mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 Thread-Index

Niemals


Kabelanschluss schreibt am 27.07.2019 16:57
Dab (minus) !! Das möchte niemand. UKW reicht völlig aus um Radio zu hören. Wieviel Elektronik Schrott da wieder fabriziert wird um in wenigen Jahren wieder im Müll zu landen. Internet Radio oder wie in Österreich über 5g Netz ist die Zukunft
[1] dsl384er antwortet auf Kabelanschluss
27.07.2019 21:05
Wie hoch ist die Reichweite von einem 5G Sendemast ? Für Landeier könnte der Schuss mächtig nach hinten losgehen - und man braucht immer einen Vertrag beim Mobilfunkanbieter. Ausserdem wird man noch gläserner - die Anbieter haben Deinen Namen, Deine Adresse, Geburtsdatum und können recht einfach erfahren, was Du für Radiovorlieben hast. Sollte man im Hinterkopf behalten. Ein DAB+ Radio kann man JETZT kaufen und nicht erst in 5 oder 10 Jahren - und das ohne Abo, ohne Registrierung - Stecker in die Steckdose und los.

Bin gespannt, wohin die Reise geht. :-)




Benutzer Kabelanschluss schrieb:
Dab (minus) !! Das möchte niemand. UKW reicht völlig aus um Radio zu hören. Wieviel Elektronik Schrott da wieder fabriziert wird um in wenigen Jahren wieder im Müll zu landen. Internet
Radio oder wie in Österreich über 5g Netz ist die Zukunft
[1.1] Peterdoo antwortet auf dsl384er
27.07.2019 22:51
Benutzer dsl384er schrieb:
Wie hoch ist die Reichweite von einem 5G Sendemast ? Für Landeier könnte der Schuss mächtig nach hinten losgehen - und man braucht immer einen Vertrag beim Mobilfunkanbieter.

Ein 5G Sendemast wie z.B. Wendelstein deckt sehr große Gebiete ab. Es handelt sich dabei nicht um die normalen 5G Sender, sondern um hochleistungssender auf den bisherigen UKW/DAB Standorten. Dort wo die großen Sender nicht abdecken, kann im Unicast durch die Unterstützung vom normalen 4G/5G weiter gehört werden. Hier entstehen dann Zusatzkosten für den Radioanbieter und ein Datenverbrauch für den Endkunden.

Da 5G Chips in viel höheren Stückzahlen produziert werden, sollten diese günstiger als DAB Chips sein. So können auch günstige dedizierte 5G Radios verkauft werden, bei denen natürlich kein Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter notwendig wäre.

Eine Wunderwaffe, wie das einige darstellen wollen, ist 5G trotzdem nicht.