mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
1 2 3 4 5 Thread-Index

Lachhaft ...


BjWei schreibt am 10.09.2019 16:20
... oder auch nicht!

Ich kaufe mir alle drei Jahre ein NEUES Auto, das kostet 7000 Euro, d.h. wenn ich das "alte" in Zahlung gebe, noch 4000 Euro.

Dafür habe ich ein Fahrzeug, mit dem ich täglich Kurzstrecke zur Arbeit fahren kann, einige Male im Jahr aber auch ggf. mehrere hundert bis tausend Kilometer, wobei ich nach etwa tausend Kilometern an jeder beliebigen Tankstelle innerhalb fünf Minuten E10 nachtanken kann.

Nun frage ich mich, wozu ich jetzt ein 4x so teures Auto kaufen soll, das nach einigen hundert Kilometern eine halbe Stunde lang an einer mühselig gesuchten und hoffentlich freien E-Säule geladen werden muß und mit dem im Winter mit Heizung meine Reichweite extrem absinkt oder ich zusätzlich noch eine Brennstoffheizung haben muß.

Und das nennen die dann FORTSCHRITT?! Nein danke ...
[1] Donaldfg antwortet auf BjWei
10.09.2019 18:51
Hallo,

Benutzer BjWei schrieb:
... oder auch nicht!

Ich kaufe mir alle drei Jahre ein NEUES Auto, das kostet 7000 Euro, d.h. wenn ich das "alte" in Zahlung gebe, noch 4000 Euro.

ein Neuwagen für 7000 Euro?Selbst beim Euhändler geht doch nicht unter 20000 wenn man etwas Austattung haben will.
Aber natürlich früher bin ich auch Trabi gefahren.


Dafür habe ich ein Fahrzeug, mit dem ich täglich Kurzstrecke

Dafür würde es elektrisch auch genügen .
Für Pendler natürlich eher ungeeignet .

zur Arbeit fahren kann, einige Male im Jahr aber auch ggf. mehrere hundert bis tausend Kilometer, wobei ich nach etwa tausend Kilometern an jeder beliebigen Tankstelle innerhalb fünf Minuten E10 nachtanken kann.

Ja klarer Vorteil für den Verbrenner .
Aber die Frage bleibt der Benzinpreis wie er ist usw.
Keine Ahnung was die Zukunft bringt .

Nun frage ich mich, wozu ich jetzt ein 4x so teures Auto kaufen soll, das nach einigen hundert Kilometern eine halbe Stunde lang an einer mühselig gesuchten und hoffentlich freien E-Säule geladen werden muß und mit dem im Winter mit Heizung meine Reichweite extrem absinkt oder ich zusätzlich noch eine Brennstoffheizung haben muß.

Mein Auto ist jetzt 19 Jahre alt und dank guter Pflege in Topzustand.Ich denke ich schone die Umwelt auch,jedes Auto was nicht gebaut wird ist ja ein Gewinn .

Und das nennen die dann FORTSCHRITT?! Nein danke ...

Warten wir es ab .Auf jeden Fall sehen die Fahrzeuge optisch besser aus die Hybridmodelle der Japaner.
So wie jetzt das viele SUV fahren kann es auch nicht sein.
[1.1] BjWei antwortet auf Donaldfg
10.09.2019 22:23
ein Neuwagen für 7000 Euro?Selbst beim Euhändler geht doch nicht unter 20000 wenn man etwas Austattung haben will. Aber natürlich früher bin ich auch Trabi gefahren.

Es ist ein Dacia Sandero, übrigens momentan der vierte, und der kostet nicht nur 7000 Euro neu, sondern auch während der drei Jahre nichts weiter, weil ich nur tanke und fahre, noch nicht mal eine Durchsicht machen lasse, einmal Ölwechsel in der Zeit mache ich selber für maximal 15 Euro.
[2] x-user antwortet auf BjWei
10.09.2019 23:41
Benutzer BjWei schrieb:
... oder auch nicht!

Ich kaufe mir alle drei Jahre ein NEUES Auto, das kostet 7000 Euro, d.h. wenn ich das "alte" in Zahlung gebe, noch 4000 Euro.

Dafür habe ich ein Fahrzeug, mit dem ich täglich Kurzstrecke zur Arbeit fahren kann, einige Male im Jahr aber auch ggf. mehrere hundert bis tausend Kilometer, wobei ich nach etwa tausend Kilometern an jeder beliebigen Tankstelle innerhalb fünf Minuten E10 nachtanken kann.

Meine Rechnung sieht ähnlich aus, nur dass ich bestimmte rund 20 Jahre alte Asiaten lieber fahre als Neuwagen. Bei 1000€ pro Jahr für das Auto samt Unterhalt (ohne Sprit) liegt meine Schallmauer... plus etwas basteln.

Nun frage ich mich, wozu ich jetzt ein 4x so teures Auto kaufen soll, das nach einigen hundert Kilometern eine halbe Stunde lang an einer mühselig gesuchten und hoffentlich freien E-Säule geladen werden muß und mit dem im Winter mit Heizung meine Reichweite extrem absinkt oder ich zusätzlich noch eine Brennstoffheizung haben muß.

Und das nennen die dann FORTSCHRITT?! Nein danke ...

Die Kfz-Hersteller lassen sich den E-Hype vergolden. Dabei sollte ein Auto "für alle" eher die Hälfte kosten -- wenn überhaupt...!