mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
118 19 2023 Thread-Index

Blöde 4-Wochen-Tarife


ttfried schreibt am 26.08.2019 15:12
Ich find' diese 4-Woche-Tarife blöd.

Das mit dem Preis kann ich mir noch ausrechnen. Das sind halt dann 13/12 pro Kalendermonat beim Preisvergleich mit Monats-Tarifen.

Blöd finde ich es deshalb, weil Android den Datenverbrauch halt in Kalendermonaten zählt und dabei auch die 30er- und 31-Monate kennt und den Februar.
Bei einem 28-Tage-Tarif muss ich ständig händisch auf Null setzen.

Sehr kundenunfreundlich.
[1] basic-cgn antwortet auf ttfried
26.08.2019 18:24
Benutzer ttfried schrieb:
Ich find' diese 4-Woche-Tarife blöd.

Das mit dem Preis kann ich mir noch ausrechnen. Das sind halt dann 13/12 pro Kalendermonat beim Preisvergleich mit Monats-Tarifen.

Blöd finde ich es deshalb, weil Android den Datenverbrauch halt in Kalendermonaten zählt und dabei auch die 30er- und 31-Monate kennt und den Februar.
Bei einem 28-Tage-Tarif muss ich ständig händisch auf Null setzen.

Sehr kundenunfreundlich.

Das Leben ist schon hart.
Du könntest das blöde Gefühl jedoch über die MeinVodafone-App steuern.
Darüber kannst Du den Verbrauch ablesen.
[2] Hansi01 antwortet auf ttfried
26.08.2019 19:12
Benutzer ttfried schrieb:
Ich find' diese 4-Woche-Tarife blöd.

Das mit dem Preis kann ich mir noch ausrechnen. Das sind halt dann 13/12 pro Kalendermonat beim Preisvergleich mit Monats-Tarifen.

Blöd finde ich es deshalb, weil Android den Datenverbrauch halt in Kalendermonaten zählt und dabei auch die 30er- und 31-Monate kennt und den Februar.
Bei einem 28-Tage-Tarif muss ich ständig händisch auf Null setzen.

Sehr kundenunfreundlich.

Da sehe ich das praxisfremde Verhalten eher auf Seiten Googles, da Android nur monatsweise die Daten zurücksetzt. Bei den angelsächsischen Providern z.B. sind 30 Tage Pläne üblich. Auch die lassen sich wie die deutschen 28 Tage Pläne in Android nicht abbilden.


[2.1] chickolino1 antwortet auf Hansi01
27.08.2019 16:48
@Hansi01
@ttfried
Ich find' diese 4-Woche-Tarife blöd.

Das mit dem Preis kann ich mir noch ausrechnen. Das sind halt dann 13/12 pro Kalendermonat beim Preisvergleich mit Monats-Tarifen.

Blöd finde ich es deshalb, weil Android den Datenverbrauch halt in Kalendermonaten zählt und dabei auch die 30er- und 31-Monate kennt und den Februar.
Bei einem 28-Tage-Tarif muss ich ständig händisch auf Null setzen.

Sehr kundenunfreundlich.

Da sehe ich das praxisfremde Verhalten eher auf Seiten Googles, da Android nur monatsweise die Daten zurücksetzt. Bei den angelsächsischen Providern z.B. sind 30 Tage Pläne üblich. Auch die lassen sich wie die deutschen 28 Tage Pläne in Android nicht abbilden.


Stimmt, das Problem liegt wirklich bei Google....

Aber es gibt bestimmt auch App ie das besser können als Google (oder ?)

Falls man nicht gerade eine App des jeweiligen Simkarten-Anbieters nutzen möchte.

Ich selbst bin ja seit Jahren Lidl-Connect Fan (aufgrund der Freundschaftswerbung für neue Starterkits), bzw. davor von Lidl.mobil (damals noch im O2.Netz).

Ich bin gespannt, wann bzw. wie Lidl Connect da nun nachziehen wird.

Ist ja sicher nicht ...normal... das der Discounterfür seine Option im selben Netz für denselben Preis weniger ( GB ) bietet als der Netzbetreiber.

die Frage wird nicht sein, ob....sondern eher wann bzw. wie Lidl.connect darauf reagiert.

WANN - kann man sich denken, denn die neuste Lidl.Connect Werbung ist gerade für 2 wochen rausgekommen...es wird also vermutlich im Anschluss an diese Werbung (Starterkit zum halben Preis) kommen.

WIE ? - das wird schon schwieriger.

Denkbar wäre z.b. für die rund 20 Euro teure XL-Option dann zukünftig von 6 auf 12 GB aufzustocken ?

Genausogut, könnte man aber auch den Preis der Option nach unten senken (was aber vermutlich eine Kettenreaktion zur folge hätte...auch bei den kleineren Optionen) .

also ...abwarten was passiert in den nächsten Wochen.
[3] Telefondesinfizierer antwortet auf ttfried
27.08.2019 10:18
Benutzer ttfried schrieb:
Ich find' diese 4-Woche-Tarife blöd.

Das mit dem Preis kann ich mir noch ausrechnen. Das sind halt dann 13/12 pro Kalendermonat beim Preisvergleich mit Monats-Tarifen.

Blöd finde ich es deshalb, weil Android den Datenverbrauch halt in Kalendermonaten zählt und dabei auch die 30er- und 31-Monate kennt und den Februar.
Bei einem 28-Tage-Tarif muss ich ständig händisch auf Null setzen.

Sehr kundenunfreundlich.

Ich finde diese 4-Wochen Tarife auch blöd. Nur um einen günstigeren Preis zu suggerieren. Wer rechnen kann merkt den Trick.
Mein Gehalt kommt monatlich, die Miete zahle ich monatlich , das Ticket für die Öffentlichen zahle ich monatlich, sogar den Festnetzanschluss zahle ich monatlich. Und dann für mobil 4-Wochen weise? So ein Quatsch.
[3.1] chickolino1 antwortet auf Telefondesinfizierer
27.08.2019 18:51
Benutzer Telefondesinfizierer schrieb:
Benutzer ttfried schrieb:
Ich find' diese 4-Woche-Tarife blöd.


Ich finde diese 4-Wochen Tarife auch blöd. Nur um einen günstigeren Preis zu suggerieren. Wer rechnen kann merkt den Trick.
Mein Gehalt kommt monatlich, die Miete zahle ich monatlich , das Ticket für die Öffentlichen zahle ich monatlich, sogar den Festnetzanschluss zahle ich monatlich. Und dann für mobil 4-Wochen weise? So ein Quatsch.

Stimmt...aber vielleicht ein Einstand ....

Denn im Ausland gibt es ausser den Tages oder 24 Stunden Optionen und 28 Tage oder 1 Monate Optionen auch noch 3 Tages Optionen, wochenoptionen, oder auch 6 Monate Option in Block zu buchen...

[3.2] ttfried antwortet auf Telefondesinfizierer
27.08.2019 21:07

Ich finde diese 4-Wochen Tarife auch blöd. Nur um einen günstigeren Preis zu suggerieren.

Wer rechnen kann merkt den Trick.

Und ist verstimmt über die böse Absicht, ihn auszutricksen.
Könnte sein.



Mein Gehalt kommt monatlich, ...
Und dann für mobil 4-Wochen weise?

Müsste direkt mal nachschauen, ob man meine Banken sowas per Dauerauftrag zuließen. Nein... beide können nur monatlich aufwärts.

Android ist doch sonst auf alles mögliche konfigurierbar.
Aber 4-wöchentliche Rhytmen scheinen global so selten zu sein, dass das nicht vorgesehen ist.
Und, ja, ich kenne die Vdf-App. Deswegen bevorzuge ich trotzdem den grafischen Verlauf meines Huawei, aber der geht monatlich.