Privaten ihre Inves­titionen hier komplett aus ihren Werbe­erlösen aus der UKW-Verbrei­tung finan­zieren", ....." - - - - -
- - - - Soweit mir bekannt ist, muss in der Marktwirtschaft (respektive im Kapitalismus) JEDER Privatunternehmer seine Investitionen / Innovationen aus seinen Erlösen finanzieren. Und normalerweise tut das auch jeder...Warum ausge-
rechnet private UKW-Sendebetreiber (die jahrzehntelang gute Gewinne gemacht haben!) sich da weigern und um Hilfe (=öffentliche Gelder !) aus der Politik schrei-
en, ist mir schleierhaft...Aber sie müssen sich da ja Chancen ausrechnen, sonst
wäre ja der "Aufstand" nicht da. Möglicherweise wegen ihrer "Streichel-Berichter-
stattung" aus der Politik in den vergangenen Jahrzehnten ? Zumindest in NRW
wäre das ganz schön plausibel ....
[1] x-user antwortet auf industrieclub
28.07.2019 09:54
Benutzer industrieclub schrieb:

- - - - Soweit mir bekannt ist, muss in der Marktwirtschaft (respektive im Kapitalismus) JEDER Privatunternehmer seine Investitionen / Innovationen aus seinen Erlösen finanzieren. Und normalerweise tut das auch jeder...Warum ausge- rechnet private UKW-Sendebetreiber (die jahrzehntelang gute Gewinne gemacht haben!) sich da weigern und um Hilfe (=öffentliche Gelder !) aus der Politik schrei- en, ist mir schleierhaft...Aber sie müssen sich da ja Chancen ausrechnen, sonst wäre ja der "Aufstand" nicht da. Möglicherweise wegen ihrer "Streichel-Berichter-
stattung" aus der Politik in den vergangenen Jahrzehnten ?
Zumindest in NRW wäre das ganz schön plausibel ....

Wenn immer mehr Hörer auf Webradio umsteigen ist es mit dem alten Geschäftsmodell der werbefinanzierten Dudelfunker sowieso bald vorbei. Da nützt dann auch keine Lobby mehr, die kriegen jetzt langsam Panik. Wer wirklich gutes Radio hören will wird abwandern.

[1.1] industrieclub antwortet auf x-user
30.07.2019 17:09
Benutzer x-user schrieb:
>. Wer wirklich gutes Radio hören will, wird
abwandern.

...Ist bereits (in aller Regel) längst abgewandert ! Darum finde ich ja auch den "Glaubenskrieg" um DAB+ so skurril: Das UKW-Geschäftsmodell der BlaBla-Privat-
sender mit der berüchtigten 100-Hits-Rotation aus dem Computer ist doch bereits
längst obsolet. Und zwar hat nicht das viel gescholtene DAB+, sondern das INTER-
NET dieses Geschäftsmodell in den Ruhestand geschickt. Darum ist es ja auch so lächerlich, dass sich die Sender, um die es hier geht, so sehr auf das Feindbild "DAB+"
einschießen. DAB+ hat ihnen nichts getan, das Internet jedoch hat ihnen alles "getan".
Oder richtiger gesagt: Sie SELBST haben sich alles "getan", sie hatten jahrzehntelang
Sendelizenzen und wussten damit nichts Besseres anzufangen, als Sch... zu senden...
Wie kann man die Bevölkerung so sehr unterschätzen....
[1.1.1] mho73 antwortet auf industrieclub
30.07.2019 17:15
Ich empfange hier ca. 50 Sender über DAB+ und da sind einige dabei, die eben nicht in das Schema "Blabla-Privat-Sender mit 100 Hits-Rotation aus dem Computer" passen. Genau wegen dieser Auswahl hat DAB+ in meinem Fall dazu geführt, dass sich mein Radiokonsum deutlich erhöht hat, wobei ich sehr viel selektiver und auch anspruchsvoller geworden bin.
[1.1.1.1] industrieclub antwortet auf mho73
30.07.2019 21:44
Benutzer mho73 schrieb:
Ich empfange hier ca. 50 Sender über DAB+ und da sind einige dabei, die eben nicht in das Schema "Blabla-Privat-Sender mit 100 Hits-Rotation aus dem Computer" passen.

Ja, das meinte ich ja gerade, dass sich das Angebot durch DAB+ ENDLICH erweitert.
Darüber bin ja auch ich froh ! Ich kann jetzt z.B. endlich vernünftig Deutschlandfunk
hören und habe mit Schwarzwaldradio einen (neuen) Sender gefunden, den ich (zumindest als Musiksender) recht gut und ambitioniert finde.
Das mit den BlaBla-Dudelsendern sollte sich auf das traditionelle UKW-Angebot (!!!)
beziehen, DAB+ war damit NICHT gemeint. Ich glaube, hier hat es ein kleines Missverständnis gegeben. :-) Weiterhin viel Spaß am Radio ! Grüße