mobil.teltarif.de
Suche Desktop-Version
Menü
Diskussionsforum
Forum zu
Threads:
19 10 1116 Thread-Index

2G wird so schnell nicht abgeschaltet


Tzupa schreibt am 20.12.2019 13:47
2G wird uns noch sehr lange Zeit erhalten bleiben, denn es ist die einzige Fallback Option in Deutschland und wird auch noch für lange Zeit der einzige wirklich komplett flächendeckend verfügbare Netzstandard sein. Die 4G Abdeckung ist immer noch und bei allen Providern signifikant hinter der 2G Abdeckung. Vor allem wenn man die Indoor Versorgung nimmt, bleibt selbst in großen Städten sehr oft nur 2G. 2G hat eine Störresistenz und eine Durchdringung von Mauern und Gebäuden wie es 4G niemals schaffen wird.

Und was VoLTE angeht: Es ist mir wirklich unverständlich, wie man einen Netzstandard (4G) absegnen kann, der keine allgemein funktionierende Telefonie ermöglicht.
Und selbst wenn man VoLTE hat, ist es nach wie vor deutlich instabiler als Telefonverbindungen über 3G oder 2G.
[1] hotte70 antwortet auf Tzupa
20.12.2019 22:38
Benutzer Tzupa schrieb:

Vor allem wenn man die Indoor Versorgung nimmt, bleibt selbst in großen Städten sehr oft nur 2G. 2G hat eine Störresistenz und eine Durchdringung von Mauern und Gebäuden wie es 4G niemals schaffen wird.


Woran genau liegt das eigentlich? LTE auf 800 MhZ müsste ja theoretisch auch eine starke Indoor Versorgung gewährleisten, kommt aber in diesem Punkt lange nicht an GSM mit 900 MhZ ran. Werden 2G Funkwellen generell mit einer höheren Power vom Sendemast ausgestrahlt als dies bei 4G der Fall ist?