mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 Thread-Index

Neues Gesetz


CaliforniaSun86 schreibt am 20.08.2019 10:45
2x geändert, zuletzt am 20.08.2019 10:46
Finde ich hervorragend, wenn dieses Gesetz durch gewunken wird. 24 Monate ist einfach viel zu lang. 12 Monate max. ist schon ein langer Zeitraum, aber noch OK. Monatlich kündbar am flexibelsten. Bei den "Apotheker-Preisen" der Telekom im Mobilfunkbereich (bin ja selbst Kunde bei dem Verein), sollte es auch ohne Aufschlag möglich sein monatlich zu kündigen.
Das schlimme ist, dass IMMER erst Bewegung in den Markt kommt, wenn sich die Politik einschaltet bzw. Verbote erlässt (Thema EU-Roaming etc.). Da reguliert sich nix selbst, wie die Anbieter immer behaupten. Da will jeder so viel wie möglich an Einnahmen mitnehmen. Einzig die Aktionäre freut's. Aber wer ist schon Aktionär ....
[1] Trivial antwortet auf CaliforniaSun86
20.08.2019 12:24
Benutzer CaliforniaSun86 schrieb:
Finde ich hervorragend, wenn dieses Gesetz durch gewunken wird. 24 Monate ist einfach viel zu lang. 12 Monate max. ist schon ein langer Zeitraum, aber noch OK. Monatlich kündbar am flexibelsten. Bei den "Apotheker-Preisen" der Telekom im Mobilfunkbereich (bin ja selbst Kunde bei dem Verein), sollte es auch ohne Aufschlag möglich sein monatlich zu kündigen. Das schlimme ist, dass IMMER erst Bewegung in den Markt kommt, wenn sich die Politik einschaltet bzw. Verbote erlässt (Thema EU-Roaming etc.). Da reguliert sich nix selbst, wie die Anbieter immer behaupten. Da will jeder so viel wie möglich an Einnahmen mitnehmen. Einzig die Aktionäre freut's. Aber wer ist schon Aktionär ....

Ich finde es eine Frechheit der Politik sich in Vertragsangelegenheiten zu mischen.
Wer sich nicht binden will nimmt Prepaid, ist doch schon alles geregelt!!!

Und wer so blöd ist, sich einen Vertrag aufzuschwatzen der seinem Nutzungsverhalten nicht passt ist selber schuld und muss auch durch die Gebühren bestraft werden.
[1.1] CaliforniaSun86 antwortet auf Trivial
20.08.2019 12:45
Benutzer Trivial schrieb:
Ich finde es eine Frechheit der Politik sich in Vertragsangelegenheiten zu mischen.
Wer sich nicht binden will nimmt Prepaid, ist doch schon alles geregelt!!!

Und wer so blöd ist, sich einen Vertrag aufzuschwatzen der seinem Nutzungsverhalten nicht passt ist selber schuld und muss auch durch die Gebühren bestraft werden.

Nun, ich finde erstmal das deine ungehobelte Art zu schreiben eine Frechheit ist. Darüberhinaus nehme ich deinen Kommentar nicht für voll. Sorry ..
[1.1.1] Trivial antwortet auf CaliforniaSun86
20.08.2019 13:01

Nun, ich finde erstmal das deine ungehobelte Art zu schreiben eine Frechheit ist. Darüberhinaus nehme ich deinen Kommentar nicht für voll. Sorry ..

Stichwort Vertragsfreiheit! Es ist und bleibt eine Frechheit. Und was jetzt ungehobelt ist weiß ich nicht. Bitte erklären.
[1.2] x-user antwortet auf Trivial
20.08.2019 13:17
Benutzer Trivial schrieb:
Benutzer CaliforniaSun86 schrieb:
Finde ich hervorragend, wenn dieses Gesetz durch gewunken wird.

Ich finde es eine Frechheit der Politik sich in Vertragsangelegenheiten zu mischen.
Wer sich nicht binden will nimmt Prepaid, ist doch schon alles geregelt!!!

Und wer so blöd ist, sich einen Vertrag aufzuschwatzen der seinem Nutzungsverhalten nicht passt ist selber schuld und muss auch durch die Gebühren bestraft werden.

Hatten wir schon mehrfach das Thema. Der Tarif-Laie ist immer das Opfer, und davon gibt es mehr als genug. Durch falsche Beratung hat mancher sogar 2 Jahre lang das falsche Netz am Hals, auch nicht selten.

Bei Prepaid gibt es kein (vermeintlich) günstiges Handy dazu. Das lockt vor allem die "Anfänger", die Kids und die Senioren in die Shops. Dort arbeiten schlechtbezahlte Profis, nur auf die beste Provision gedrillt.
[1.2.1] Trivial antwortet auf x-user
20.08.2019 13:26

Hatten wir schon mehrfach das Thema. Der Tarif-Laie ist immer das Opfer, und davon gibt es mehr als genug. Durch falsche Beratung hat mancher sogar 2 Jahre lang das falsche Netz am Hals, auch nicht selten.

Bei Prepaid gibt es kein (vermeintlich) günstiges Handy dazu. Das lockt vor allem die "Anfänger", die Kids und die Senioren in die Shops. Dort arbeiten schlechtbezahlte Profis, nur auf die beste Provision gedrillt.

Oh oh oh... Alles Halsabschneider in den Shops... oh oh oh.

Also bitte, wenn ich einen Vertrag abschließe, dann hole ich mir immer mehr Angebote
rein und vergleiche. Wenn das jemand nicht macht, dann weiß ich ihm auch nicht mehr zu helfen. Dann hat er Pech!
[1.2.1.1] x-user antwortet auf Trivial
20.08.2019 13:41
Benutzer Trivial schrieb:

Oh oh oh... Alles Halsabschneider in den Shops... oh oh oh.

Also bitte, wenn ich einen Vertrag abschließe, dann hole ich mir immer mehr Angebote rein und vergleiche. Wenn das jemand nicht macht, dann weiß ich ihm auch nicht mehr zu helfen. Dann hat er Pech!

Bei kürzerer Laufzeit aller Knebelverträge gäbe es andere Preismodelle, dann unterm Strich mehr Seriösität u. Transparenz im Wettbewerb.

[1.2.1.1.1] Trivial antwortet auf x-user
20.08.2019 13:55
Das klingt so, als würde es nur und ausschließlich nur Knebelverträge geben.
Dabei ist es ein verschwindend verringert Anteil. Wirklich verschwindend gering.
Und für ein paar Minderbemittelte so ein trara machen finde ich albern.
Die Preise werden durch die kürzeren Laufzeiten steigen, weil auf Seiten
der Anbieter die Planungssicherheit nicht mehr gegeben ist.

Transparenz gibt es bereits im Mobilfunk durch dieses Zusatzblatt.
[1.2.1.1.1.1] jackpit antwortet auf Trivial
20.08.2019 17:54
Benutzer Trivial schrieb:

Die Preise werden durch die kürzeren Laufzeiten steigen, weil auf Seiten der Anbieter die Planungssicherheit nicht mehr gegeben ist.

Das sehe ich nicht so. Ich habe einen günstigen, monatlich kündbaren Vertrag, Der Anbieter hat unter anderem damit geworben :
"Wer zufrieden ist, kündigt nicht. "
So sehe ich es auch. Es ist beruhigend zu wissen, ich könnte jeden Monat kündigen.
Aber warum, wenn ich zufrieden bin?
Wenn das Preis/Leistungsverhältnis nicht mehr stimmt, muss ich nicht monatelang warten. Aus diesem Grund (monatl. kündbar) werden die Preise sicher nicht steigen!
[1.2.1.1.1.1.1] daGiz antwortet auf jackpit
20.08.2019 18:16
Benutzer jackpit schrieb:

Es ist beruhigend zu wissen, ich könnte jeden Monat kündigen.
[...]
Wenn das Preis/Leistungsverhältnis nicht mehr stimmt, muss ich nicht monatelang warten. Aus diesem Grund (monatl. kündbar) werden die Preise sicher nicht steigen!

Wunderbar, dass es für DICH beruhigend ist. Du bist aber nicht derjenige, der für das Unternehmen kalkulieren muss. Das Ganze wird eine recht große Fluktuation auslösen, was wiederum bedeutet, dass mehr und mehr Planungssicherheit in den Finanzen und Bilanzen verschwindet. Und was macht man dann, um das unter heutigen bedingungen kalkulierte Geld weiterhin auf "Nummer Sicher" zu erhalten? Richtig, noch günstiger bei mehr Unsicherheit :D Merkst den Fehler, richtig?

Wenn das Preis/Leistungsverhältnis nicht mehr stimmt, muss ich nicht monatelang warten. Aus diesem Grund (monatl. kündbar)
werden die Preise sicher nicht steigen!
[1.2.1.1.1.1.1.1] jackpit antwortet auf daGiz
20.08.2019 18:49
Benutzer daGiz schrieb:
Benutzer jackpit schrieb:

Es ist beruhigend zu wissen, ich könnte jeden Monat kündigen.
[...]
Wenn das Preis/Leistungsverhältnis nicht mehr stimmt, muss ich nicht monatelang warten. Aus diesem Grund (monatl. kündbar) werden die Preise sicher nicht steigen!

Wunderbar, dass es für DICH beruhigend ist. Du bist aber nicht derjenige, der für das Unternehmen kalkulieren muss. Das Ganze wird eine recht große Fluktuation auslösen, was wiederum bedeutet, dass mehr und mehr Planungssicherheit in den Finanzen und Bilanzen verschwindet. Und was macht man dann, um das unter heutigen bedingungen kalkulierte Geld weiterhin auf "Nummer Sicher" zu erhalten? Richtig, noch günstiger bei mehr Unsicherheit :D Merkst den Fehler, richtig?

Ein Bekannter hatte einen Vertrag mit 300 MB und 100 Min. Gesprächsz. für 12,99€
Als ich ihm die Alternativen zeigte, hatte er noch 10 Monate Vertragsbindung. Jetzt hat er auch einen Vertrag mit monatl. Kündigungsmöglichkeit.
Er meinte , wenn sich die Bedingungen nicht verschlechtern, kann er damit alt werden.
Auch hier wieder: Wer zufrieden ist, wechselt nicht.
Zufriedene Kunden sind Planungssicherheit !!
[1.2.1.1.1.1.1.1.1] daGiz antwortet auf jackpit
20.08.2019 18:53
Benutzer jackpit schrieb:

Ein Bekannter hatte einen Vertrag mit 300 MB und 100 Min. Gesprächsz. für 12,99€
Als ich ihm die Alternativen zeigte, hatte er noch 10 Monate Vertragsbindung. Jetzt hat er auch einen Vertrag mit monatl.
Kündigungsmöglichkeit.
Er meinte , wenn sich die Bedingungen nicht verschlechtern, kann er damit alt werden.
Auch hier wieder: Wer zufrieden ist, wechselt nicht. Zufriedene Kunden sind Planungssicherheit !!

Nein, du siehst das zu romantisch. Sicherheiten gibt es nur dann, wenn du (als Unternehmen) über bestimmte (längere) Zeiträume mit einer bestimmten monatlichen Summe als Einnahme rechnen kannst. DAS ist Palungssicherheit. Die hat außer dem Kunden aber NIEMAND bei monatlicher Kündbarkeit. Das ist für jedes Unternehmen nicht absehbar.
Zufriedenheit ist gut, aber einfach Romantik, viel zu schnell vorbei bei jedem noch so kleinen Pups (guck dir die weinerliche Gesellschaft *allgemein gesprochen* heute doch mal an) und schwupps weg isser. Wo ist da die Sicherheit?
[1.2.1.1.1.1.1.1.1.1] whalesafer antwortet auf daGiz
20.08.2019 23:42
Benutzer daGiz schrieb:

Nein, du siehst das zu romantisch. Sicherheiten gibt es nur dann, wenn du (als Unternehmen) über bestimmte (längere) Zeiträume mit einer bestimmten monatlichen Summe als Einnahme rechnen kannst.

Sind wir hier in der DDR oder was? Es gibt kein Recht auf sichere Gewinne. Konkurrenz ist wichtig für eine realistische Preisfindung. Was Konkurrenz ausschaltet, wie diese 24 Monate Klebefallen, behindert die treibende Kraft hinter jedem Fortschritt. Das Bestreben, für die Kunden besser als die Konkurrenz zu sein, macht die Produkte besser und billiger, nicht die Tricks, wie man Kunden fängt und hält, weil sie nicht wechseln können.

Wo ist da die Sicherheit?

Sag mal, geht's noch weinerlicher? Wer keinen Bock hat, ein milliardenschweres Unternehmen zu führen, weil die Kunden wann sie wollen zu einem anderen Anbieter wechseln können, sollte vielleicht ein paar Nummern kleiner lernen, wie das geht, z.B. in einem Handwerksbetrieb, einem Supermarkt oder einem Restaurant.

Die Branche hat es dringend nötig, vom provisionsgetriebenen Vertrieb wegzukommen. Das hat unerträgliche Auswüchse erreicht. Unzähligen Menschen werden Verträge aufgeschwatzt und untergeschoben, die sie nicht überschauen und nicht brauchen, damit der Verkäufer sich an der Unerfahrenheit bereichern kann. Und das geht alles nur, weil die Verträge nicht zeitnah kündbar sind, wenn den Kunden klar wird, dass sie mehr bezahlen als nötig oder die Leistung nicht ist wie erwartet.

Zufriedene Kunden wechseln nicht. Da ist deine Sicherheit.
[1.3] hafenbkl antwortet auf Trivial
22.08.2019 09:51
Benutzer Trivial schrieb:
... Wer sich nicht binden will nimmt Prepaid, ist doch schon alles geregelt!!! ...

Wo bekomme ich denn bei der Telekom einen DSL-Tarif mit Prepaid?
[1.3.1] Trivial antwortet auf hafenbkl
22.08.2019 11:05
Benutzer hafenbkl schrieb:
Benutzer Trivial schrieb:
... Wer sich nicht binden will nimmt Prepaid, ist doch schon alles geregelt!!! ...

Wo bekomme ich denn bei der Telekom einen DSL-Tarif mit Prepaid?

Habe von Mobilfunk geredet.
[2] DenSch antwortet auf CaliforniaSun86
21.08.2019 09:59


ICh wette, am Ende wirds wieder teurer für den Verbraucher....