mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 4 5 6 Thread-Index

Bewusste Falschmeldung gehören zur Taktik der Netzanbieter


Dithmarscher schreibt am 29.07.2019 12:15
Muss auch ich bestätigen. Hatte gerade das Angebot von Klarmobil mit LTE abgeschlossen, nachdem die Netzabdeckungskarte der Telekom an meinem Wohnort den Empfang bestätigte. Die Ernüchterung folgte dann auf dem Fuße. Weder drinnen noch i. Freien im Umkreis LTE. 3 G auch nur sporadisch, wird aber ab nächstem Jahr abgeschaltet. Bleibt GSM und Edge. Bravo D1 Netz!!!
Vertrag storniert und Telekom aufgefordert Netzabdeckungskarte zu ändern. Sowas ist bewußte Täuschung und Betrug am Kunden
[1] MrRob antwortet auf Dithmarscher
29.07.2019 12:32

Sowas ist bewußte Täuschung und Betrug am Kunden

Das ist ja noch schlimmer als ich befürchtete. Wenn nichtmal die Flächen der Abdeckungskarte stimmen, wo Menschen wohnen, also die Kunden der Anbieter, dann muss hier die Bundesnetzagentur mal kräftig auf den Tisch hauen. Millionenstrafzahlen pro Monat, wenn deren Auskünfte zur Netzabdeckung nichtmal halbwegs stimmen.
[1.1] Felixkruemel antwortet auf MrRob
29.07.2019 12:41
Benutzer MrRob schrieb:
Das ist ja noch schlimmer als ich befürchtete. Wenn nichtmal die Flächen der Abdeckungskarte stimmen, wo Menschen wohnen, also die Kunden der Anbieter, dann muss hier die Bundesnetzagentur mal kräftig auf den Tisch hauen. Millionenstrafzahlen pro Monat, wenn deren Auskünfte zur Netzabdeckung nichtmal halbwegs stimmen.

Ich kann euch garantieren, dass die Telekom Netzausbaukarte stimmt (sie ist sogar recht konservativ). Im Vergleich mit der Community Datenbank auf http://cellmapper.net stimmt sie immer überein.

Allerdings wird sie leider nur einmal aller 3-6 Monate aktualisiert. Dabei werden auch Standorte eingetragen mit der voraussichtlichen Inbetriebnahme. Verschiebt die sich jedoch nach hinten wird die Karte falsch, da sie denkt der Standort ist schon in Betrieb.

Bei mir hingegen war es genau andersrum. Funkmast wurde eingeschaltet und erst 3Monate später sah man auf der Karte die Abdeckung.
[1.1.1] MrRob antwortet auf Felixkruemel
29.07.2019 13:06
Deiner Meinung nach ist der Netzausbau besser als die Karten zeigen?
Es ist heute nicht der 1. April!
[1.1.1.1] mho73 antwortet auf MrRob
29.07.2019 14:04
Benutzer MrRob schrieb:
Deiner Meinung nach ist der Netzausbau besser als die Karten zeigen?
Es ist heute nicht der 1. April!

Ich kenne mehrere Orte, wo schwaches Telekom-LTE funktionsfähig vorhanden ist, obwohl es laut Karte nicht so sein sollte.
[1.1.1.1.1] Katoteki antwortet auf mho73
29.07.2019 15:32
Benutzer mho73 schrieb:
Ich kenne mehrere Orte, wo schwaches Telekom-LTE funktionsfähig vorhanden ist, obwohl es laut Karte nicht so sein sollte.

Die Betonung liegt auf SCHWACH.

bei mir, am östlichen Stadtrand von München, sind es gerade mal 2-4mbit outdoor.
Indoor gerade mal etwa 800kbit.

LTE8
[1.1.1.1.1.1] mho73 antwortet auf Katoteki
29.07.2019 15:39
Schwach heißt nicht langsam. Zumindest nicht in meinem Fall.
[1.1.1.1.1.2] Felixkruemel antwortet auf Katoteki
29.07.2019 18:15

einmal geändert am 29.07.2019 18:15
Benutzer Katoteki schrieb:
Benutzer mho73 schrieb:
Ich kenne mehrere Orte, wo schwaches Telekom-LTE funktionsfähig vorhanden ist, obwohl es laut Karte nicht so sein sollte.

Die Betonung liegt auf SCHWACH.

bei mir, am östlichen Stadtrand von München, sind es gerade mal 2-4mbit outdoor.
Indoor gerade mal etwa 800kbit.

LTE8
Mit Schwach meint ein normaler Nutzer einen schlechten RSRP. Der RSRQ kann aber trotzdem recht gut sein. Du bekommst an einigen Stellen wo die Netzausbaukarte nichts an LTE Abdeckung anzeigt teils noch 10-15Mbit/s durch.

Und nein, wir haben heute nicht den 1.April und das war kein Scherz.