mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
15 6 723 Thread-Index

21,66 Euro im Monat


hafenbkl schreibt am 26.08.2019 11:09
Nach meiner Rechnung sind es 21,74 Euro im Monat (inkl. Schaltjahr wie 2020).
[1] hrgajek antwortet auf hafenbkl
26.08.2019 11:28
Hallo,

Benutzer hafenbkl schrieb:
Nach meiner Rechnung sind es 21,74 Euro im Monat (inkl. Schaltjahr wie 2020).

Ich habe das Jahr mit 52 Wochen rechnet (was auch nicht ganz exakt ist :-)

Dann rechnete sich das mit 20 * 13 : 12 = 21,67 Euro :-)

Wir sind uns einig: Transparent ist das nicht :-(
1 Monat ist Monat. In Italien mussten die Mobilfunkanbieter die 4 Wochen-Regelung sofort zurücknehmen, da ihnen sonst drakonische Strafen gedroht hätten.

[1.1] Zuschauer 1 antwortet auf hrgajek
26.08.2019 13:14
Benutzer hrgajek schrieb:

Ich habe das Jahr mit 52 Wochen rechnet (was auch nicht ganz exakt ist :-)

So ist es - wenn man ganz exakt rechnet, kommt man in einem Jahr auf durchschnittlich 52,1775 Wochen. Damit bezahlt man bei 4-wöchiger Zahlweise pro Jahr 13,044375 mal den geforderten Betrag anstelle von 12 mal (wie es bei monatlicher Zahlweise der Fall wäre).

Dann rechnete sich das mit 20 * 13 : 12 = 21,67 Euro :-)

Die alternative Rechnung sind: 20 * 13,044375 : 12 und das sind dann eben die 21,74 Euro pro Monat.

Wir sind uns einig: Transparent ist das nicht :-(

Genau, das ist das eigentliche Fazit. Hier werden Kosten verschleiert. Man bezahlt pro Monat spürbar mehr als die ins Auge springenden 20 Euro. Ob es nun 21,66 oder 21,74 sind ist dabei fast egal.
[1.1.1] Zuschauer 1 antwortet auf Zuschauer 1
26.08.2019 14:48
Benutzer Zuschauer 1 schrieb:

Hier werden Kosten verschleiert. Man bezahlt pro Monat spürbar mehr als die ins Auge springenden 20 Euro. Ob es nun 21,66 oder 21,74 sind ist dabei fast egal.

Um noch eine weitere Zahl in den Raum zu werfen: Der Teltarif-Rechner würde nach meinem Verständnis für diesen Tarif einen Monatspreis von 22,50 Euro ermitteln. Denn dort ist die Logik, soweit ich sie verstanden habe, die folgende: Wie oft muss der Grundbetrag bezahlt werden, um volle 24 Monate lang die versprochenen Leistungen nutzen zu können? Dann käme man auf der einen Seite auf 27 Zahlvorgänge à 20 Euro (um zwei ganze Jahre, also etwas mehr als 104 Wochen, abzudecken), legt diese aber rechnerisch auf nur 24 Monate um. Somit ergeben sind in dieser Betrachung 27 * 20 : 24 zu rund 22,50 Euro pro Monat.

Bei dieser Rechnung kommt der Tarif natürlich besonders schlecht weg. Aber auch bei einer genauen Durchschnittsbetrachtung ist es einfach so, dass die Abrechnung im 4-Wochen-Rhythmus dazu führt, dass der ins Auge springende Betrag gerundet um 9 % zu niedrig daherkommt.